Tischtennis spielen in Demmin

Landeseinzelmeisterschaften

19
Jan

Landesmeisterschaften mit √úberraschungen

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In die Wettkampflisten der diesj√§hrigen Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften in R√∂vershagen trugen sich 22 Damen und 48 Herren ein. Dies bedeutete f√ľr alle zwischen den Spielen gro√üe Pausen. Bereits der Auftakt, die Mixed Duelle brachten gro√üe √úberraschungen. Die an eins gesetzte Paarung Anna Matth√§us/ Sven St√ľrmer ( TTV 03/ Rostock), Titelverteidiger, zogen mit einem knappen 2:3 ( 11 im f√ľnften Satz) bereits im Achtelfinale den K√ľrzeren. Hier scheiterten auch Johanna Salzmann/ Karl Felix L√ľskow ( Greifswald). Bei den Damen griffen dieses Jahr wieder die erfahrenen Frauen erfolgreich in den Kampf um die Titel ein. Im Viertelfinale der Doppel fanden Matth√§us/ Salzmann nicht zu ihrem gewohnt offensiven Spiel. Die Routine der Rostocker Birgit Finger/ Ute Dudek dominierte das Duell und so schieden die Titelverteidiger Matth√§us/ Salzmann 1:3 aus. Auch Annkatrin Lange/ Antje Aud√∂rsch ( Parchim/ Hagenow) konnten sich nicht gegen die j√ľngeren Melanie Pl√∂tz/ Caroline Urban ( NW Rostock) durchsetzen. In einem Stralsunder Endspiel ging der Titel dann mit einem 3:2 Erfolg √ľber Marianne Lutz/ Sophia Scheel an die routinierten Christine L√ľbbe/ Heidrun Kissmann.
In den Gruppenspielen der Damen hatten die gesetzten Lange, Salzmann und Matth√§us keinen leichten Stand. In den wichtigen Spielen um den Gruppensieg bezwang Lange in einer umk√§mpften Partie Scheel knapp 3:2. Salzmann musste ihr ganzes K√∂nnen in die Waagschale werfen um gegen Dudek 3:1 erfolgreich zu sein. Matth√§us hatte es mit der Materialspielerin Aud√∂rsch zu tun. Beide schenkten sich nichts. Am Ende hatte Aud√∂rsch das Fortune auf ihrer Seite und gewann knapp 3:2. Im Achtelfinale setzte sich Matth√§us gegen Scheel mit 4:2 durch, ehe sie erneut bereits im Viertelfinale auf ihre Sportfreundin Salzmann traf und 0:4 unterlag. Im Halbfinale bekamen die Zuschauer zwei spannende Partien zu sehen. Annkatrin Lange lag gegen Antje Aud√∂rsch 1:3 zur√ľck und drehte mit gro√üem Kampfgeist und Geduldspiel das Match zum 4:3 Sieg. Johanna Salzmann lag gegen Birgit Finger 0:3 hinten, schaffte den Anschluss und scheiterte dann doch 2:4. Im Finale gewann Lange den ersten Satz, glich nach einem 1:3 aus und unterlag im siebten Satz 7:11 und Birgit Finger ( Rostock) sicherte sich den Landesmeistertitel.
Bei den Herren dominierte der TSV Rostock S√ľd die Meisterschaften. Im Doppel setzten sich Sven St√ľrmer/ Matthias Kindt gegen die Parchimer Andreas Link/ Richard Riebschl√§ger sicher mit 3:0 durch. Im Herreneinzel ging mit Christoph Zahn wieder mal ein Demminer an den Start. Zun√§chst unterlag er mit knappen Satzausg√§ngen 0:3 gegen Erik Kneifel ( R√ľhn), bezwang anschlie√üend nach 0:2 R√ľckstand den Greifswalder David Kuty und den Schweriner Pallapies 3:1. Am Ende erspielten Kneifel, Kuty und Zahn je 2:1 Punkte, wobei f√ľr Zahn mit dem schlechteren Satzverh√§ltnis ungl√ľcklich das Aus kam. Im Doppel setzte sich Zahn mit Birger Barabas ( Blesewitz) zun√§chst 3:2 durch und unterlagen anschlie√üend im Achtelfinale 1:3. Das Viertelfinale brachte in den Einzelduellen Partien mit knappen Ausg√§ngen. St√ľrmer gewann gegen Thomas Matzke ( Greifswald) 4:1, Kindt setzte sich knapp 4:2 gegen Chris Rehberg ( Parchim) durch. Til Puhlmann ( Rostock) behielt mit 11:9 im siebten Satz gegen Tobias Hapke ( Parchim) die Oberhand und W√§hner ( Rostock) lie√ü seinem Teamkollegen Frank Lehner beim 4:0 keine Chance. Im reinen Rostocker Halbfinale sorgte der Jungster Puhlmann mit sehr knappen Satzausg√§ngen und 14:16 im sechsten Satz gegen W√§hner fast f√ľr eine gro√üe √úberraschung. St√ľrmer gewann 4:1 gegen Kindt und setzte sich dann 4:1 im Finale durch.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
16
Dez

