Tischtennis spielen in Demmin

Pokal Herren

25
Nov

Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin hatte in der ersten Runde im Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene Heimrecht. In der Gruppenphase traf sie zun├Ąchst auf den SV Medizin Stralsund IV und setzte sich souver├Ąn mit 4:0 durch. In der zweiten Partie bezwangen die Hausherren auch das Team des SV Fortschritt Altentreptow II ├╝berlegen mit 4:0 und zogen ins Halbfinale ein. Hier trafen sie auf die Mannschaft des TTSV Anklam II, die in der anderen Gruppe Zweite wurden, gewannen mit 4:1, wobei Christopher Studt einen Punkt abgab, und sind in der zweiten Runde. Die Zweite des TTV 03 trumpfte in Lalendorf gro├č auf. In der Besetzung Frank Mienert, J├Ârg Burwitz und Steffen Poll bezwangen sie mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zun├Ąchst die Zweite des Kr├Âpeliner SV mit 4:2. Dann mu├čten die Demminer beim 0:4 die ├ťberlegenheit des Gnoiener SV anerkennen. Im entscheidenden letzten Pokalfight lie├čen sie dem gastgebenden zweiten Team der TTA Gremmelin keinen Punktgewinn und erreichten durch den 4:0 Erfolg ebenfalls den Lostopf f├╝r die n├Ąchste Runde.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
24
Nov

1. und 2. Herren weiter im Pokallostopf

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Die 1. Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin┬ásetzte sich zun├Ąchst an eigenen Tischen in der Gruppe jeweils sicher mit 4:0 gegen SV Medizin Stralsund IV und SV Fortschritt Altentreptow II durch.┬á Im Halbfinale gewannen die Demminer dann mit 4:1 gegen TTSV Anklam II, wobei Christopher Stuft beim 1:3 sein Spiel abgab. Im anderen Halbfinale setzte sich der FSV Karlshagen mit 4:1 gegen SV Medizin Stralsund II durch.

continue

Category : Allgemein | Pokal Herren | Blog
3
Nov

Entsprechend der Festlegung auf der letzten Mitgliederversammlung der Tischtennisvereine der Region Demmin wurde der Mannschaftskreispokalsieger an einem Spieltag im System jeder gegen jeden ermittelt. In den Qualifikationsspielen f├╝r das Viertelfinale setzten sich die zweite Mannschaft des Demminer Hanseat mit 4:0 gegen die Dritte aus T├╝tzpatz durch. Die Toitiner kamen kampflos weiter, da J├╝rgenstorf ohne Absage dem Turnier fernblieb. Nadine Bringe ( T├╝tzpatz) spielte Gl├╝cksfee f├╝r die Partien des Viertelfinals. Die Auslosung des Halbfinals ereichten Toitin nach einem 4:0 gegen die Dritte aus Stavenhagen, Traktor Sarow durch einen 4:1 Erfolg ├╝ber die Dritte des Demminer Hanseat. Ebenfalls im Lostopf die Vierte des TTV 03 durch ein umk├Ąmpftes 4:1 gegen die Zweite des Demminer Hanseat. ├ťberraschend schied die Erste T├╝tzpatzer gegen ihr zweites Team nach einem 1:4 aus. F├╝r das Finale qualifizierten sich durch Halbfinalsiege Toitin 4:2 gegen die Zweite aus T├╝tzpatz und die Vierte des TTV 03 nach einem 4:1 Sieg ├╝ber Sarow. Das Finale wurde dann eine klare Angelegenheit f├╝r die Demminer. Sicher mit 4:0 gewannen die Mannen der Vierten des TTV 03 gegen Toitin, wobei nur Heiko Seidel einen Satz gegen Hans- G├╝nter Feder abgab. Weiter zum Kreispokalsieger geh├Âren Ren├ę Bl├Âdow, Oliver Lange und Hartmut Kummerow.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
21
Mai

Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin nahm als einziges Tischtennis Team aus Mecklenburg- Vorpommern das Abenteuer Deutsche Pokalmeisterschaften f├╝r Verbandsmannschaften in Angriff. In Chemnitz wurden die Pokalsieger der Damen A, B, C, sowie der Herren A, B, und C ermittelt, wobei die Demminer im B-Turnier bis zur Bezirksliga starteten. Alle Partien wurden jeweils an einem Tisch ausgetragen. Am Herrentag, dem Auftakt der Pokalmeisterschaften, waren sie zun├Ąchst gegen das Team des VfR Simmern aus dem Rheinland chancenlos und unterlagen klar mit 0:4. Anschlie├čend gegen den TTV Falken Rheinkamp aus dem Westdeutschen Tischtennis Verband, die erst im Halbfinale scheiterten, sah es nicht besser aus. Besonders mit den Aufschl├Ągen hatten die Demminer ihre Probleme und mu├čten erneut nach einem 0:4 gratulieren. Am zweiten Turniertag hie├č der Gegner VSG Kugelberg Wei├čenfels aus Sachsen Anhalt. Hier entwickelte sich ein spannendes Match, da├č fast drei Stunden w├Ąhrte. Durch knappe Niederlagen von Dieter Schulz und Christoph Zahn f├╝hrten die Wei├čenfelser 2:0. Christopher Studt schaffte den Anschlu├č. Mit einer starken Doppelleistung glichen Studt und Zahn zum 2:2 aus. Schulz mu├čte gratulieren. Studt gewann gl├╝cklich in der Verl├Ąngerung des Entscheidungssatzes und Zahn schickt seinem gegen├╝ber mit einem 0:3 vom Tisch und sicherte den verdienten 4:3 Erfolg f├╝r die TTV 03 Herren. Am Snnabend trafen sie im letzten Gruppenspiel auf den DJK Villingen aus S├╝dbaden. Eine starke Leistung bot im Auftaktmatch Walter Kessel und scheiterte knapp. Studt fand anschlie├čend nicht ins Spiel und unterlag. Zahn mu├čte nach gutem Spiel gratulieren. Auch im Doppel spielten Studt und Zahn wieder gro├č auf, aber es reichte nicht zum Sieg und so unterlagen die Demminer nach zu hoch mit 0:4. Die Teilnahme an diesem gro├čem Tischtennisturnier, das in zwei Hallen an 36 Tischen ├╝ber vier Tage ausgetragen wurde, war ein gro├čes Erlebnis f├╝r das erste Herrenteam des TTV 03 Demmin.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
16
Mai

TTV 03 Herren beim Deutschland- Pokal

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin spielte eine gute Saison 2011/12. Spielte sich im Landespokal auf Bezirksebene bis in die Endrunde und belegte dort nach einer knappen Finalniederlage den zweiten Rang. Dadurch erk├Ąmpfte sich das TTV 03 Team das Startrecht f├╝r die Teilname am Deutschland- Pokal. Dieser findet nun vom 17. bis 20. Mai in Chemnitz statt. In der Vorrunde spielen die Peenest├Ądter in der Besetzung Dieter Schulz, Christopher Studt, Christoph Zahn und Walter Kessel zun├Ąchst gegen das Team des VfR Simmern aus dem Rheinland. Danach gilt es gegen den TTV Falken Rheinkamp aus dem Westdeutschen Tischtennis Verband zu bestehen. Nach einer Freirunde treffen sie dann auf die VSG Kugelberg Wei├čenfels aus Sachsen. Im letzten Gruppenspiel hei├čt der Gegner DJK Villingen aus S├╝dbaden.

Category : Pokal Herren | Blog
22
Apr

TTV Herren Zweite im Landespokal

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der Ribnitzer SV war Gastgeber f├╝r die Endrunde um den Tischtennis Landespokal f├╝r Mannschaften auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Im System jeder gegen jeden k├Ąmpften in allen Kategorien jeweils vier Mannschaften, die sich in den Vorrunden durchgesetzt hatten um den Pokalsieg. Besonders spannend ging es in den Spielen auf Bezirksebene zu. Die Herren des TTV 03 Demmin trafen im Auftaktmatch auf die Herren des TTSV Anklam. In der ersten Einzelrunde gewann nur Dieter Schulz f├╝r die Demminer, Christoph Zahn und Christopher Studt scheiterten. Schulz und Studt hielten durch den Doppelsieg die Demminer im Match. Anschlie├čend unterlag Schulz und Studt und Zahn sicherten mit ihren Siegen den knappen 4:3 Auftaktsieg. In der anderen Partie rettete die Zweite des Kr├Âpeliner SV nach R├╝ckstand ebenfalls einen knappen 4:3 Erfolg gegen die F├╝nfte des TSV Rostock S├╝d. In der zweiten Partie gegen Rostock unterlag Studt knapp 2:3 und Schulz und Zahn brachten die TTV 03 Herren durch Siege nach vorne. Zahn und Studt siegten nach Klasse Leistung im Doppel und brachten die Demminer mit 3:1 nach vorne. Schulz mu├čte gratulieren und Studt stellte den 4:2 Sieg her. Parallel dazu gewann Kr├Âpelin erneut nur knapp gegen Anklam. Im letzten Vergleich standen sich die beiden ungeschlagenen Teams TTV 03 und Kr├Âpelin gegen├╝ber. Alle Spieler k├Ąmpften nach dem kr├Ąftezehrenden Turnier mit letzten Einsatz um jeden Ball, dabei bot Studt gegen Swierczynski einen sehenswerten Fight. Alle S├Ątze gingen knapp aus. Letztendlich waren die Kr├Âpeliner die Gl├╝cklichen und setzten sich mit 3:0 ab. Erneut spielten Studt und Zahn im Doppel gro├č auf und gewannen. Schulz versuchte nun noch einmal alles, aber es reichte nicht mehr und Kr├Âpelin gewann den Landespokal vor Demmin und Anklam, die sich im letzten Match gegen Rostock durchsetzten. Nun haben die TTV 03 Herren die M├Âglichkeit am Deutschlandpokal in Chemnitz an den Start zu gehen.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
26
Feb

