Tischtennis spielen in Demmin

Punktspiele Damen

14
Apr

Im letzten Saisonspiel der Tischtennis Verbandsoberliga zeigten die jungen Damen des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen den Fans beim 8:4 Erfolg gegen Elmshorn sehr gute Leistungen. Anna Matth√§us/ Pauline K√ľhl siegten 3:0 im Doppel. Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann kamen nach 0:2 und 2:8 im vierten Satz durch eine tolle Aufholjagd und einem 13:11 Satzsieg zur√ľck ins Match, ehe sie dann knapp scheiterten. Alle Einzel waren hart umk√§mpft und alle Spielerinnen auf beiden Seiten wollten unbedingt gewinnen. Sechs Partien gingen √ľber die volle Distanz von f√ľnf S√§tzen, wobei die Demminerinnen diesmal viermal strahlen konnten. Durch konzentrierte Leistungen und hohen Einsatz gingen die ersten f√ľnf Einzel durch H√∂ffer ( 2 mal), Salzmann, Matth√§us und K√ľhl an die Gastgeberinnen. Dann scheiterte Salzmann knapp im f√ľnften und Matth√§us setzte sich im Entscheidungssatz durch. Nachdem K√ľhl und Matth√§us gratulieren mussten sicherte H√∂ffer mit ihren dritten Einzelsieg den verdienten Heimsieg. Im tags zuvor ausgetragenen Heimspiel gegen den Tabellenf√ľhrer, die Zweite aus Kaltenkirchen, t√§uscht die 3:8 Niederlage √ľber den Spielverlauf. Die Doppelniederlagen glichen H√∂ffer und Salzmann umgehend aus. Auch hier waren die Partien umk√§mpft, wobei K√ľhl Fortune fehlte und dreimal im Entscheidungssatz gratulieren musste. Den dritten Punkt erk√§mpfte Salzmann.
Kreisderby geht an Demmin
In der Landesliga waren die Mannen aus Altentreptow in einem wichtigen Ausw√§rtsspiel bei der Vierten von Nord- West Rostock chancenlos. Im Doppel siegten Nico Hempel/ Rinaldo Kasch 3:1 und Christoph Vogt/ Roman Staks unterlagen. In den Einzeln m√ľhten sich die G√§ste, doch nur Hempel konnte einmal als Sieger vom Tisch gehen. Durch diese 2:10 Niederlage entscheidet sich erst am letzten Spieltag, ob Altentreptow in der Liga verbleibt.
Sehr viel Brisanz herrschte im Bezirksligaspiel der Herren in der Werner- Seelenbinder- Halle in der Partie zwischen dem TTV 03 Demmin und dem Stavenhagener SV. Durch den Gewinn beider Doppel von Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow ( 3:0) und Sebastian Bremer/ Frank Mienert ( 3:2) legten die Hausherren vor. In den Einzel blieb das Match bis zum 4:3 f√ľr den TTV 03 offen. Dann erh√∂hten Bremer, Mienert und Bl√∂dow zum 6:3. Mienert scheiterte dann nach 2:0 an Uwe G√ľnther, der damit dreimal unbezwungen blieb. Schulz, Bremer und Bl√∂dow sorgten dann f√ľr den 10:4 Endstand und f√ľr zwei ganz wichtige Punkte zum Klassenerhalt.
In der Bezirksklasse scheitet Altentreptows Zweite beim Spitzenreiter, der Dritten aus Waren deutlich 3:10. Punkten konnte nur das Doppel Edward Klimczuk/ Olaf Giesecke beide je einmal im Einzel. Frank Sprenger und J√ľrgen Feist bleiben ohne Z√§hlbares.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
9
Apr

Tischtennis Kreisderby steigt in Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennisverbandsoberliga bestreiten die Damen des TTV 03 Demmin die letzten Partien der Saison. Als Gastgeberinnen erwarten sie dabei am Sonnabend, 12. April in der Werner- Seelenbinder- Halle mit der Zweiten aus Kaltenkirchen den Tabellenf√ľhrer. Erster Aufschlag ist um 14 Uhr. Tags darauf treffen sie um 11 Uhr auf die Damen aus Elmshorn.
Kreisderby
In der Herren Bezirksliga kommt es am Sonnabend in Demmin zum Kreisderby zwischen den Teams aus Stavenhagen und des TTV 03 Demmin. Beide ben√∂tigen einen Sieg gegen den Abstieg. So k√∂nnen die Fans ab 9.30 Uhr ein spannendes und umk√§mpftes Match erleben. Die Demminer ben√∂tigen Unterst√ľtzung.
R√ľckblick
In der Tischtennis Landesliga begannen die Mannen aus Altentreptow in Penkun sehr furios. Beide Doppel durch Nico Hempel/ Rinaldo Kasch und Christoph Vogt/ Roman Staks, sowie die ersten beiden Einzel durch Staks und Vogt konnten auf der Habenseite verbucht werden. Dann gestaltete sich das Match offen und die Hausherren waren beim 4:6 wieder heran. Die Penkuner waren nun so richtig auf Betriebstemperatur und legten mit dem Gewinn von f√ľnf Einzel in Folge nach und f√ľhrten 9:6. Vogt konnte noch einmal verk√ľrzen. Dabei blieb es und die G√§ste mussten eine 7:10 Niederlage einstecken.
In der Bezirksliga konnten die Stavenhagener Herren an eigenen Tischen gegen die Zweite aus Anklam wenig ausrichten. Uwe G√ľnther/ Erhard Sadenwater und Mike Netzel/ Frank Kath scheiterten im Doppel und auch die ersten sechs Einzel gingen an die G√§ste. Kath und Netzel erk√§mpften dann die ersten Punkte f√ľr die Hausherren. Nach einer Niederlage von Kath konnten G√ľnther und Sebastian Ritter als Sieger die Tische verlassen. Das war¬īs dann auch und die Stavenhagener unterlagen 4:10.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
24
Mrz

