Tischtennis spielen in Demmin

Archive for Januar, 2013

30
Jan

Auf oder ab fĂŒr TTV 03 Herren

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Vor wichtigen Meisterschaftsspielen in der Tischtennis Bezirksliga stehen die Herren des TTV 03 Demmin am Wochenende an eigenen Tischen in der Werner- Seelenbinder- Halle. Am Sonnabend, 2. Februar ist um 13 Uhr die dritte Mannschaft des 1. TTC Greifswald zu Gast und Tags darauf um 10 Uhr ist kein Geringerer als der ungeschlagener TabellenfĂŒhrer aus Penkun der Gegner fĂŒr die TTV 03 Herren. Der Ausgang beider Partien entscheidet wohin der Weg der Demminer geht. Bleiben sie im Rennen um die vorderen PlĂ€tze, oder rutschen sie ab ins Mittelfeld. Anschließend ( ca. 13 Uhr) spielen die MĂ€dchen des TTV 03 gegen die Penkuner Herren. Die Zweite des TTV 03 empfĂ€ngt am Sonnabend um 15 Uhr den Spitzenreiter ihrer Bezirksligastaffel aus Binz und wird es erneut schwer haben zu punkten. Die Stavenhagener sind am Sonntag um 10 Uhr Gastgeber fĂŒr die Mannen von der Insel Usedom aus Heringsdorf.

continue

Category : Punktspiele Herren | Blog
30
Jan

Verfolgerfeld rĂŒckt zusammen

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In einem Nachholespiel in der Tischtennis Bezirksliga standen sich in Stavenhagen der Stavenhagener SV und der SV Fortschritt Altentreptow gegenĂŒber. Die Doppel gingen durch Siege von Christoph Vogt/ Karl- Heinz Mikschowsky gegen Uwe GĂŒnther/ Christian Still und von Roman Staks/ Rinaldo Kasch gegen Philipp Selker/ Frank Kath an die GĂ€ste. Diesen Vorsprung konnten die GĂ€ste bis zum 5:3 halten, dann gewannen die Hausherren drei Partien in Folge und gingen mit 6:5 in FĂŒhrung. Diese gaben sie nicht mehr ab und gewannen am Ende, wenn auch ĂŒberraschend, verdient mit 10:8. Mit dieser Altentreptower Niederlage ist der Kampf um Rang zwei in der Tabelle wieder offen, denn die Teams sind enger zusammen gerĂŒckt.

continue

Category : Punktspiele Herren | Blog
28
Jan

1. Kreispokal geht nach Neubrandenburg

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle trafen sich die die besten Teams der regionalen Ausscheide um den Kreispokal im Tischtennis des Kreises Mecklenburgische Seenplatte aus zuspielen. Aus Neubrandenburg startete nur der Sieger, die TTSV 90 Neubrandenburg VI. Aus dem Altkreis Demmin griffen die Mannen des TTV 03 Demmin IV und des SV Traktor Sarow zum SchlĂ€ger. ZunĂ€chst setzte sich Demmin gegen Sarow mit 4:0 durch. Anschließend bezwangen die Neubrandenburger Sarow mit 4:1. Im Endspiel trafen dann Demmin und Neubrandenburg aufeinander. Hier setzte sich das Team des TTSV 90 Neubrandenburg VI mit 4:1 durch und nahm den Kreispokal in Empfang. Gleichzeitig erwarben sie damit das Startrecht fĂŒr die erste Runde auf Bezirksebene am 3. MĂ€rz.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
27
Jan

