Tischtennis spielen in Demmin

Archive for Januar, 2015

27
Jan

In Stralsund trafen sich die besten Tischtennis SchĂŒler/ innen und Jugendlichen der NordverbĂ€nde zur Ermittlung ihrer Meister aufeinander. Optimistisch reisten die Demminer Anna MatthĂ€us und Johanna Salzmann an. In der MĂ€dchenkonkurrenz startete MatthĂ€us mit sehr viel Druck und hatte einen schlechten Auftakt. In den weiteren Vorrundenspielen kam die Lockerheit, dennoch kam bei nur einem Einzelsieg gegen eine Bremerin das Aus. Bei den SchĂŒlerinnen unterlag Salzmann nach starken Leistungen knapp 2:3 im dritten Gruppenspiel Laura Peters aus Schleswig- Holstein und kam mit 1:2 Punkten nicht weiter. Mit ihren Doppelpartnerinnen machten es beide besser und ĂŒberzeugten. An der Seite der Berlinerin Sina Henning kĂ€mpfte sich Johanna Salzmann ins Halbfinale, dort unterlagen sie mit 1:3 den spĂ€teren Norddeutschen Meisterinnen aus Schleswig- Holstein. Stark trumpften im MĂ€dchendoppel auch Anna MatthĂ€us/ Annkatrin Lange auf. ZunĂ€chst setzten sie sich in der ersten Runde 3:2 durch. Im Viertelfinale schrammten beide nach ausgezeichneter Leistung beim 2:3 gegen eine Berliner Paarung knapp an einer Überraschung vorbei.

Category : Meisterschaften | Nachwuchs | Blog
27
Jan

Zweite des TTV 03 erkÀmpft unentschieden

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Landesliga hatte die Erste der Altentreptower den Spitzenreiter aus Kröpelin zu Gast. Hinspiel ging 10:2 an die GĂ€ste. Auch diesmal hatten die Gastgeber keinen guten Start. Beide Doppel gingen an die GĂ€ste und auch die ersten drei Einzel, wobei Christoph Vogt und Nico Hempel erst im Entscheidungssatz gratulieren mussten. Nach dem 0:5 steigerten sich die Altentreptower und gestalteten das Match offen. Beim 10:6 Erfolg der Kröpeliner erkĂ€mpften fĂŒr die Hausherren Christoph Vogt ( 2); Nico Hampel ( 2); Roman Staks ( 1) und Rinaldo Kasch ( 1) die Punkte.
Zum Spitzenspiel in der Bezirksklasse kam es in Rostock, dabei empfing die Zweite des ESV Lok Rostock die Zweite des TTV 03 Demmin und ging sehr motiviert ins Match. Frank Mienert/ Jörg Burwitz siegten fĂŒr Demmin und Janine May/ Martin Mehlhorn unterlagen. Mit drei Einzelsiegen legten die Gastgeber vor. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kĂ€mpften sich die GĂ€ste zurĂŒck in die Partie und schafften beim 5:5 den Ausgleich. Dann ging es hin und her, ehe die Rostocker beim 9:7 fast durch waren. Mit großem Kampfgeist sicherten Mehlhorn und Burwitz das verdiente 9:9 unentschieden. Damit ist die Zweite des TTV 03 Demmin weiter ungeschlagen. Die Einzelbilanz: Frank Mienert ( 2), Jörg Burwitz ( 2); Martin Mehlhorn ( 3), Janine May ( 1).
Das Team des Demminer Hanseat hatte an eigenen Tische wenig MĂŒhe und schickte die GĂ€ste aus Doberan mit einem 0:10 nach Hause.
Wichtige Punkte beim 10:5 Heimsieg gegen die FĂŒnfte des TTSV 90 Neubrandenburg erkĂ€mpfte die Zweite des SV Fortschritt Altentreptow an eigenen Tischen. Alle waren am Sieg beteiligt. So gewann das Doppel Karl- Heinz Mikschowsky/ Olaf Giesecke und im Einzel Mikschowsky ( 3); Giesescke ( 2); Wolfgang Köster ( 1) und Frank Sprenger ( 3).