TTV 03 Herren mit Sieg und Niederlage

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Verbandsoberliga absolvierten die Damen des TTV 03 Demmin zwei Heimspiele. Zun√§chst hatten sie die zweite Mannschaft des TSV Schwarzenbek zu Gast. Auftaktdoppel endeten unentschieden, wobei sich Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann 3:1 durchsetzten und Anna Matth√§us/ Pauline K√ľhl knapp 1:3 scheiterten. Im Einzel konnte H√∂ffer ein 2:0 nicht nutzen und musste gratulieren. Nur Matth√§us ging in der ersten Einzelrunde auf Seiten der Demminerinnen als Siegerin vom Tisch und die G√§ste f√ľhrten 4:2. In den folgenden Einzeln gewann nur noch Salzmann und es gab eine 3:8 Niederlage f√ľr die TTV 03 Damen. Tags darauf gegen das Team Urania Hamburg wollten es die Demminerinnen unbedingt wissen. Matth√§us/ K√ľhl siegten im Doppel und H√∂ffer/ Salzmann mussten eine 2:3 Niederlage einstecken. In den Einzel spielte Matth√§us gro√ü auf und lies sich von R√ľckst√§nden nicht schocken. Mit guten Leistungen und k√§mpferischem Engagement ging sie dreimal als 3:2 Siegerin vom Tisch. Bei K√ľhl fehlte der letzte Biss und so blieb sie ohne Punktgewinn. H√∂ffer musste sich nur der Nummer eins der G√§ste geschlagen geben und steuerte zwei Punkte bei. In einem Formtief befindet sich Salzmann. Nach Niederlagen im oberen Paarkreuz fand sie auch im wichtigen drittem Einzel nicht zur gewohnten Leistungsst√§rke zur√ľck und unterlag 2:3. So freuten sich die Hamburgerinnen riesig √ľber den knappen 8:6 Erfolg.
Im Kampf um den Klassenerhalt spielten die Herren des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen groß auf. Zu Gast war das vierte Team des TTSV 90 Neubrandenburg. Beide Eingangsdoppel konnten die Hausherren auf der Habenseite verbuchen, wobei das 3:1 von René Blödow/ Heiko Seidel gegen das Spitzendoppel hoch einzuschätzen ist. In den Einzel spielten die Demminer weiter stark auf. Beim sehr deutlichen 10:1 Erfolg erkämpften die Einzelpunkte Dieter Schulz ( 2); Sebastian Bremer ( 2); René Blödow ( 3); Heiko Seidel ( 1).
Beim Ausw√§rtsmatch bei der Dritten des 1. TTC Greifswald, die gewarnt waren und in Stammbesetzung antraten, sollte ein weiterer Punkt erk√§mpft werden. Doppel unentschieden, wobei J√∂rg Burwitz/ Ren√© Bl√∂dow 3:2 siegten und Dieter Schulz/ Sebastian Bremer ein 0:3 hinnehmen mussten. In den Einzel blieb es sehr spannend und die Partien waren durchweg offen im Ausgang. Schulz gewann und Bremer scheiterte beim 0:3 dreimal in der Verl√§ngerung. Bei einer Niederlage von Bl√∂dow und einem knappen 3:2 durch Burwitz stand es 3:3. Die zweite Runde ging dann komplett an die Hausherren, wobei Schulz und Burwitz erst im Entscheidungssatz gratulieren mussten. Spielstand 7:3. Dann gewannen nur noch Schulz und Bl√∂dow und so gab es eine 5:10 Niederlage f√ľr die TTV 03 Herren. In einem weiteren wichtigen Abstiegsduell setzte sich die Vierte aus Neubrandenburg an eigenen Tischen √ľberraschend mit 10:5 gegen Stavenhagen durch. Grundstein daf√ľr legten sie mit dem Gewinn beider Doppel. In den Einzeln waren die G√§ste unten nicht stark genug. Nur Uwe G√ľnther gewann seine drei Einzel. Die anderen beiden Punkte steuerte Frank Kath bei. Ohne z√§hlbares blieben Mike Netzel und Hans Kaminski.
In der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen konnten die Talente des SV Fortuna T√ľtzpatz in Schwerin nicht punkten. Gegen die Erste des VfL Schwerin gab es ein 5:13. Die Punkte erk√§mpften je zweimal Zo√© Kirchner und Kristin Scheffler und einmal Nele Haupt. Ohne Erfolg Vivien Werth. Anschlie√üend gegen das zweite Schweriner Team gaben die G√§ste weiteren M√§dchen eine Einsatzm√∂glichkeit und unterlagen knapp 8:10. Nach den knappen Niederlagen in den Doppeln gewann Scheffler alle vier Einzel. Kirchner ging dreimal als Siegerin vom Tisch und scheiterte einmal knapp 2:3. Einen Punkt steuerte Marie Gehrke bei. Ohne Erfolg Sophie Krenz, die Wettkampferfahrung sammeln sollte.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
20
Mrz

