Tischtennis spielen in Demmin

Archive for März, 2014

26
Mrz

In der Tischtennis Landesliga bestreiten die Herren des SV Fortschritt Altentreptow ein wichtiges Auswärtsspiel um den Klassenerhalt. Am Sonntag, 30. März erfolgt um 10 Uhr der erste Aufschlag in Rostock gegen die Vierte vom SV Nord- West Rostock. Zur gleichen Zeit spielt in der Bezirksklasse das Team des Demminer Hanseat beim ESV Lok Rostock. Die Erste des TTV 03 bestreitet in der Bezirksliga ihr Heimspiel gegen Greifswalder SG 01 am Mittwoch, 2. April um 19 Uhr in der Werner- Seelenbinder- Halle.
Die T√ľtzpatzer Talente trafen in der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen ausw√§rts auf den SV Medizin Stralsund und trennten sich 9:9. Zo√© Kirchner/ Kristin Scheffler mussten eine Doppelniederlage einstecken und Jost Kirchner/ Marie Gehrke siegten 3:0. In den Einzeln konnte sich kein Team absetzen und es ging immer hin und her. Zo√© Kirchner gewann alle Einzel und steuerte so vier Punkte bei. Nicht ganz so erfolgreich war Scheffler mit zwei Siegen. Zweimal ging Jost Kirchner vom Tisch. Fortune fehlte Gehrke und sie blieb ohne Erfolg, wobei sie in den ersten beiden Partien nur knapp 2:3 scheiterte.

continue

Category : Nachwuchs | Punktspiele Herren | Blog
24
Mrz

TTV 03 Herren mit Sieg und Niederlage

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Verbandsoberliga absolvierten die Damen des TTV 03 Demmin zwei Heimspiele. Zun√§chst hatten sie die zweite Mannschaft des TSV Schwarzenbek zu Gast. Auftaktdoppel endeten unentschieden, wobei sich Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann 3:1 durchsetzten und Anna Matth√§us/ Pauline K√ľhl knapp 1:3 scheiterten. Im Einzel konnte H√∂ffer ein 2:0 nicht nutzen und musste gratulieren. Nur Matth√§us ging in der ersten Einzelrunde auf Seiten der Demminerinnen als Siegerin vom Tisch und die G√§ste f√ľhrten 4:2. In den folgenden Einzeln gewann nur noch Salzmann und es gab eine 3:8 Niederlage f√ľr die TTV 03 Damen. Tags darauf gegen das Team Urania Hamburg wollten es die Demminerinnen unbedingt wissen. Matth√§us/ K√ľhl siegten im Doppel und H√∂ffer/ Salzmann mussten eine 2:3 Niederlage einstecken. In den Einzel spielte Matth√§us gro√ü auf und lies sich von R√ľckst√§nden nicht schocken. Mit guten Leistungen und k√§mpferischem Engagement ging sie dreimal als 3:2 Siegerin vom Tisch. Bei K√ľhl fehlte der letzte Biss und so blieb sie ohne Punktgewinn. H√∂ffer musste sich nur der Nummer eins der G√§ste geschlagen geben und steuerte zwei Punkte bei. In einem Formtief befindet sich Salzmann. Nach Niederlagen im oberen Paarkreuz fand sie auch im wichtigen drittem Einzel nicht zur gewohnten Leistungsst√§rke zur√ľck und unterlag 2:3. So freuten sich die Hamburgerinnen riesig √ľber den knappen 8:6 Erfolg.
Im Kampf um den Klassenerhalt spielten die Herren des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen groß auf. Zu Gast war das vierte Team des TTSV 90 Neubrandenburg. Beide Eingangsdoppel konnten die Hausherren auf der Habenseite verbuchen, wobei das 3:1 von René Blödow/ Heiko Seidel gegen das Spitzendoppel hoch einzuschätzen ist. In den Einzel spielten die Demminer weiter stark auf. Beim sehr deutlichen 10:1 Erfolg erkämpften die Einzelpunkte Dieter Schulz ( 2); Sebastian Bremer ( 2); René Blödow ( 3); Heiko Seidel ( 1).
Beim Ausw√§rtsmatch bei der Dritten des 1. TTC Greifswald, die gewarnt waren und in Stammbesetzung antraten, sollte ein weiterer Punkt erk√§mpft werden. Doppel unentschieden, wobei J√∂rg Burwitz/ Ren√© Bl√∂dow 3:2 siegten und Dieter Schulz/ Sebastian Bremer ein 0:3 hinnehmen mussten. In den Einzel blieb es sehr spannend und die Partien waren durchweg offen im Ausgang. Schulz gewann und Bremer scheiterte beim 0:3 dreimal in der Verl√§ngerung. Bei einer Niederlage von Bl√∂dow und einem knappen 3:2 durch Burwitz stand es 3:3. Die zweite Runde ging dann komplett an die Hausherren, wobei Schulz und Burwitz erst im Entscheidungssatz gratulieren mussten. Spielstand 7:3. Dann gewannen nur noch Schulz und Bl√∂dow und so gab es eine 5:10 Niederlage f√ľr die TTV 03 Herren. In einem weiteren wichtigen Abstiegsduell setzte sich die Vierte aus Neubrandenburg an eigenen Tischen √ľberraschend mit 10:5 gegen Stavenhagen durch. Grundstein daf√ľr legten sie mit dem Gewinn beider Doppel. In den Einzeln waren die G√§ste unten nicht stark genug. Nur Uwe G√ľnther gewann seine drei Einzel. Die anderen beiden Punkte steuerte Frank Kath bei. Ohne z√§hlbares blieben Mike Netzel und Hans Kaminski.
In der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen konnten die Talente des SV Fortuna T√ľtzpatz in Schwerin nicht punkten. Gegen die Erste des VfL Schwerin gab es ein 5:13. Die Punkte erk√§mpften je zweimal Zo√© Kirchner und Kristin Scheffler und einmal Nele Haupt. Ohne Erfolg Vivien Werth. Anschlie√üend gegen das zweite Schweriner Team gaben die G√§ste weiteren M√§dchen eine Einsatzm√∂glichkeit und unterlagen knapp 8:10. Nach den knappen Niederlagen in den Doppeln gewann Scheffler alle vier Einzel. Kirchner ging dreimal als Siegerin vom Tisch und scheiterte einmal knapp 2:3. Einen Punkt steuerte Marie Gehrke bei. Ohne Erfolg Sophie Krenz, die Wettkampferfahrung sammeln sollte.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
20
Mrz