Category : Punktspiele Herren | Blog
27
Jan

Kicker und Darts Champion gesucht

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Im offenen O.S.K.A.- Treff in der August- Bebel- Str. 1 ist immer etwas los fĂŒr jung und alt und jedermann. Jetzt heißt es wieder in der Gemeinschaft um Pokale und PlĂ€tze zu wetteifern. Es gibt wohl niemanden mehr, der Tischfußball nicht kennt. Dies ist auch keine reine MĂ€nnerdomĂ€ne. Der offene O.S.K.A.- Treff in der August- Bebel- Str. 1 lĂ€dt nun alle Begeisterten zum Start weiterer Runden in der Kicker- Turnier- Serie 2015 ein. Beginn ist am Freitag, 30. Januar um 18 Uhr. Bei dieser Sportart wird die Auge-Hand- Koordination geschult. Auch die Regungen des Gegners und die Blickrichtung zu beobachten sind wichtig, um das gegnerische Spiel zu durchschauen. Gleichzeitig kommen die Freunde des Darts an diesem Abend zu ihrem Recht. Es wird im neuen Jahr eine weitere Runde um den Darts Champion ausgetragen.
Anmeldung und Informationen unter 03998-2099330.

Category : OSKA | Blog
18
Jan

Anna MatthÀus zweifache Landesmeisterin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTSV 90 Neubrandenburg und seine zahlreichen Sponsoren waren ein wĂŒrdiger Gastgeber der 26. Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren. Die Teilnehmer fanden in der Sporthalle Binsenwerder 2 sehr gute Spielbedingungen vor und zollten viel Lob fĂŒr das Neubrandenburger Organisationsteam um PrĂ€sidenten Wilfried Luttkus. An beiden Tagen wurde den zahlreichen Zuschauern sehr gute und auf hohem Niveau stehende Tischtenniskost geboten.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
16
Jan

O.S.K.A. bietet Freizeit fĂŒr jung und alt

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der offene O.S.K.A.- Treff ( O.ffene TĂŒren; S.piel + Spaß; K.reativitĂ€t; A.ktionen) in der Demminer August- Bebel- Str. 1 steht allen Generationen, jung und alt unter einem Dach und gemeinsam am Tisch, als Anlaufpunkt zur VerfĂŒgung. Hier können alle ihren Interessen in der Gemeinschaft nachgehen wie z. B. Kreatives Gestalten, Töpfern, Kerzen herstellen, Holzbearbeitung, malen, basteln, Modellieren, nĂ€hen, Gesellschaftsspiele, lesen, Handarbeiten durchfĂŒhren. Oder nur einfach zusammensitzen und bei Kaffee und Kuchen klönen und Neues austauschen. Aktiv können sich die Besucher im Sportraum betĂ€tigen, wie Tischtennis, Darts, Kicker usw.. Weiterhin werden Gymnastik und Gesundheitskurse organisiert. Gleichfalls stehen AusflĂŒge im umfangreichen Angebotskatalog.
O.S.K.A. entwickelt sich mit seinen vielfĂ€ltigen Möglichkeiten zu einem Begegnungszentrum fĂŒr jung und alt der Hansestadt Demmin. Es lohnt sich auf alle FĂ€lle einfach mal vorbeizuschauen und sich selbst zu ĂŒberzeugen. Die beste Gelegenheit bietet dabei der nĂ€chste gemĂŒtliche Kaffeenachmittag mit frischen selbstgebackenen Torten am Mittwoch, 21. Januar ab 14.30 Uhr an. Ansonsten ist der offene O.S.K.A.- Treff Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr fĂŒr jedermann geöffnet. Donnerstagnachmittag gibt’s UnterstĂŒtzung bei der Erstellung der Hausaufgaben. Gemeinsames kreatives FrĂŒhstĂŒck findet jeweils am ersten Dienstag im Monat statt ( nĂ€chstes am 17. Februar). Weitere Nutzungen nach Absprache, Interessen und WĂŒnsche möglich. Kontakt unter 03998-2099330 oder info@tischtennis-demmin.com. Weitere Informationen zu Terminen und Angeboten im O.S.K.A. finden alle Interessierte auf der Homepage www.ttv03demmin.de.

