Tischtennis spielen in Demmin

Archive for März, 2015

31
Mrz

In der Tischtennis Landesliga empfingen die Altentreptower zun√§chst die Zweite des TTSV 90 Neubrandenburg und scheiterten 3:10. Durch den Verlust beider Doppel und zwei Einzel erwischten die Gastgeber einen schlechten Start und lagen 0:4 hinten. Sie gaben nicht auf und k√§mpften sich auf 3:5 heran. Dies war es dann auch, denn die G√§ste lie√üen nicht mehr zu und gewannen f√ľnf Partien in Folge zum 10:5 Sieg. Anschlie√üend gegen Neubrandenburgs Dritte lief alles viel besser. Christoph Vogt/ Roman Staks und Nico Hempel/ Rinaldo Kasch siegten im Doppel und auch die ersten Einzel durch Vogt, Hempel und Staks konnten auf der Habenseite verbucht werden und die Hausherren f√ľhrten 5:0. In einer umk√§mpften Partie, wobei sechs Spiele √ľber die volle Distanz gingen, gaben die G√§ste nicht auf und waren beim 3:7 wieder im Match. Am Ende mussten die G√§ste ein 3:10 hinnehmen und die Altentreptower erk√§mpften zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.
In der Bezirksliga reiste die Erste des TTV 03 Demmin zum Spitzenreiter nach Heringsdorf ( Hinspiel 10:1 f√ľr Heringsdorf) und wollte sich besser aus der Aff√§re ziehen. Zun√§chst sah dies nicht so aus, denn Christoph Zahn / Anna Matth√§us unterlagen 0:3 und Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow lagen 0:2 im Doppel hinten. Beide gaben nicht auf, schafften den Ausgleich und dann den 3:2 Erfolg. Schulz und Zahn legten im Einzel nach und Bl√∂dow und Matth√§us mussten gratulieren. Stand: 3:3. Erneut gewannen Zahn und Schulz oben und auch Matth√§us siegte 3:2 und es stand 6:4 f√ľr die Demminer. Zahn scheiterte √ľberraschend 2:3 und Matth√§us fehlte gegen die Nummer eins beim 2:3 etwas Fortune und die Gastgeber schafften den Ausgleich. Mit zwei umk√§mpften 3:2 Siegen legten Bl√∂dow und Schulz wieder vor. Nach dem Anschluss sicherten Zahn und Matth√§us den verdienten 10:7 Ausw√§rtserfolg der Demminer. Tags darauf ging es an eigenen Tischen gegen den in Bestbesetzung antretenden Tabellenzweiten aus Waren ( Hinspiel 10:8 f√ľr Demmin). Beide Doppel gingen an die G√§ste und nach der ersten Einzelrunde stand es 1:3. In umk√§mpften Partien gingen die Demminer mit vier Siegen in Folge 5:3 in F√ľhrung. Weiter ging es hin und her und die G√§ste glichen zum 7:7 aus. Dann 8:8. Mit letztem Einsatz von Schulz und durch eine wiederum stark aufspielende Matth√§us sicherten sich das TTV 03 Team im letzten Saisonspiel den 10:8 Gesamtsieg und wahrte die Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga. Die Stavenhagener begannen in Wolgast engagiert und gewannen durch Mike Netzel/ Frank Kath ein Doppel. Dann erk√§mpften sie nach 2:6 R√ľckstand den Anschluss zum 5:6. Dies war es dann auch und die Stavenhagener mussten mit einem 5:10 die Heimreise antreten.
Im Stadtderby der Bezirksklasse gelang dem Spitzenreiter, die Zweite des TTV 03 gegen den Demminer Hanseat nichts und sie mussten zum 1:10 gratulieren. Bereits beide Doppel gingen an die Hanseaten. Frank Mienert gewann gegen Ralf Dettmann 3:1. Dies war es auch dann f√ľr die Hausherren in der weiteren Besetzung J√∂rg Burwitz, Janine May und Hartmut Kummerow. Das Team von Hanseat komplettierten Lutz Simanowski, Roland Hein, Ralf Lange und Peter Sch√∂nfeld.

Category : Punktspiele Herren | Blog
24
Mrz

Die Tischtennissaison 2014/2015 nähert sich langsam dem Ende. In der Landesliga kämpfen die Altentreptower noch gegen den Abstieg. In den kommenden Heimspielen am Sonntag, 29. März soll ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt erkämpft werden. Um 10 Uhr empfangen sie das zweite Team des TTSV Neubrandenburg und anschließend um 14 Uhr folgt ein wichtiges Match gegen Neubrandenburgs dritte Mannschaft.
In der Bezirksliga reist die Erste des TTV 03 Demmin am Sonnabend nach Heringsdorf und m√∂chte sich ab 10 Uhr gegen den Spitzenreiter achtbar aus der Aff√§re ziehen. Tags darauf kommt es in der Werner- Seelenbinder- Halle zu zwei Endspielen. Die Erste des TTV 03 ist ab 10 Uhr Gastgeber f√ľr die Zweite aus Waren und m√∂chte den Hinspielerfolg wiederholen. Zur gleichen Zeit kommt es in der Bezirksklasse zum Stadtderby zwischen der Zweiten des TTV 03 und dem Demminer Hanseat. Bei einem Erfolg sind die Gastgeber vorzeitig Staffelsieger und k√∂nnen f√ľr den Aufstieg planen. Die Zuschauer k√∂nnen dramatisches und spannendes Tischtennis hautnah erleben und ihr Team lautstark unterst√ľtzen.
Die Stavenhagener werden es in Wolgast am Sonntag schwer haben zu bestehen.