Johanna Salzmann knapp am Viertelfinale

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Mit einer kleinen Delegation ( zwei SchĂŒlerinnen, zwei SchĂŒler und zwei MĂ€dchen) startete der Tischtennisverband Mecklenburg- Vorpommern bei den Norddeutschen Meisterschaften im Schleswig- Holsteinschem BĂŒchen. FĂŒr Alle war der Druck und die NervositĂ€t vor Turnierbeginn sehr hoch. Johanna Salzmann ( TTV 03) steigerte sich, spielte konzentriert und gewann ihre beiden ersten Gruppenspiele. Im entscheidenden Match um den Gruppensieg mußte sie nach sehenswerten Ballwechseln beim 1:3 gratulieren. Als Gruppenzweite traf sie im Achtelfinale auf Karina Pankunin ( Schleswig- Holstein). Das Match wogte hin und her und der fĂŒnfte Satz wurde zum entscheidenden. Mit einem missglĂŒcktem Start lief Salzmann stĂ€ndig einem RĂŒckstand hinterher, den sie auch mit großem Kampfgeist nicht wettmachen konnte. So scheiterte sie bei der 2:3 Niederlage knapp am Einzug ins Viertelfinale. Die zweite Demminerin Anna MatthĂ€us begann sehr motiviert und dabei unterliefen ihr viele Fehler. Erst im dritten Satz der ersten Partie spielte sie locker auf, scheiterte nach RĂŒckstand knapp 9:11. Das zweite Match gewann sie 3:1. Nun traf sie auf die bislang ungeschlagene Anne Marie Dahms ( Brandenburg). Hier zeigte MatthĂ€us ihr Können und setzte sich mit 3:2 durch. Die ersten Drei erspielten einen Bilanz von 2:1, mit dem schlechteren Ausgang fĂŒr MatthĂ€us. Ein 3:1 Sieg im letzten Match hĂ€tte das weiterkommen bedeutet. Die beiden SchĂŒler Til Puhlmann ( Rostock) und Dennis TĂŒrk ( Wismar) mussten die Überlegenheit ihrer Konkurrenten anerkennen und schieden ohne Erfolg in der Gruppenphase aus. Nicht besser ging es bei den MĂ€dchen Nicole Mezker ( Schwerin) und Vivien Blechschmidt ( Parchim), die kein Match gewannen. Im SchĂŒlerinnen Doppel spielte MatthĂ€us nach einem Ausfall mit einer Bremerin zusammen. Im Achtelfinale bezwangen sie das Bremer Doppel und unterlagen anschließend im Viertelfinale 1:3 der an zwei gesetzten Schleswig- Holsteiner Kombination. Salzmann spielte mit einer Hamburgerin und scheiterte nach einer Steigerung in der ersten Runde 1:3. Dieses Schicksal erlitten auch die SchĂŒler und MĂ€dchen und verloren jeweils 0:3.

continue

Category : Meisterschaften | Nachwuchs | Blog
21
Jan

Frauen sehr gut beim Tischtennis Rundlauf

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Auch im neuen Jahr hĂ€lt der Tischtennisverein 03 Demmin sein Volkssportangebot fĂŒr jung und alt aufrecht. Gleich zu Beginn des neuen Jahres hieß es beim Tischtennis Rundlauf “Wer schlĂ€gt Falko” . Dieser Aufforderung folgen neun Damen, fĂŒnfzehn Herren und sechs Kinder. Die Frauen kĂ€mpften mit viel Ehrgeiz um jeden Ball und ließen ihren Emotionen freien Lauf. Letztendlich siegte dennoch der Spaß an sportlicher BetĂ€tigung. Den Siegerpokal konnte Antje MatthĂ€us entgegen nehmen. Auf den PlĂ€tzen folgten Katharina Grapentin und Anja Engelmann. Bei den Kindern setzte sich knapp Moritz Brauner vor Kessrin Görlich und Benjamin Fockmann durch. In der zweiten Gruppe der Herren setzte sich Fred Ewald, der zum ersten mal dabei war sicher durch und wurde Pokalgewinner. Die weiteren PodiumsplĂ€tze erkĂ€mpften RenĂ© Hauptmann und Hartmut MĂŒller. In die erste Herrengruppe ließen sich alle eintragen, die den Kampf gegen Falko Fockmann aufnehmen wollten. Alle mĂŒhten sich und versuchten durch zusammenspielen die Pokalverteidigung zu verhindern. Alle Tricks halfen erneut nichts. Der erste Pokal im neuen Jahr geht wieder an Falko. Dahinter rangierten RenĂ© Biernat und Ronny Mackiol. Somit sind fĂŒr den nĂ€chsten Durchgang am 23. Februar weitere Herren und natĂŒrlich auch Damen aufgerufen dieses zu Ă€ndern.

