Tischtennis spielen in Demmin

Archive for September, 2013

29
Sep

Vor keinem gutem Omen stand der Auftakt in die Tischtennispunktspielsaison der Damenverbandsoberliga fĂŒr die Talente des TTV 03 Demmin. Kurzfristig mußten Spielerinnen durch eine Grippeerkrankung absagen, und somit traten nur drei Spielerinnen zunĂ€chst die Reise nach Kiel an. Dies konnte die Stimmung im Team nicht trĂŒben und die MĂ€dchen kĂ€mpften noch mehr, spielten bravourös und gaben alles fĂŒr ein achtbares Ergebnis. Im Doppel spielten Johanna Salzmann und der Neuzugang Diana Höffer zusammen. Gaben gegen die Damen des SV Friedrichsort zunĂ€chst zwei SĂ€tze knapp ab, kamen zurĂŒck und unterlagen denkbar knapp in der VerlĂ€ngerung des Entscheidungssatzes. In den Einzel forderten Beide, sowie Annkatrin Lange, als Dritte im Team, ihre Gegnerinnen voll, wobei nur Höffer mit 3:2 die Oberhand behielt. Auch im zweiten Durchgang wieder umkĂ€mpfte Partien. Höffer scheitert im FĂŒnften, Salzmann siegt im fĂŒnften Satz und Lange verliert das Spiel mit knappen SatzausgĂ€ngen. Der Spielverlauf war knapper, als es die 2:8 Niederlage aussagt. Gut ausgeruht ging es dann tags darauf vom Hotel zum Team des FC Voran Ohe bei Reinbek ( Hamburg). In einem wiederum spannenden Eingangsdoppel behielten diesmal Höffer/ Salzmann im fĂŒnften Satz die Oberhand. In einem berauschenden Fight ließ Salzmann der Nummer eins der Gastgeberinnen keine Siegchance und gewann 3:0. Höffer drehte anschließend ein 1:2 zum 3:2 Erfolg. Davon motiviert spielte Lange frech auf und brachte mit einem 3:1 Sieg die Demminerinnen mit 4:2 in Front. Diese Spiellaune der Demminerinnen riß auch in der zweiten Runde nicht ab und wiederum mußten die Gastgeberinnen gratulieren. Spielstand 7:3, wobei die drei Punkte kampflos an die Einheimischen gingen. Im dritten Durchgang tat sich zunĂ€chst Höffer sehr schwer, ehe sie mit einem 3:1 Satzsieg den Siegpunkt zum 8:3 Endstand fĂŒr die jungen TTV 03 Demmin Talente erkĂ€mpfte. In beiden Partien zeigten die jungen Demminerinnen, dass sie bei weiterem intensiven Training, sich gegen die folgenden Gegnerinnen nicht verstecken mĂŒssen und mithalten können.

Category : Punktspiele Damen | Blog
25
Sep

Nach erfolgreichen Abschneiden bei den Tischtennis Landesranglisten im Nachwuchsbereich und jĂŒngst bei den Damen, sowie intensiver Vorbereitung beginnt nun der Ernst fĂŒr die weiblichen Talente des LeistungsstĂŒtzpunktes TTV 03 Demmin. Als einziges Team aus Mecklenburg- Vorpommern in der Aufstellung Diana Höffer ( Neuzugang aus Rostock mit Regionalligaerfahrung), Anna MatthĂ€us, Johanna Salzmann, Pauline KĂŒhl, Janine May und Annkatrin Lange messen sie sich in der Verbandsoberliga mit Mannschaften aus Hamburg und Schleswig- Holstein. Zum Auftakt geht die Reise an die Kieler Förde. Am Sonnabend, 28. September treffen die Demminerinnen in der Aufstellung Höffer, MatthĂ€us, Salzmann und Lange um 16 Uhr auf die Damen des SV Friedrichsort. Tags darauf mĂŒssen sie in der NĂ€he von Reinbek gegen den SV Voran Ohe konzentriert an die Tische gehen. FĂŒr beide Gegnerinnen der Demminerinnen sind es ebenfalls die ersten Partien und so fĂ€llt die EinschĂ€tzung des Leistungsniveaus sehr schwer.