Category : Punktspiele Herren | Blog
24
Mrz

In der Tischtennis Landesliga wurden die Altenteptower in Greifswald gefordert. Zun√§chst traten sie gegen die Zweite des 1. TTC Greifswald mit zwei Ersatzleuten an und waren bei der 2:10 Niederlage chancenlos. Christoph Vogt/ Nico Hempel konnten ihr Doppel erfolgreich gestalten. In den Einzeln waren die Gastgeber durchweg eine Nummer zu gro√ü. Nur Vogt konnte sein zweites Spiel gl√ľcklich mit 11:9 im f√ľnften Satz gegen Johanna Salzmann gewinnen. Anschlie√üend gegen Greifswald Dritte verst√§rkte Roman Staks die G√§ste und sie wollten mit einem Erfolg wichtige Punkte einfahren. Es entwickelte sich von Anfang bis Ende eine spannende und umk√§mpfte Partie. Zun√§chst legten die Hausherren vor und die G√§ste glichen aus. Dies setzte sich bis zum 9:8 f√ľr die Altentreptower fort. Im letzten Einzel hatte es Nico Hempel auf dem Schl√§ger, musste aber beim 7:11 im Entscheidungssatz gratulieren und es gab ein leistungsgerechtes 9:9. Erfolgreichster Spieler bei den G√§sten mit vier Siegen war Roman Staks.
In der Bezirksliga reiste der TTV 03 Demmin optimistisch zur Greifswalder SG 01. Die Hausherren boten ein kompaktes Team mit Materialspielern auf. Beide Teams k√§mpften mit letztem Einsatz um jeden Ball und die Partie war vom ersten bis letzten Ball offen. Christoph Zahn/ Anna Matth√§us gewannen ihr Doppel und Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow scheiterten. In den Einzeln gingen sieben Partien √ľber die volle Distanz von f√ľnf S√§tzen mit knappen Ausg√§ngen. Anna Matth√§us zeigte wiederum starke Spiele. Zun√§chst gewann sie 11:9 im F√ľnften, unterlag dann knapp 7:11 im Entscheidungssatz. Auch der Nummer eins der Greifswalder bot sie beim 1:3 starke Gegenwehr. Christoph Zahn konnte seine vier Partien erfolgreich gestalten. So stand es 8:8 und die letzten beiden Spielen mussten entscheiden. Matth√§us versuchte alles und glich R√ľckst√§nde aus und unterlag ungl√ľcklich 10:12 im f√ľnften Satz. Mit gro√üem Kampfgeist konnte sich Schulz gegen seinen Angstgegner Reinhard Kloth mit 11:8 im F√ľnften durchsetzten und rettete das verdiente unentschieden. Damit bleiben sie Tabellendritter.

Category : Punktspiele Herren | Blog
18
Mrz

In der Tischtennis Landesliga bestreitet die Erste des SV Fortschritt Altentreptow zwei wichtige Auswärtsspiele in Greifswald. Zunächst trifft sie am Sonntag, 22. März um 10 Uhr auf die Zweite des 1. TTC Greifswald. Anschließend um 14 Uhr ist dann die Dritte der Gastgeber der Konkurrent.
In der Bezirksliga reist die Erste des TTV 03 Demmin nach Greifswald und trifft dort am Sonntag um 10 Uhr auf das Team des Greifswalder SG 01 und m√∂chte sich f√ľr die knappe 8:10 Hinspielniederlage revanchieren. Zur gleichen Zeit empfangen die Stavenhagener mit Heringsdorf den Spitzenreiter.