Category : Volkssport | Blog
20
Jan

Die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren wurden vom TTV Rotation Pasewalk sehr gut organisiert und die Aktiven honorierten dies mit guter Tischtenniskost fĂŒr die zahlreichen Zuschauer.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
19
Jan

Anna MatthÀus dreimal im Halbfinale

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bei den laufenden LEM der Damen/ Herren in Pasewalk setzten sich die Demminer MĂ€dchen am 1. Tag sehr gut in Szene. Mit 3 sicheren 3:0 Siegen in der Gruppe ereichte Anna MatthĂ€us die Endrunde und steht im Halbfinale. Janine May gewann zweimal 3:0 und unterlag der Favoritin Diana Höffer 0:3 und steht im Viertelfinale. Spannend machte es Annkatrin Lange. Im letzten entscheidendem Match gewann sie in der VerlĂ€ngerung des fĂŒnften Satzes und ist im Viertelfinale. Im Doppel sind Anna und Janine im Halbfinale und Annkatrin schied im Viertelfinale aus. Im Mixed kam fĂŒr Janine und Annkatrin nach guten Leistungen mit ihren Partnern im Viertelfinale das Aus und Anna mit Leo Stynen ( TSV Rostock SĂŒd) bzwangen im Viertelfinale ĂŒberraschend sicher 3:0 Mathias WĂ€hner/ Heidrun Kissmann ( Rostock/ Stralsund) und treffen im Halbfinale auf Anne Christin Ebeling/ Chris Rehberg ( Parchim):

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
16
Jan

Altentreptower mit starkem Finisch

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga mußten die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow zum AuswĂ€rtsspiel nach Wolgast reisen. Nach langem Suchen, denn die Gastgeber hatten die Sporthalle gewechselt, fehlte zunĂ€chst bei den GĂ€sten die Konzentration. Unerwartet lagen sie plötzlich mit 1:5 hinten. Nun besannen sich die Altentreptower auf ihr Können und ihren Kampfgeist. Punkt fĂŒr Punkt holten sie auf und spielten sich dabei in einen regelrechten Rausch. Am Ende eines sehenswerten Matches traten sie dann freudestrahlend mit einem 10:6 Erfolg die Heimreise an.

continue

Category : Punktspiele Herren | Blog
16
Jan

Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Wochenende treffen sich die besten Damen und Herren aus Mecklenburg- Vorpommermn in der Sporthalle der Europaschule “Arnold Zweig” in Pasewalk. Die 48 Herren und 14 Damen ermitteln ihre Meister im Einzel, Doppel und Mixed. Die Endrundenteilnehmer werden dabei in Gruppen im System jeder gegen jeden ermittelt, wobei die jeweils beiden Besten weiter kommen. Vom LeistungsstĂŒtzpunkt TTV 03 Demmin gehen die vierzehnjĂ€hrige Anna MatthĂ€us und die sechszehnjĂ€hrige Janine May in der Damenkonkurrenz nicht ohne Chancen an den Start.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
7
Jan

Gute Tischtennis Kost zum Jahresbeginn

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bereits zum dritten Mal trafen sich die Tischtennis Freunde in Demmin zum Neujahrsturnier. In die Starterlisten trugen sich 33 Sportler und 3 Spielerinnen aus vierzehn Vereinen ein. ZunĂ€chst wurden in acht Gruppen im System jeder gegen jeden die Endrundenteilnehmer ermittelt. Die ersten Beiden jeder Gruppe kĂ€mpften dann im KO-System um den Turniersieg. Hier bekamen die Zuschauer spannende Spiele zu sehen. Sehr gut in Szene setzte sich der Materialspieler Rainer Schubert aus Trinwillershagen, gewann nacheinander gegen höherklassige Spieler und stand im Endspiel. Hier mußte es sich dann Jan Wienholz aus Wolgast mit 1:3 beugen. Den dritten Rang erkĂ€mpfte sich der Gnoiener Sascha Hasse.
Die Dritt- bis FĂŒnftplatzierten der Gruppen ermittelten in einer Trostrunde ihre Besten. Hier setzte sich im Vereinsduell am Ende Ingo Graeber gegen Klaus KrĂŒger ( beide GĂŒtzkow) vor Thomas Gruszka aus Laage durch.
ZusĂ€tzlich zum Einzel wurden die besten Doppelpaarungen ermittelt, wobei alle PlĂ€tze ausgespielt wurden. So hatten alle vier Doppel zu bestreiten. Den Siegerpokal konnten Andreas Herbst/ Rainer Schubert ( Trinwillershagen) entgegennehmen. Die RĂ€nge zwei und drei gingen an Oliver Graewer/ Stefan Lauterbach ( TSV Rostock SĂŒd/ Nord-West Rostock) und Stefan Zehm/ Frank Zielke ( Penkun).

continue

Category : Turniere | Blog