In Laage trafen sich die besten M√§dchen und Jungen bis 17 Jahre des Landes um ihre Tischtennismeister im Einzel, Doppel und Mixed zu k√ľren. Die M√§dchen ermittelten zun√§chst in zwei Vorrundengruppen zu je sechs Spielerinnen die Endrundenteilnehmer. Hier setzten sich den Gruppen Anna Matth√§us ( TTV 03 Demmin) und Johanna Salzmann ( 1. TTC Greifswald) souver√§n durch. Im anschlie√üendem Viertelfinale und folgenden Halbfinale lie√üen beide nichts anbrennen und standen sich im Finale gegen√ľber. Hier gewann Salzmann. Zu Turnierbeginn wurden die Mixed gespielt, dabei fand Anna Matth√§us mit ihrem Rostocker Partner Moritz Holz nicht ins Turnier und mussten bereits im Viertelfinale die Segel streichen. Mit sicheren Erfolgen spielten sich Johanna Salzmann und Til Puhlmann ( Rostock) bis ins Finale. Hier lagen sie 0:2 gegen Luise Tieglack/ Joans Beck ( Bergen/ Anklam) zur√ľck. Mit gro√üem Kampfgeist konnten beide das Match drehen und wurden Landesmeister. Im M√§dchendoppel setzten sich Salzmann/ Matth√§us im Finale gegen Hannah Heilck/ Annkatrin Lange ( Parchim) durch und wurden Landesmeister, wobei Johanna Salzmann mit drei Titel die erfolgreichste Teilnehmerin war.
Bei den B- Sch√ľlerinnen bis 12 Jahre erk√§mpfte sich die T√ľtzpatzerin Zo√© Kircher hinter Maxi Langschwager ( Nord- West Rostock) und vor Emma Corinth ( Stralsund) den Vizetitel.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Nachwuchs | Blog
18
Jan

Anna Matthäus zweifache Landesmeisterin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTSV 90 Neubrandenburg und seine zahlreichen Sponsoren waren ein w√ľrdiger Gastgeber der 26. Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren. Die Teilnehmer fanden in der Sporthalle Binsenwerder 2 sehr gute Spielbedingungen vor und zollten viel Lob f√ľr das Neubrandenburger Organisationsteam um Pr√§sidenten Wilfried Luttkus. An beiden Tagen wurde den zahlreichen Zuschauern sehr gute und auf hohem Niveau stehende Tischtenniskost geboten.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
13
Jan

Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTSV 90 Neubrandenburg ist in diesem Jahr erstmals Gastgeber f√ľr die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften Mecklenburg- Vorpommern. Dabei treffen sich in der Sporthalle Binsenwerder 2 am Wochenende die besten 48 Herren, sowie 13 Damen zur Ermittlung ihrer Landesmeister im Einzel, Doppel und Mixed. Turnierbeginn am Sonnabend, 17. Januar ist um 9.30 Uhr. Die Vorrunden werden in Gruppen √ľber drei Gewinns√§tze gespielt. Die jeweils zwei Besten erreichen die Endrunde, die im KO- System √ľber vier Gewinns√§tze ausgetragen wird. Diese Spiele finden am Sonntag ab 9 Uhr statt. Die Besten im Doppel und Mixed werden mit drei Gewinns√§tzen im KO- System ermittelt. Vom Gastgeber haben sich f√ľr diese Meisterschaften der Herren Torsten Kischel, Silvio Pijacki, Marc Wroblewski, Peter Mauermann, Frank Hinz, Ronny Oschlies und Jens Meyer qualifiziert, wobei Kischel die gr√∂√üten Chancen hat in die Endrunde einzuziehen. Die Vergabe der Titel wird zwischen den Spielern der Vereine Rostock und Schwerin entschieden, wobei es durchaus auch √úberraschungen geben kann. Gro√üe Favoriten sind dabei die Rostocker Sven St√ľrmer, Daniels Bartels und Leo Stynen, sowie der Schweriner Bj√∂rn Gabler. Bei den Damen gehen Anna Matth√§us, Janine May ( Demmin), Johanna Salzmann, Julia Lewerentz ( Greifswald), sowie Annkatrin Lange ( Parchim) aussichtsreich an den Start.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Blog
15
Dez

Johanna Salzmann dreifache Landesmeisterin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Die besten M√§dchen, Jungen, sowie B-Sch√ľler/ innen trafen sich in Schwerin zur Ermittlung der Tischtennis Meister Mecklenburg- Vorpommerns. Die Vorrunden wurden in Gruppen ausgetragen.
Souver√§n erreichten hier Johanna Salzmann (Greifswald) und Anna Matth√§us (TTV 03 Demmin) als Gruppensiegerinnen das Viertelfinale. Durch wenig Auslosungsgl√ľck trafen beide im Halbfinale aufeinander. Matth√§us konnte den Druck nicht richtig ablegen und unterlag nach gutem Fight und gewann die Bronzemedaille. Salzmann hatte im Finale von Luise Tieglack ( Bergen) wenig Gegenwehr und wurde Landesmeisterin. Gemeinsam eilten Salzmann und Matth√§us im M√§dchendoppel von Sieg zu Sieg und lie√üen sich auch im Finale nicht √ľberraschen. Im Mixed kam f√ľr Matth√§us an der Seite von Moritz Holz ( Rostock) gegen eine Parchimer Paarung im Viertelfinale das Aus. Sicher ins Finale spielte sich Salzmann mit dem Rostocker Puhlmann. Hier mussten sich beide m√§chtig strecken und R√ľckst√§nde aufholen, ehe sie nach einem umk√§mpften 15:13 im Entscheidungssatz Landesmeister wurden. Somit avancierte Johanna Salzmann mit drei Titel zur erfolgreichsten Spielerin der Meisterschaften.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Nachwuchs | Blog
8
Dez