In der Tischtennis Verbandsoberliga haben die jungen Damen des TTV 03 Demmin am Wochenende zweimal Heimrecht. Am Sonnabend, 22. März sind die Damen der Zweiten aus Schwarzenbek, gegen die es auswärts einen 8:4 Erfolg gab, in der Werner- Seelenbinder- Halle zu Gast. Erster Aufschlag ist um 14 Uhr. Am Sonntag um 14 Uhr schlägt mit dem Team des SC Urania Hamburg der Vorletzte in Demmin auf. Beide Partien haben einen völlig offenen Ausgang.
In der Bezirksliga bestreiten die Herren des TTV 03 Demmin am Sonnabend an eigenen Tischen ein vorentscheidendes Match um den Klassenerhalt. Um 9.30 Uhr wird dazu die Vierte des TTSV 90 Neubrandenburg erwartet. Am Sonntag fahren die Demminer nicht chancenlos nach Greifswald. Bei einer konzentrierten Leistung ist ab 9 Uhr bei der Dritten des 1. TTC Greifswald eine Überraschung möglich. Sehr wichtig im Abstiegskampf ist auch die Partie am Sonntag um 10 Uhr in Neubrandenburg zwischen der Vierten des TTSV 90 und dem Stavenhagener SV.
Die Demminer Hanseaten sind am Sonntag in der Bezirksklasse ab 10 Uhr in der Jahnhalle Gastgeber f√ľr das Team aus R√∂vershagen. Hinspiel endete 9:9.
In der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen bestreiten die Talente des SV Fortuna T√ľtzpatz wiederum ein Ausw√§rtsspiel. Diesmal werden sie vom SV Medizin Stralsund gefordert.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
18
Mrz