TTV 03 Herren im Pokalfinale

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTV 03 Demmin war Ausrichter einer Vorschlu├črunde um den Tischtennis Landespokal f├╝r Mannschaften auf Bezirksebene. Die Vorrunde wurde in zwei Dreiergruppen gespielt. Das Los f├╝hrte die Demminer gleich gegen die Mannen des Penkuner SV Rot- Wei├č. Gegen den Spitzenmann der G├Ąste legte Christoph Zahn furios los und f├╝hrte sicher mit 2:0 S├Ątzen. Dann spielte er zu Locker weiter, baute seinen Gegen├╝ber auf und unterlag noch 2:3, Dieter Schulz setzte sich knapp 3:2 durch und Christopher Studt gewann 3:1 und die Gastgeber lagen mit 2:1 vorne. Im Doppel scheiterten Zahn/ Studt 0:3, wenn die S├Ątze auch knapp endeten. Im Spitzeneinzel mu├čte Schulz nach einem 1:3 gratulieren, Zahn fand keine Einstellung und scheiterte 1:3. So ging die Partie mit 4:2 an die Penkuner. Anschlie├čend trafen die Demminer auf den SV Sukow, die zuvor ganz knapp gegen Penkun unterlagen. Nach der ersten Einzelrunde lagen die Hausherren 3:0 vorne. Dann lieferten sich Studt/ Schulz mit den Sukowern ein spannendes Doppel mit knappen Satzausg├Ąngen und dem besserem Ende im Entscheidungssatz f├╝r die TTV 03 Mannen. Im Halbfinale spielten sie dann gegen den TSV Binz, der sich souver├Ąn in der anderen Gruppe durchsetzte. Das andere Halbfinale bestritten Penkun und die Zweite aus Kr├Âpelin. Kr├Âpelin gewann mit 4:1 und steht im Finale. Gegen den Spitzenmann der Binzer zeigte Zahn wieder was er spielerisch drauf hat, f├╝hrte 2:0, unterlag dann zweimal denkbar knapp und behielt im F├╝nften mit 11:9 die Oberhand. Schulz gewann 3:1 und Studt scheiterte knapp 9:11 im Entscheidungssatz. Im Doppel lie├čen sich Zahn und Studt von einer kurzen Schw├Ąchephase nicht aus dem Rhythmus bringen, gingen als 3:2 Sieger vom Tisch und brachten ihr Team mit 3:1 auf die Siegerstra├če. Im Spitzeneinzel war Schulz chancenlos und Studt scheiterte 1:3 und es stand 3:3. Nun kam es im letzten Match auf Zahn an. Diesmal behielt er die Nerven und spielte konzentriert bis zum Ende. Durch den knappen 3:2 Erfolg sicherte Zahn den Siegpunkt f├╝r die Mannen des TTV 03 Demmin, die damit auch zur Finalrunde am 22.April nach Ribnitz fahren.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
22
Feb

Halbfinale im Tischtennis Landespokal

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TTV 03 Demmin ist in der Vorschlu├črunde um den Tischtennis Landespokal f├╝r Mannschaften auf Bezirksebene Gastgeber. In der Werner- Seelenbinder- Halle spielen sie dabei am Sonntag, 26. Februar ab 9.30 Uhr gegen die zweite Vertretungen aus Kr├Âpelin und Schwerin, sowie gegen Binz, Penkun und Sukow. Im zweiten Halbfinale, das in Gnoien stattfindet m├╝ssen sich die Mannen aus Altentreptow gegen Anklam, Wismar, der Zweiten aus Ludwigslust, der Vierten aus Rostock und den Gastgebern behaupten. Die jeweils beiden Erstplatzierten qualifizieren sich f├╝r die Finalrunde am 22. April in Ribnitz.