Nele Haupt scheitert knapp im Finale

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In Schwerin fanden die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der C- und A- Sch√ľler/ innen statt. Den Auftakt bestritten dabei die J√ľngsten bis 10 Jahre. In Vorrunden wurden die Endrundenteilnehmer ermittelt. Dabei spielte Nele Haupt aus T√ľtzpatz konzentriert auf und erreichte mit drei 3:0 Erfolgen als Gruppensiegerin das Viertelfinale, was sie ebenfalls mit 3:0 nach Hause brachte. Im Halbfinale wurde Haupt von der Rostockerin Maxi Langschwager gefordert, ehe sie mit einem 3:1 ins Finale einzog. Hier traf sie auf die Stralsunderin Emma Corinth, die mit einem gl√ľcklichem 3:2 Halbfinalsieg √ľber Josephine Heilck aus Parchim das Finale erreichte. Nele Haupt nutzte den Schwung aus dem Halbfinale und brachte mit zwei 11:9 Satzerfolgen die Stralsunderin an den Rand einer Niederlage. Im dritten scheiterte die T√ľtzpatzerin 9:11 und verlor den Spielrhythmus. Dies nutzte Corinth konsequent aus und gewann die n√§chste S√§tze mit 6 und 4 und wurde so Landesmeister. Im Doppel taten sich beide gemeinsam im Finale gegen Sofie Boguslavska/ Weda Billich ( Schwerin/ Pinnow) beim knappen 3:2 Erfolg sehr schwer, ehe der Sieg feststand. F√ľr Hugo Brauner ( TTV 03 Demmin) als Gruppenvierter blieb nur die Erkenntnis, sein Trainingspensum zu intensivieren, um beim n√§chsten Einsatz erfolgreicher abzuschneiden.
Bei den A- Sch√ľlerinnen hatte die Demminerin Johanna Salzmann ( jetzt f√ľr den 1. TTC Greifswald spielend) kaum Gegenwehr von ihren Konkurrentinnen und wurde √ľberlegen Landesmeisterin.

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Nachwuchs | Blog
19
Jan

Diana Höffer gewinnt drei Titel

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bei den Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften gewinnen die Damen des TTV 03 Demmin in Schwerin drei Gold-, eine Silber- sowie vier Bronzemedaillen

continue

Category : Damen | Landeseinzelmeisterschaften | Blog
15
Jan

In der Sporthalle der Schule am Fernsehturm Hamburger Allee 124 in Schwerin treffen sich am Wochenende die besten 48 Herren, sowie 19 Damen zur Ermittlung ihrer Landesmeister im Tischtennis. Turnierbeginn am Sonnabend, 18. Januar ist um 9.30 Uhr. Die Vorrunden werden in Gruppen √ľber drei Gewinns√§tze gespielt. Die jeweils zwei Besten erreichen die Endrunde, die im KO- System √ľber vier Gewinns√§tze ausgetragen wird. Diese Spiele finden am Sonntag ab 9.30 Uhr statt. Die Besten im Doppel und Mixed werden mit drei Gewinns√§tzen im KO- System ermittelt. Bei den Damen gehen die TTV 03- Spielerinnen Diana H√∂ffer, Anna Matth√§us, Johanna Salzmann, Janine May, sowie Annkatrin Lange aussichtsreich an den Start.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog
16
Dez

TTV 03 Mädchen erkämpfen 5 Titel

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bei den Tischtennis Landesmeisterschaften dominieren die weiblichen Talente des TTV 03 Demmin mit 5 Gold-, 3 Silber- und 5 Bronzemedaillen.

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Nachwuchs | Blog
2
Dez

Johanna Salzmann gewinnt zwei Titel

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In Schwerin fanden die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der Sch√ľler/ innen A und C statt. Bei den A- Sch√ľlerinnen bis 14 Jahre dominierten die Talente des TTV 03 Demmin das Turnier. Mit durchweg sicheren 3:0 Siegen setzten sich in den Gruppenspielen als Sieger Johanna Salzmann, Annkatrin Lange und Pauline K√ľhl durch. Kessrin G√∂rlich schied in der Gruppe aus. In der Finalrunde gewann im Halbfinale K√ľhl sicher 3:0 gegen Lange und Salzmann erreichte als 3:0 Siegerin gegen Caroline Urban ( NW Rostock) das Finale. Hier boten beide Demminerinnen ein spannendes Spiel mit einem gl√ľcklichen Ende f√ľr Salzmann. Im Doppel lie√üen die favorisierten Salzmann/ K√ľhl nie einen Zweifel aufkommen, gewannen alle Partien 3:0 und sicherten sich verdient den Titel. Die Silbermedaille ging an Lange/ Luis Tieglack ( TTV 03/ Bergen).

continue

Category : Landeseinzelmeisterschaften | Nachwuchs | Blog