Category : OSKA | Blog
13
Jan

Kaffeeklatsch und Winterferiengestaltung

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bereits eine Woche frĂŒher, schon am Mittwoch, 21. Januar ist ab 14:30 Uhr die Kaffeetafel im O.S.K.A.- Treff mit selbstgebackenen Torten einladend gedeckt. Jeder ist willkommen. Nutzt diese Möglichkeit, um in der Gemeinschaft ein paar schöne Stunden zu verbringen. Es lohnt sich.
Aktive Winterferien
Der TTV 03 bietet in der ersten Winterferienwoche ein vielfĂ€ltiges Programm zur aktiven Freizeitgestaltung fĂŒr MĂ€dchen und Jungen an. Im Programm sind Baden im HanseDom. Fahrt ins Rostocker Tobeland, Wanderung mit Schnipseljagd, Bowlen, Spiel, Spaß, Sport in der Sporthalle und vieles mehr.
Konkretes erhaltet ihr im offenen O.S.K.A.- Treff in der August- Bebel- Str. 1 oder unter 03998-2099330. Schnell sein sichert die begehrten PlÀtze.

Category : OSKA | Blog
13
Jan

Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTSV 90 Neubrandenburg ist in diesem Jahr erstmals Gastgeber fĂŒr die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften Mecklenburg- Vorpommern. Dabei treffen sich in der Sporthalle Binsenwerder 2 am Wochenende die besten 48 Herren, sowie 13 Damen zur Ermittlung ihrer Landesmeister im Einzel, Doppel und Mixed. Turnierbeginn am Sonnabend, 17. Januar ist um 9.30 Uhr. Die Vorrunden werden in Gruppen ĂŒber drei GewinnsĂ€tze gespielt. Die jeweils zwei Besten erreichen die Endrunde, die im KO- System ĂŒber vier GewinnsĂ€tze ausgetragen wird. Diese Spiele finden am Sonntag ab 9 Uhr statt. Die Besten im Doppel und Mixed werden mit drei GewinnsĂ€tzen im KO- System ermittelt. Vom Gastgeber haben sich fĂŒr diese Meisterschaften der Herren Torsten Kischel, Silvio Pijacki, Marc Wroblewski, Peter Mauermann, Frank Hinz, Ronny Oschlies und Jens Meyer qualifiziert, wobei Kischel die grĂ¶ĂŸten Chancen hat in die Endrunde einzuziehen. Die Vergabe der Titel wird zwischen den Spielern der Vereine Rostock und Schwerin entschieden, wobei es durchaus auch Überraschungen geben kann. Große Favoriten sind dabei die Rostocker Sven StĂŒrmer, Daniels Bartels und Leo Stynen, sowie der Schweriner Björn Gabler. Bei den Damen gehen Anna MatthĂ€us, Janine May ( Demmin), Johanna Salzmann, Julia Lewerentz ( Greifswald), sowie Annkatrin Lange ( Parchim) aussichtsreich an den Start.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
11
Jan