Category : Pokal Herren | Blog
11
Dez

1. TTV 03 Herren weiter im Landespokal

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der zweiten Runde um den Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene war die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin Gastgeber. In der Gruppenphase trafen die Demminer auf die f├╝nfte Vertretung des TSV Rostock S├╝d und setzten sich sicher mit 4:1 durch, wobei nur Sebastian Bremer knapp mit 1:3 unterlag. Im anschlie├čenden Halbfinale bezwangen sie die zweite Garnitur des TTC Gr├╝n- Wei├č Waren mit 4:0. Hier mu├čten sich Christopher Studt und Christoph Zahn strecken, um ihre Partien im Entscheidungssatz f├╝r sich zu entscheiden. Damit sind sie im Lostopf f├╝r die Vorschlu├črunde um den Landespokal. Die Stavenhagener gewannen in Demmin ihre Vorrundenspiele gegen gegen SV Motor Wolgast und Waren sicher mit 4:1 und trafen im zweiten Halbfinale auf das Rostocker Team. Hier konnten sie nicht zulegen und schieden durch eine 1:4 Niederlage aus dem Pokal aus. Die zweite Mannschaft des TTV 03 Demmin reiste nach Kr├Âpelin und hatte keine Chance. Sie verlor gegen die zweite Mannschaft des FSV R├╝hn und gegen Gnoien jeweils mit 1:4 und ist nicht mehr im Lostopf. Besser machten es die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow in Binz. Zun├Ąchst setzten sie sich denkbar knapp mit jeweils 4:3 Siegen gegen den TSV Gr├╝n- Wei├č Bergen und SV Rot- Wei├č Trinnwillershagen durch, ehe sie gegen die Gastgeber mit 1:4 unterlagen. Als Gruppenzweiter sind sie weiter im Pokal.

continue

Category : Pokal Herren | Blog
21
Nov

Am Wochenende wurde die erste Runde um den Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene ausgetragen. Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin hatte dabei als einziger Vertreter der Region Heimrecht. Gegen Greifswald SG 01 taten sie sich schwer und mu├čten sich nach einem 0:2 R├╝ckstand strecken, um die Partie knapp mit 4:2 nach Hause zu bringen. Anschlie├čend gegen die zweite Ribnitzer Vertretung lie├čen sie nichts anbrennen und siegten sicher mit 4:0. Im Halbfinale f├╝hrten sie gegen die zweite Vertretung des TTA Gremmelin mit 3:0. Dann lie├čen sie die Z├╝gel etwas h├Ąngen und die G├Ąste sch├Âpften Hoffnung, die Demminer gewannen aber mit 4:2 und stehen im Lostopf f├╝r die zweite Pokalrunde. Die zweite Mannschaft des TTV 03 spielte in Ribnitz stark auf, wenn auch alle Partien ├╝ber die volle Distanz gingen. Zum Auftakt gegen W├Âpkendorf gab es ein knappes 4:3 f├╝r Demmin. Gegen den Turnierfavoriten, die f├╝nfte Mannschaft des TSV Rostock S├╝d gewannen sie die ersten drei Einzel. Dann kamen die Rostocker auf und glichen aus. Karl- Heinz Mikschowski mit seinem zweiten Einzelsieg sicherte den 4:3 Erfolg der Demminer. Im Halbfinale gegen die Gastgeber machten die Demminer es erneut spannend, ehe sie mit einem erneuten 4:3 Sieg die n├Ąchste Runde erreichten. Die Erste der Altentreptower lie├č nichts anbrennen. In der Gruppenphase setzten sie sich nacheinander jeweils mit 4:0 gegen die zweite Vertretung aus Ferdinandshof und gegen Krien durch. Im Halbfinale schickten sie die dritte Mannschaft des 1. TTC Greifswald mit 4:1 nach Hause. Die zweite Altentreptower Mannschaft war chancenlos und schied ohne Z├Ąhlbares aus. Die erste Stavenhagener Mannschaft qualifizierte sich mit zwei Siegen f├╝r die Auslosung der zweiten Pokalrunde. Die zweite Stavenagener Mannschaft und das Team des Demminer Hanseat schieden in R├╝hn aus, wobei die Demminer sich achtbar aus der Aff├Ąre zogen. Gegen Kalkhorst scheiterten sie knapp 3:4 und auch die zweite Mannschaft der Gastgeber forderten sie, ehe sie beim 2:4 gratulieren mu├čten. Die Stavenhagener schieden im Halbfinale aus.

Category : Pokal Herren | Blog