continue

Category : Punktspiele Herren | Blog
10
Mrz

Demminer Tischtennis weiter erfolgreich

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In einem wichtigen Punktspiel um den Klassenerhalt trennten sich in der Landesliga Altentreptow und Penkun 9:9 unentschieden. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Nico Hempel/ Rinaldo Kasch und Christoph Vogt/ Roman Staks legten die Hausherren vor. Die Gäste glichen aus und die Altentreptower erhöhten mit drei Einzelsiegen. Beim 6:6 waren die Gäste wieder dran und das Match blieb spannend. Dann legten die Gastgeber vor und die Gäste glichen umgehend aus. So blieb es bis zum letzten Spiel und das unentschieden ist gerecht, was den Altentreptowern mehr hilft.
Im Derby der Bezirksliga setzte sich die Erste des TTV 03 Demmin souverän mit 10:1 gegen Stavenhagen durch. Die Gäste reisten motiviert an und konnten die Sätze offen gestalten, wobei die Hausherren am Ende stets die besseren Mittel fanden. Mit dem Erfolg sind die TTV 03 Herren weiter auf Tabellenrang Drei.
In der Bezirksklasse erk√§mpfte die Zweite des TTV 03 einen wichtigen und nicht erwarteten deutlichen 10:3 Sieg gegen die Mannen aus R√∂vershagen. Im Doppel setzten sich J√∂rg Burwitz/ Frank Mienert 3:1 durch und Janine May/ Martin Mehlhorn mussten beim 1:3 gratulieren. Nach der ersten Einzelrunde f√ľhrten die Demminer 4:2. Das gleiche Bild in der zweiten Runde und die Gastgeber lagen mit 7:3 vorne. Dann lie√üen die Hausherren nichts mehr anbrennen und gewannen erneut drei Partien in Folge, wobei Mienert und Burwitz √ľber f√ľnf S√§tze gehen mussten. Mit je drei Einzelsiegen blieben J√∂rg Burwitz und Martin Mehlhorn ungeschlagen. Mit diesem Sieg sind die Demminer weiter ohne Niederlage Tabellenf√ľhrer.

Category : Punktspiele Herren | Blog
4
Mrz

Tischtennis Derby in Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Ein ganz wichtiges Punktspiel um den Klassenerhalt bestreitet die Erste des SV Fortschritt Altentreptow in der Tischtennis Landesliga. Am Sonntag, 8. März um 10 Uhr trifft sie an eigenen Tischen auf das Team aus Penkuhn, Hinspiel endete 9:9. Es wird auch diesmal sehr eng zugehen.
In der Bezirksliga kommt es in der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle zur gleichen Zeit zum Kreisderby zwischen der Ersten des TTV 03 und dem Stavenhagener SV.
Schwer wird es in der Bezirksklasse f√ľr die Zweite des TTV 03. Sie sind am Sonntag um 10 Uhr Gastgeber f√ľr das Team des SV R√∂vershagen, Hinspiel knapp 10:7 f√ľr die Demminer. Auch hier ist f√ľr Spannung gesorgt. Gleichzeitig empf√§ngt der Demminer Hanseat in der Jahnturnhalle die Dritte aus Kr√∂pelin.

Category : Punktspiele Herren | Blog
3
Mrz

TTV 03 Herren mit Licht und Schatten

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga waren die Herren des TTV 03 Demmin zu Gast bei der Dritten in Waren und hatten sich viel vorgenommen, dennoch mussten sie eine knappe 8:10 Niederlage einstecken. Nach dem unentschiedenen Doppelausgang konnte Dieter Schulz eine 2:0 Satzf√ľhrung nicht nutzen und scheiterte 2:3. Danach fand er auch in den folgenden Partien nicht seinen Rhythmus. Im letzten Match war Schulz nach 1:0 F√ľhrung chancenlos und konnte das Unentschieden nicht retten. Stark spielte Anna Matth√§us auf, gewann zwei Partien und unterlag zweimal knapp. Tags darauf bei der Vierten in Neubrandenburg gewannen die Demminer sicher mit 10:1, nur das Doppel Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow musste beim 2:3 gratulieren. Die Stavenhagener konnten ohne ihren Spitzenmann Uwe G√ľnther an eigenen Tischen Warens Zweite nicht ernsthaft gef√§hrden und unterlagen 4:10. Es punkteten Frank Kath ( 2), Sebastian Ritter ( 1) und das Doppel Kath/ Mike Netzel.
In der Landesliga hatte Altentreptow gegen den Spitzenreiter aus Kröpelin keine Siegchance und unterlag deutlich 0:10.
In der Bezirksklasse festigte die Zweite des TTV 03 Demmin mit einem sicheren 10:2 Heimerfolg √ľber Bad Doberan die Tabellenspitze. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Lutz Simanowski/ Peter Sch√∂nfeld und Ralf Dettmann/ Ralf Lange legten die Mannen des Demminer Hanseat in R√∂vershagen den Grundstein f√ľr ein erfolgreiches Abschneiden. In den Einzeln spielten alle Demminer weiter konzentriert auf. Nur die Nummer eins der Hausherren war bei drei Einzelsiegen zu stark f√ľr die Demminer. Mit dem √ľberraschenden 10:4 Ausw√§rtssieg behalten die Demminer Tuchf√ľhlung zur Tabellenspitze. Altentreptows Zweite musste sich mit der Dritten aus Anklam messen und tat dies mit einem 10:8 erfolgreich. Karl- Heinz Mikschowsky/ Olaf Giesecke und Edward Klimczuk/ Frank Sprenger siegten im Doppel. Mikschowsky legte nach und die Hausherren f√ľhrten 3:0. Die G√§ste konterten mit vier Siegen und √ľbernahmen die F√ľhrung. Dann jeweils zweimal Gastgeber und G√§ste. Anschlie√üend bauten die Altentreptower ihre F√ľhrung auf 9:6 aus. Anklam schaffte wiederum den Anschluss, ehe Giesecke den Siegpunkt erk√§mpfte.

Category : Punktspiele Herren | Blog