Category : Damen | Blog
25
Sep

Tischtennismeisterschaften Region Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle treffen sich die Herren, sowie Senioren der Tischtennis Vereine der Region Demmin. Am Sonnabend, 28. September erfolgt ab 9.30 Uhr die Bestenermittlung im Einzel und Doppel statt. FĂŒr die Herren geht es auch um die Qualifizierung zum Endausscheid der Kreiseinzelmeisterschaft des Kreises Mecklenburgische Seenplatte. Demminer Hanseat erwartet Doberan In der Tischtennis Landesliga reisen die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow auf die Insel RĂŒgen. Dort wird es am Sonntag, 29. September ab 10 Uhr sehr schwer gegen den TSV Binz zu punkten. Zur gleichen Zeit sind die Stavenhagener in der Bezirksliga Gastgeber fĂŒr das Team des Greifswalder SG 01 und treffen dabei auf den ehemaligen Christian Still. In der Demminer Jahnturnhalle kommt es in der Bezirksklasse zum Duell zwischen dem Demminer Hanseat und dem Bad Doberaner SV. Erster Aufschlag am Sonntag ist um 10 Uhr.

Category : Meisterschaften | Punktspiele Herren | Blog
21
Sep

Bei der diesjĂ€hrigen Tischtennis Landesrangliste der Damen – ausgerichtet vom Tischtennisverein 03 Demmin – trugen sich 10 MĂ€dchen und Damen in die Turnierlisten ein. Nach fĂŒnf Stunden und durchweg engen und umkĂ€mpften Partien jede gegen jede stand dann die Reihenfolge fest. Ohne Niederlage und Sieg blieb dabei keine Teilnehmerin. Über Platz drei bis fĂŒnf entschied bei gleicher Punktzahl von je 6:3 das SatzverhĂ€ltnis.
Die MÀdchen des TTV 03 Demmin nutzten dieses Turnier um im Wettkampf ihre Form in Vorbereitung auf die Punktspiele in der Verbandsoberliga zu testen. Dies gelang allen sehr gut. Keine gab auf und sie kÀmpften bis zum Schluss bravourös und zeigten schnelles offensives Tischtennis.

continue

Category : Damen | Landesrangliste | Blog
14
Sep

Johanna Salzmann gewinnt LRL A-SchĂŒlerinnen

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In Schwerin gab es zum Auftakt der Tischtennis Landesrangliste bei den A- SchĂŒlerinnen ein packendes Vereinsduell zwischen den beiden Talenten des TTV 03 Demmin Johanna Salzmann und Annkatrin, dass Johanna knapp 3:1 fĂŒr sich entscheiden konnte. In der Zwischenzeit absolvierten die anderen Teilnehmerinnen zwei Runden. Dann folgte fĂŒr Johanna Sieg auf Sieg. Erst im letzten Turnierspiel gegen die Rostockerin Caroline Urban mußte sie nach 2:0 FĂŒhrung in den Entscheidungssatz, um ohne Niederlage zu bleiben. Annkatrin Lange ließ sich von der Auftaktniederlage nicht beeindrucken und setzte sich in den weiteren Partien sicher durch. Hinter den beiden Demminerinnen platzierten sich Luise Tieglack ( Bergen) und Caroline Urban.

continue

Category : Landesrangliste | Nachwuchs | Blog
8
Sep

In Rostock fanden die Tischtennis Landesranglisten der MĂ€dchen und Jungen statt. Erst nach fast acht Stunden standen die Platzierungen fest. Sehr guten Tischtennissport boten dabei durchweg die MĂ€dchen Anna MatthĂ€us, Johanna Salzmann, Janine May und Annkatrin Lange des LeistungsstĂŒtzpunktes TTV 03 Demmin. Mit aggressiven und offensiven Ballwechseln brachten sie die Zuschauer zum staunen. Sehr umkĂ€mpft waren zu Beginn der Landesrangliste die vereinsinternen Duellen. MatthĂ€us gewann gegen May und Lange. Dies gelang auch Salzmann. Dann behielt Lange knapp 3:1 die Oberhand gegen May und in einem anschließend packendem Match mit stĂ€ndigem auf und ab war am Ende MatthĂ€us mit einem 3:2 Sieg gegen Salzmann die GlĂŒcklichere. Beide gaben dann kein weiteres Match mehr ab und belegten die PlĂ€tze eins und zwei. Mit einer Spielbilanz von 5:3 erkĂ€mpfte sich Annkatrin Lange den dritten Rang vor Janine May, die es auf 4:4 Punkte brachte und ein Satz besser war als die punktgleiche Luise Tieglack aus Bergen.