Punktspiel Top, Pokal ein Flop

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung startete die Erste des TTV 03 Demmin in die RĂŒckserie der Tischtennis Bezirksliga. Zu Gast in Demmin war der SV Motor Wolgast ( Hinrunde 10:8 fĂŒr TTV 03). RenĂ© Blödow/ Dieter Schulz gewannen ihr Doppel 3:0 und das anders Doppel musste nach starker Leistung beim 1:3 gratulieren. Das obere Paarkreuz gewann je ein Einzel und scheiterte am Wolgaster Spitzenspieler erst knapp im fĂŒnften Satz, wobei Schulz eine sichere FĂŒhrung im FĂŒnften nicht nutzen konnte. RenĂ© Blödow und Anna MatthĂ€us gewannen ihre beiden Partien im unteren Paarkreuz. Dabei lag MatthĂ€us im zweiten Einzel 0:2 und im dritten Satz zurĂŒck. Sie gab nicht auf und konnte das Match noch fĂŒr sich drehen. In der dritten Runde unterlag MatthĂ€us gegen Wienholz, wobei sie gute Chancen hatte. Anschließend sorgte das obere Paarkreuz und ein stark aufspielender Blödow mit Siegen fĂŒr den deutlichen 10:4 Heimerfolg beim RĂŒckrundenauftakt.
2. Runde Landespokal
Ganz anders sah die Form der TTV 03 Herren tags darauf bei der Austragung der zweiten Runde um den Landespokal auf Bezirksebene in Zinnowitz aus. Die Gruppenauslosung ergab fĂŒr die Demminer das Spiel gegen die Hausherren. Dieter Schulz fand ĂŒberhaupt nicht zur Form des Vortages und scheiterte. Nur ein Einzel gewannen die Demminer und lagen 1:2 hinten. Auch im Doppel waren sie chancenlos und die Gastgeber erhöhten auf 3:1. Mit Kampf und großem Einsatz drehten die Demminer durch drei Siege noch das Match zu ihren Gunsten und gewannen 4:3 und standen im Halbfinale. Mit einem glĂŒcklichem 4:3 ĂŒber den SV Prohner Wieck erreichten die Wolgaster das Halbfinale und trafen auf die Demminer. Angestachelt von der Punktspielniederlage und hochmotiviert gingen die Wolgaster in die Partie gegen die Demminer. Nur Blödow gegen Wolgasts Nummer eins konnte sein Leistungsvermögen abrufen, unterlag dennoch 1:3. Bei den anderen lief gar nichts mehr und sie mussten beim 0:3 und 1:3 gratulieren. Wolgast fĂŒhrte 3:0. Im Doppel wollten die Demminer die Wende einleiten. Sie gewannen den ersten Satz 11:8, scheiterten dann zweimal 13:15, ehe Schulz nichts mehr gelang und auch der Vierte an die Wolgaster ging. Mit diesem 4:0 Erfolg sind die Wolgaster im Lostopf fĂŒr die nĂ€chste Runde. Im anderen Halbfinale sorgten die Hausherren fĂŒr eine faustdicke Überraschung. Das Team des SV Medizin Stralsund II gewann drei Einzel, lag im Doppel mit 2:0 SĂ€tzen vorne und fĂŒhrte im dritten Satz bereits 10:4, gab den Satz noch ab und das ganze Spiel. Davon erholten sich die Stralsunder nicht mehr, verloren die folgenden drei Einzel und Zinnowitz ist in der nĂ€chsten Runde.
Die Altentreptower, die im Landespokal Landesliga und höher an den Start gingen mussten sich in Neubrandenburg mit den Verbandsligisten des Blesewitzer SV und der Zeiten der Gastgeber auseinander setzen. Sie spielten stark auf und forderten die Favoriten, scheiterten dennoch mit 0:4 gegen Blesewitz und 2:4 gegen die Hausherren und schieden aus.

Category : Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog
7
Jan

Die Tischtennis Spieler starten optimistisch in die RĂŒckrunde der Saison 2014/ 2015. Dabei empfĂ€ngt die Erste des TTV 03 Demmin am Sonnabend, 10. Januar um 11.30 Uhr in der Werner- Seelenbinder- Halle das Team aus Wolgast. Bei AnknĂŒpfen an die Leistungen der Hinrunde und mit UnterstĂŒtzung der Fans sollten die Punkte in Demmin bleiben. Zu einem wichtigen AuswĂ€rtsspiel reisen die Stavenhagener zur gleichen Zeit nach Neubrandenburg und treffen dort auf die Vierte des TTSV 90 und sollten erfolgreich die Heimreise antreten können.
2. Runde Landespokal
Am Sonntag ab 9.30 wird die zweite Runde um den Tischtennis Landespokal ausgetragen, wobei die jeweils ersten beiden der Gruppen weiterkommen.
Auf Landesebene ( ab Landesliga bis Verbandsoberliga) sind die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow in Neubrandenburg gefordert. Sie treffen dort auf die Zweiten des Gastgebers und des TSV Rostock SĂŒd, sowie auf den Blesewitzer SV und werden es sehr schwer haben.
Auf Bezirksebene ( Bezirksklasse und –liga) treffen die Demminer nach dem Punktspielauftakt auch im Pokal auf die Wolgaster. Ihre Pokalreise fĂŒhrte sie nach Zinnowitz. Weitere Konkurrenten sind dort neben den Gastgebern die Zweite des SV Medizin Stralsund und der SV Prohner Wiek. FĂŒr ein Weiterkommen sind Höchstleistungen aller notwendig.
Die Stavenhagener spielen bei der SG Pruchten Bresewitz und spielen dort noch gegen die SG Wöpkendorf, den SV Samtens und den Greifswalder SG 01.

Category : Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog