Tischtennis spielen in Demmin

Archive for Oktober, 2015

12
Okt

Drei Stunden Rundlauf um verschiedene Tische

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Wieder war die Werner- Seelenbinder- Halle zum sportlichen Treiben, organisiert vom TTV 03 Demmin gut gef├╝llt. Vierundzwanzig Kinder, Frauen und M├Ąnner, darunter auch Migranten trugen sich in die Turnierlisten ein. In drei Leistungsgruppen ging es dann auf den Parcour mit sieben unterschiedlichen Tischen, wie halber Tisch, Tisch ganz schief, normaler Tisch, Grabentisch, Tisch mit hohem Netz, versetzte Tische und Bergtisch. Die verschiedenen Tische stellten jedesmal neue Anforderungen an die Teilnehmer, die aber mit bravour und erfolgreich gemeistert wurden. Der Spa├č und das gemeinsame Sporttreiben stand immer im Vordergrund. In allen Gruppen blieb der Kampf um die Platzierungen bis zum letzten Durchgang spannend und offen und ging sehr knapp aus. Die Besten erhielten neben Urkunden einen kleinen Pokal. Das n├Ąchste Kr├Ąftemessen, auf das sich bereits alle freuen, wobei auch Neulinge herzlich willkommen sind, findet am einundzwanzigsten November ab 16 Uhr statt.

Category : Volkssport | Blog
12
Okt

Demminer weiter in der Erfolgsspur

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga kam es zum erwartet spannenden Duell zwischen dem TTV 03 Demmin als Gastgeber und dem Stavenhagener SV. Beide Doppel gingen klar an die Hausherren. Anna Matth├Ąus/ Christoph Zahn und Martin Mehlhorn/ Dieter Schulz setzten sich jeweils mit 3:0 gegen Frank Fahldieck/ Uwe G├╝nther und Frank Kath/ Mike Netzel durch. In den Einzeln blieb es zun├Ąchst ausgeglichen. Zahn musste sich strecken, um gegen G├╝nther und Kath im F├╝nften erfolgreich zu sein. Matth├Ąus unterlag knapp im Entscheidungssatz gegen G├╝nther. Spielverlauf: Zweimal Zahn und je einmal Matth├Ąus und Mehlhorn siegten f├╝r den TTV 03 und zweimal Kath und je einmal G├╝nther und Fahldieck auf Seiten der G├Ąste und es stand 6:4 f├╝r Demmin. Auch die dritte Runde endete bei Siegen von Zahn und Schulz ( TTV 03) und G├╝nther, Fahldieck ( Stavenhagen) ausgeglichen. Dann drehte Mehlhorn ein 0:2 gegen den G├Ąstespitzenspieler G├╝nther und erk├Ąmpfte beim 10:6 den zehnten Punkt f├╝r den TTV 03.
In der Bezirksklasse bestritten die Mannen des Demminer Hanseat gleich zwei Partien in der Woche. Zun├Ąchst empfingen sie das Team der Uni Greifswald. Im Doppel unterlagen Ralf Dettmann/ Roland Hein und Lutz Simanowski/ Peter Sch├Ânfeld gewannen. Sieben Einzel gingen ├╝ber die volle Distanz von f├╝nf S├Ątzen, was die Ausgeglichenheit demonstriert. F├╝nf konnten die Hausherren f├╝r sich verbuchen und gewannen so am Ende verdient mit 10:4. Bei der Zweiten des Stavenhagener SV setzten sich die Hanseaten mit 10:6 durch. Nach einem gelungen Start mit zwei Doppelerfolgen und Einzelsiegen von Dettmann und Simanowski stellten die G├Ąste fr├╝hzeitig die Weichen auf Sieg. Beim 5:8 sch├Âpften die Hausherren noch ein wenig Hoffnung. Dabei blieb es aber, denn Dettmann und Simanowski sorgten dann f├╝r den 10:6 Endstand.
Im Spitzenspiel der Kreisliga unterlag die Zweite des Demminer Hanseat an eigenen Tischten dem SV Fortuna T├╝tzpatz 7:10. Bis zum Schluss blieb es ausgeglichen und spannend. Kein Team konnte sich absetzen. Acht Partien endete erst im Entscheidungssatz, wobei jedes Team viermal als Sieger vom Tisch ging. ├ťber die Stationen 4:1 bis zum 7:5 lagen die Demminer stets vorne. Dann mobilisierten die G├Ąste noch einmal alles und gewannen ├╝berraschend f├╝nf Partien in Folge und entf├╝hrten beide Punkte.
Weitere Ergebnisse der Kreisliga: Altentreptow III ÔÇô T├╝tzpatz II 2:10; J├╝rgenstorf- TTV 03 Demmin II 0:10; Stavenhagen III- Demminer Hasneat III 9:9.
In der Landesliga setzten sich die Talente des SV Fortuna T├╝tzpatz zu Hause knapp mit 10:8 gegen Parchim durch. Erfolgreich waren das Doppel Zo├ę Kirchner/ Kristin Scheffler und im Einzel Kirchner ( 3), Scheffler ( 3), Marie Gehrke ( 2) und Nel├ę Haupt ( 1).

Category : Punktspiele Herren | Blog
8
Okt

Draisinenfahrt am Tag der Einheit

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

F├╝r den Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober plante der Tischtennisverein 03 Demmin eine sportliche Herausforderung f├╝r jung und alt und jedermann. Bei sch├Ânstem Herbstwetter und durchweg Sonnenschein ging es in PKW Fahrgemeinschaften von Demmin nach Dargun. Nach einer kurzen verkehrstechnischen Einweisung durch den Betreiber wurden zehn Draisinen besetzt, wobei versucht wurde jung und alt und Migranten und Asylbewerber zu mischen. Auf jeder Draisine konnten vier Personen mitfahren, dabei mussten zwei kr├Ąftig in die Pedalen treten und zwei reisten passiv mit. Bei guter Teamplanung wurden die Rollen regelm├Ą├čig getauscht. Bei herrlichem Sonnenschein ging es dann durch die sch├Âne Natur von Dargun ├╝ber Altkalen und Neukalen zum Wendepunkt Salem. An jeder Stra├če musste die Schranke ge├Âffnet und nach der Durchfahrt wieder geschlossen werden. Nach sechszehn Kilometer Fahrt und ca. zweieinhalb Stunden erreichten alle gut gelaunt Salem. Hier konnten alle auf der Rasenfl├Ąche alle Viere von sich strecken und erholen. Geplaudert wurde auch, dabei teilweise mit H├Ąnden und F├╝├čen, damit die Verst├Ąndigung klappt. Zur St├Ąrkung, besonders f├╝r die R├╝ckfahrt, die durchweg bergauf ging gab es W├╝rstchen vom Grill.

continue

Category : Projekte | Verein | Blog
6
Okt

Weiteres Tischtennis Highlight in Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonntag, 11. Oktober kommt es der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle zu einer interessanten und sicher spannenden Tischtennispartie. Ab 10 Uhr treffen die Erste des TTV 03 Demmin und als G├Ąste das Team des Stavenhagener SV aufeinander mit v├Âllig offenen Ausgang. Die Zuschauer und Fans k├Ânnen sich auf spannende Partien freuen, wobei die Gastgeber auf lautstarke Unterst├╝tzung hoffen.
Gleichzeitig spielen in der Bezirksklasse Stavenhagens Zweite gegen den Demminer Hanseat.
Bereits am Sonnabend um 10 Uhr empfangen die Sch├╝lerinnen in T├╝tzpatz die M├Ądchen aus Parchim.