In der Tischtennis Verbandsoberliga bestritten die Damen des TTV 03 Demmin ohne ihre Spitzenspielerin ein Ausw√§rtsspiel in Hohenaspe und schlugen sich achtbar. Anna Matth√§us/ Annkatrin Lange gewannen ihr Doppel 3:0 und Johanna Salzmann/ Pauline K√ľhl scheiterten knapp 1:3. In den Einzel zeigte Matth√§us erneut ihre gewachsene Leistungsst√§rke, hatte aber erneut kein Fortune. Gegen die Nummer zwei und eins der Gastgeberinnen scheiterte sie nacheinander jeweils 10:12 im f√ľnften Satz. Salzmann und K√ľhl setzten sich bei einer Niederlage von Lange in der ersten Einzelrunde erfolgreich durch und das Match war beim 3:3 v√∂llig offen. In den folgenden knappen Partien blieben die Demminerinnen ohne Punktgewinn, wobei Lange ebenfalls denkbar knapp 10:12 im Entscheidungssatz unterlag. So traten die TTV 03 Damen die Heimreise mit einer 3:8 Niederlage an. Bei etwas Fortune in den knappen Partien, w√§re ein unentschieden m√∂glich gewesen.
In der Bezirksliga empfing die erste Herrenmannschaft des TTV 03 den Spitzenreiter aus Heringsdorf. Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow gaben ihr Doppel ab und Sebastian Bremer/ Frank Mienert f√ľhrten 2:0, mussten den Ausgleich hinnehmen, ehe sie sich im F√ľnften durchsetzten. In den Einzel blieb es zun√§chst ebenfalls ausgeglichen. Schulz und Mienert gewannen und Bremer und Bl√∂dow mussten gratulieren. In der zweiten Runde gewann nur Bl√∂dow und die G√§ste lagen 6:4 vorne. Nach dem 4:7 R√ľckstand k√§mpften die Hausherren weiter und gingen durch zwei knappe Siege von Schulz und je einem Erfolg durch Bremer und Bl√∂dow 8:7 in F√ľhrung. Die G√§ste gleich aus und Bremer brachte mit einer starken Leistung und einem 3:2 die Gastgeber wieder nach vorne. Im letzten Match unterlag Mienert und beide Teams trennten sich leistungsgerecht 9:9 unentschieden. Diesen Schwung setzten die Demminer zun√§chst in der Ausw√§rtspartie in Wolgast mit dem Gewinn beider Doppel durch Schulz/ Bremer, sowie J√∂rg Burwitz/ Janine May fort. In den Einzeln konnten Schulz und Bremer nicht an die Leistungen wie gegen Heringsdorf ankn√ľpfen und mussten vermeidbare Niederlagen hinnehmen. So gewann zun√§chst nur Burwitz und die Gastgeber glichen zum 3:3 aus. Da anschlie√üend May eine sichere F√ľhrung im Entscheidungssatz nicht nutzte gewannen die Wolgaster vier Partien und lagen 7:3 vorne. Schulz, Burwitz und Bremer verk√ľrzten zum 6:8. Nach dem Anschlusssieg von Schulz musste Burwitz gratulieren und die TTV 03 Herren mussten mit einer vermeidbaren 7:10 Niederlage die Heimreise antreten.
In der Bezirksklasse scheiterten die Herren der Zweiten des SV Fortschritt Altentreptow zweimal an eigenen Tischen. Zun√§chst gegen Rechlin 4:10 und dann gegen die Dritte aus Anklam 8:10. Gegen Rechlin waren nur das Doppel Karl- Heinz Mikschowski/ Wolfgang K√ľster und in den Einzel je einmal Mikschowski, Edward Klimczuk und Olaf Giesecke erfolgreich. Im wichtigen Match gegen Anklam wollten es die Altentreptower wissen und es entwickelte sich eine spannende Partie. Alleine acht Partien gingen √ľber die volle Distanz von f√ľnf S√§tzen, wobei jedes Team viermal erfolgreich war. Durch den Verlust beider Doppel waren die Hausherren von Beginn an im Hintertreffen. Sie gaben nicht auf und waren beim 5:5 wieder voll im Match und √ľbernahmen beim 8:7 sogar die F√ľhrung. Die letzten drei Einzel gingen dann an die G√§ste, wobei Frank Sprenger im hart umk√§mpften letzten Einzel erst knapp 9:11 im Entscheidungssatz gratulieren musste und die G√§ste gl√ľcklich waren.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
16
Mrz

Griller hart im Nehmen

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der offene O.S.K.A.- Treff lud jung und alt zum ersten Grillabend im Jahr 2014 ein. Dieser Aufforderung folgten √ľber 30 Frauen, M√§nner, Kinder und Jugendliche. Sie lie√üen sich von dem, doch recht windigem und k√ľhlem Wetter nicht abschrecken und harrten lange an der frischen Luft aus, ehe sie den Abend in den R√§umen des O.S.K.A. ausklingen lie√üen. Die Grillmeister kamen richtig ins Schwitzen, denn allen mundeten die Bratw√ľrste, das Fleisch und die leckeren Salate und die G√§ste brachten gro√üen Hunger mit. Zum Aufw√§rmen gab es Gl√ľhwein. Das √§ltere Semester zog es gleich vor im kleinen Veranstaltungsraum Platz zu nehmen. Sie wurden vorz√ľglich von den Mitstreitern des offenen Treffs bewirtet und hatten viel Spa√ü. Neben bei versuchten sich einige beim Sandsack Zielwurf. Der n√§chste offene Grillabend l√§sst nicht lange auf sich warten. Er findet Mitte April statt. Genauen Termin bitte der Presse, oder der Hompage des TTV 03 Demmin entnehmen.