continue

Category : Landesrangliste | Nachwuchs | Blog
3
Sep

Jung und alt treffen sich beim FrĂŒhstĂŒck

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Nach der Sommerpause freuten sich alle wieder auf das gemeinsame kreative FrĂŒhstĂŒck in den RĂ€umen des offenen O.S.K.A.- Treff in der August- Bebel- Str. 1. Die Ehrenamtlichen des Projektes „Frauen in action“ waren dann von dem Zuspruch sichtlich ĂŒberrascht. Es hatte sich herumgesprochen, dass die frisch zubereiteten warmen Speisen und die festlich gedeckte Tafel ausgezeichnet ist. Mit zweiundzwanzig Personen war der Veranstaltungsraum im Treff bis auf den letzten Platz gefĂŒllt. Bei lockeren GesprĂ€chen und lebhafter AtmosphĂ€re genossen die Frauen und MĂ€nner einige Stunden in der Gemeinschaft. Sie nahmen dann beim Nachhause gehen den Plan fĂŒr die nĂ€chsten AktivitĂ€ten mit und freuen sich schon darauf. Jeder ist auch weiterhin im O.S.K.A. Willkommen. Keine Angst haben. Einfach vorbeischauen und informieren.

Category : Veranstaltungen | Blog
1
Sep

FĂŒr die Herren  der Region begannen die Punktspiele  der neuen Tischtennis Saison 2013-2014. Als Aufsteiger in die Landesliga hatten die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow das spielstarke zweite Team des 1. TTC Greifswald zu Gast und mussten ihren Spitzenspieler Roman Staks ersetzen.  Mit dem Gewinn eines Doppels durch Christoph Vogt/ Rinaldo Kasch bei einer Niederlage von Nico Hempel/ Olaf Giesecke hielten die Gastgeber zunĂ€chst dagegen. Dann gab es spannende Spiele mit knappen AusgĂ€ngen, wobei nur einmal Hempel erfolgreich vom Tisch gehen konnte. Die Greifswalder traten mit einem deutlichem 10:2 Erfolg die Heimreise an. Der TTV 03 Demmin trat in der Bezirksliga an eigenen Tischen gegen den SV Motor Wolgast mit zwei Spielern aus der Zweiten an. Gehandicapt wurden die Hausherren durch den gesundheitlich bedingten Ausfall von Walter Kessel bereits im Doppel. Sehr stark setzten sich die Ersatzspieler RenĂ© Blödow und Hartmut Kummerow in Szene und bewiesen mit ihren Leistungen, dass sie in der Liga mithalten können. Im Doppel scheiterten beide knapp, ehe Blödow seine ersten beiden Einzel fĂŒr sich entscheiden konnte. Kummerow  spielte forsch auf und hatte zum Auftakt beim 1:3 etwas Pech. Schulz scheiterte beim 1:3 dreimal in der VerlĂ€ngerung, unterlag dann knapp 2:3, ehe er sich mit 3:0 durchsetzte. Alle drei Konnten dennoch die klare 3:10 Heimpleite nicht verhindern. Tags darauf gab es das Kreisderby in Stavenhagen. Hier mussten die Demminer mit drei Ersatzleuten antreten. Die Auftaktdoppel boten spannenden Tischtennissport und gingen ĂŒber die volle Distanz von fĂŒnf SĂ€tzen. Dieter Schulz/ Heiko Seidel mussten beim knappen 9:11 im FĂŒnften Frank Kath/ Uwe GĂŒnther gratulieren und RenĂ© Blödow/ Janine May setzten sich mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Mike Netzel/ Riccardo Rochow durch. Schulz gewann und Blödow scheiterte knapp. May und Seidel kĂ€mpften um jeden Ball und brachten ihre GegenĂŒber oft in Schwierigkeiten. Am Ende unterlagen beide knapp im Entscheidungssatz. Anschließend musste Schulz gratulieren und Blödow siegte. Auch im zweiten Durchgang wurden Seidel und May fĂŒr ihren Kampfgeist nicht belohnt und scheiterten. Spielstand 7:3. Schulz und Blödow konnten verkĂŒrzen und May zweimal und Seidel unterlagen und die Gastgeber sicherten mit dem 10:5 Heimsieg die ersten Punkte. Der Demminer Hanseat hatte zum Auftakt in der Bezirksklasse ein AuswĂ€rtsspiel beim SV Rövershagen zu bestreiten. Hier entwickelte sich vom ersten bis zum letzten Ballwechsel ein spannendes und offenes Match und endete 9:9 unentschieden. Lutz Simanowski/ Peter Schönfeld siegten im Doppel und Ralf Dettmann/ Roland Hein unterlagen. In den Einzel ging es auf und ab. Mal fĂŒhrten die GĂ€ste, dann lagen die Hausherren vorne. FĂŒr die Hanseaten punkteten in den Einzeln Lutz Simanowski ( 4) und blieb damit ungeschlagen, Ralf Dettmann ( 3), Roland Hein ( 1), Peter Schönfeld.

Category : Punktspiele Herren | Blog