Category : Punktspiele Herren | Blog
6
Okt

Demminer ohne Siegchance in Altentreptow

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Im dritten Tischtennispunktspiel der Bezirksliga S├╝dost traf der TTV 03 Demmin auf den dritten Landesligaabsteiger. Die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow pr├Ąsentierten sich an eigenen Tischen in ausgezeichneter Verfassung. In den Doppeln waren die Demminer Christoph Zahn/ Anna Matth├Ąus gegen Christoph Vogt/ Roman Staks und Martin Mehlhorn/ Dieter Schulz gegen Nico Hempel/ Rinaldo Kasch chancenlos und scheiterten jeweils 0:3. In den Einzeln spielte Schulz zun├Ąchst stark auf, konnte aber ein 5:2 im Entscheidungssatz gegen Vogt nicht nach Hause bringen. Anschlie├čend gegen Staks lief nichts mehr. Anna Matth├Ąus startete gegen Hempel mit phantastischen Topspin Serien und f├╝hrte 2:0 nach S├Ątzen. Dies konnte sie leider nicht durchhalten und unterlag 2:3. Christoph Zahn setzte sich durch sein gutes Ballgef├╝hl und gro├čer Reichweite nacheinander gegen Staks, Vogt und Hempel durch und sorgte f├╝r die drei Punkte bei der 3:10 Niederlage des TTV 03. Mit dieser geschlossenen und starken Mannschaftsleistungen und verdienten Sieg z├Ąhlen die Altentreptower zu den Staffelfavoriten.
Das Stavenhagener Team spielt weiter eine ganz starke Saison. Dies bekam auch die Mannschaft der Greifswalder SG 01 zu sp├╝ren. Frank Kath/ Uwe G├╝nther auf Seiten der Stavenhagener gewannen ihr Doppel 3:1. Frank- J├╝rgen Fahldieck/ Christian Knobbe unterlagen 0:3. In den Einzeln eilten die Gastgeber von Sieg zu Sieg, nur Knobbe und G├╝nther mussten beim 10:3 Erfolg einmal gratulieren.
In der Landesliga der M├Ądchen bis 17 Jahre hielt das junge Sch├╝lerinnen Team des SV Fortuna T├╝tzpatz an eigenen Tischen gegen die durchweg ├Ąlteren M├Ądchen aus D├Âmitz sehr gut mit. Beide Auftaktdoppel gingen an die G├Ąste. In den Einzeln stemmten sich die Gastgeberinnen aber dagegen. Dreimal gewann Zo├ę Kirchner und je zweimal verlie├čen Kristin Scheffler und Nele Haupt den Tisch als Siegerin. Vivien Werth blieb ein Erfolg verwehrt.

Category : Punktspiele Herren | Blog
5
Okt

Zweite des TTV 03 entscheidet Stadtduell

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Kreisliga kam es zwischen den Zweiten des TTV 03 und des Demminer Hanseat bereits im Oktober zum direkten Duell um die Entscheidung zur Kreismeisterschaft. So pr├Ąsentierten sich beide Teams in st├Ąrkster Aufstellung. Die Doppel gingen beide an den TTV 03. Ren├ę Bl├Âdow/ Erhard Wiese setzten sich 3:1 gegen Robert Dettmann/ Ralf Heupel durch. Martin Mehlhorn/ Heiko Seidel mussten bis in den Entscheidungssatz um Cornelia Bu├č/ Axel Dehn zu bezwingen. Wenn auch die Hanseaten die Einzel teilweise offen gestalten konnten mussten sie die ├ťberlegenheit der Hausherren anerkennen. Stetig bauten der TTV 03 seinen Vorsprung aus und gewann mit 10:3. Die Einzelpunkte erk├Ąmpften beim TTV 03: Ren├ę Bl├Âdow ( 3); Martin Mehlhorn ( 3), Erhard Wiese ( 2). Auf Seiten der G├Ąsten waren Ralf Heupel ( 2) und Axel Dehn erfolgreich. Weiterhin spielten in der Kreisliga:
Altentreptow III ÔÇô J├╝rgenstorf 4:10; TTV 03 Demmin II- Stavenhagen III 10: 3; Hanseat III- Hanseat II 0:10; T├╝tzpatz II- T├╝tzpatz 0:10; J├╝rgenstorf- Hanseat III 10:0; Stavenhagen III- Altentreptow III 10:5.

Category : Punktspiele Herren | Blog