Category : OSKA | Blog
13
Mrz

TTV 03 Herren werden in Wolgast gepr√ľft

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonnabend, 15. M√§rz bestreiten die Damen des TTV 03 Demmin in der R√ľckserie der Verbandsoberliga ihr letztes Ausw√§rtsspiel. Dazu geht die Reise wiederum nach Schleswig- Holstein. Um 13.30 Uhr sind die Damen des SC Hohenhaspe Gastgeber.
Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 bestreitet am Sonntag um 10 Uhr eine schwere Auswärtspartie in Wolgast.
Die B- Sch√ľler/ innen des SV Fortuna T√ľtzpatz starten am Sonntag ab 10 Uhr in die R√ľckrunde der Landesliga. Dabei treffen sie in Schwerin zun√§chst auf die dortige erste Mannschaft und anschlie√üend auf Schwerins Zweite.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
13
Mrz

Altentreptower erneut sehr heimstark

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Wie erwartet hatten die jungen Damen des TTV 03 Demmin in der Tischtennis Verbandsoberliga ausw√§rts einen schweren Stand und blieben ohne Punktgewinn. In Nortorf scheiterten Anna Matth√§us/ Annkatrin Lange denkbar knapp im Entscheidungssatz des Doppels und Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann konnte eine sichere F√ľhrung im f√ľnften Satz nicht nutzen. Im Einzel unterlag H√∂ffer im Entscheidungssatz und Salzmann musste beim 1:3 gratulieren. Eine 3:1 F√ľhrung f√ľr die Demminerinnen war m√∂glich, aber sie lagen 0:4 hinten. Davon erholten sich die G√§ste nicht mehr. Nur Salzmann erk√§mpfte mit einem Erfolg in der Verl√§ngerung des Entscheidungssatzes den Ehrenpunkt bei der 1:8 Niederlage in Nortorf.
Beim Tabellenzweiten, der Zweiten in Wandsbek misslang der Start mit dem Verlust der Doppel. Dann folgte eine starke Phase der Peenest√§dter. Mit konzentrierten und starken Leistungen setzten sich Salzmann, H√∂ffer und Matth√§us, bei einer knappen Niederlage von Lange erfolgreich durch und glichen zum 3:3 aus. Anschlie√üend spielten die Demminerinnen weiter frei auf, gestalteten die Partien offen, blieben dennoch ohne Sieg, wobei H√∂ffer und Lange erst im F√ľnften gratulieren mussten. So traten die G√§ste mit einem 3:8 die Heimreise an.
In der Bezirksliga spielten die Altentreptower Herren an eigenen Tischen erneut stark auf und bezwangen die G√§ste aus Binz 10:5. Christoph Vogt/ Roman Staks mussten im Doppel gratulieren und Nico Hempel/ Rinaldo Kasch gewannen im Entscheidungssatz. Bis zum 4:4 Zwischenstand blieb die Partie offen, wobei zweimal Vogt und einmal Hempel f√ľr die Hausherren punkteten. Dann gewannen nacheinander Hempel, Kasch, Hempel, Vogt und Staks und die Gastgeber f√ľhrten 9:5. Binz verk√ľrzte auf 6:9, ehe Vogt mit seinem vierten Einzelsieg den 10:5 Endstand sicherte.
Die Mannen des Demminer Hanseat spielen weiter erfolgreich in der Bezirksklasse. Dies musste auch das Team aus Doberan in Demmin anerkennen. Zum Auftakt drehten Ralf Dettmann/ Roland Hein ein 0:2 in ein 3:2 und Robert Dettmann/ Axel Dehn mussten nach 2:0 F√ľhrung noch ein 2:3 hinnehmen. Die Einzelpartien waren sehr umk√§mpft mit knappen Ausg√§ngen. Beim letztendlich sicheren 10:4 Gesamtsieg f√ľr die Demminer Hanseaten punkteten in den Einzeln Ralf Dettmann ( 3), Roland Hein ( 2), Robert Dettmann ( 3) und Axel Dehn ( 1).

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
5
Mrz

Wie schon traditionell, lud der offene O.S.K.A.- Treff auch am ersten Dienstag im M√§rz zu einem kreativen Fr√ľhst√ľck in seine R√§ume ein. Zahlreich folgten Frauen und M√§nner dieser Einladung, so dass es eng wurde. In lockerer Runde lie√üen es sich alle wiederum munden und zollten in den Gespr√§chen viel Lob f√ľr die Mitstreiter des Treffs, die keine M√ľhen gescheut haben und ein leckeres und reichhaltiges Fr√ľhst√ľck zauberten und die Tafel festlich schm√ľckten. Alle freuen sich bereits auf die n√§chsten Aktivit√§ten im O.S.K.A..
Tag der Frau
Am Dienstag, 11. M√§rz sind alle Frauen anl√§sslich des Frauentages zur gem√ľtlichen Kaffeetafel in die R√§ume des offenen O.S.K.A.- Treffs eingeladen. Beginn ist 14.30 Uhr. Die m√§nnlichen Begleitpersonen werden nicht abgewiesen und auf alle G√§ste warten wiederum leckere selbstzubereitete Torten.

Category : OSKA | Blog