In der Tischtennis Verbandsoberliga haben die jungen Damen des TTV 03 Demmin am Wochenende zweimal Heimrecht. Am Sonnabend, 22. März sind die Damen der Zweiten aus Schwarzenbek, gegen die es auswärts einen 8:4 Erfolg gab, in der Werner- Seelenbinder- Halle zu Gast. Erster Aufschlag ist um 14 Uhr. Am Sonntag um 14 Uhr schlägt mit dem Team des SC Urania Hamburg der Vorletzte in Demmin auf. Beide Partien haben einen völlig offenen Ausgang.
In der Bezirksliga bestreiten die Herren des TTV 03 Demmin am Sonnabend an eigenen Tischen ein vorentscheidendes Match um den Klassenerhalt. Um 9.30 Uhr wird dazu die Vierte des TTSV 90 Neubrandenburg erwartet. Am Sonntag fahren die Demminer nicht chancenlos nach Greifswald. Bei einer konzentrierten Leistung ist ab 9 Uhr bei der Dritten des 1. TTC Greifswald eine Überraschung möglich. Sehr wichtig im Abstiegskampf ist auch die Partie am Sonntag um 10 Uhr in Neubrandenburg zwischen der Vierten des TTSV 90 und dem Stavenhagener SV.
Die Demminer Hanseaten sind am Sonntag in der Bezirksklasse ab 10 Uhr in der Jahnhalle Gastgeber f√ľr das Team aus R√∂vershagen. Hinspiel endete 9:9.
In der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen bestreiten die Talente des SV Fortuna T√ľtzpatz wiederum ein Ausw√§rtsspiel. Diesmal werden sie vom SV Medizin Stralsund gefordert.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
18
Mrz

In der Tischtennis Verbandsoberliga bestritten die Damen des TTV 03 Demmin ohne ihre Spitzenspielerin ein Ausw√§rtsspiel in Hohenaspe und schlugen sich achtbar. Anna Matth√§us/ Annkatrin Lange gewannen ihr Doppel 3:0 und Johanna Salzmann/ Pauline K√ľhl scheiterten knapp 1:3. In den Einzel zeigte Matth√§us erneut ihre gewachsene Leistungsst√§rke, hatte aber erneut kein Fortune. Gegen die Nummer zwei und eins der Gastgeberinnen scheiterte sie nacheinander jeweils 10:12 im f√ľnften Satz. Salzmann und K√ľhl setzten sich bei einer Niederlage von Lange in der ersten Einzelrunde erfolgreich durch und das Match war beim 3:3 v√∂llig offen. In den folgenden knappen Partien blieben die Demminerinnen ohne Punktgewinn, wobei Lange ebenfalls denkbar knapp 10:12 im Entscheidungssatz unterlag. So traten die TTV 03 Damen die Heimreise mit einer 3:8 Niederlage an. Bei etwas Fortune in den knappen Partien, w√§re ein unentschieden m√∂glich gewesen.
In der Bezirksliga empfing die erste Herrenmannschaft des TTV 03 den Spitzenreiter aus Heringsdorf. Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow gaben ihr Doppel ab und Sebastian Bremer/ Frank Mienert f√ľhrten 2:0, mussten den Ausgleich hinnehmen, ehe sie sich im F√ľnften durchsetzten. In den Einzel blieb es zun√§chst ebenfalls ausgeglichen. Schulz und Mienert gewannen und Bremer und Bl√∂dow mussten gratulieren. In der zweiten Runde gewann nur Bl√∂dow und die G√§ste lagen 6:4 vorne. Nach dem 4:7 R√ľckstand k√§mpften die Hausherren weiter und gingen durch zwei knappe Siege von Schulz und je einem Erfolg durch Bremer und Bl√∂dow 8:7 in F√ľhrung. Die G√§ste gleich aus und Bremer brachte mit einer starken Leistung und einem 3:2 die Gastgeber wieder nach vorne. Im letzten Match unterlag Mienert und beide Teams trennten sich leistungsgerecht 9:9 unentschieden. Diesen Schwung setzten die Demminer zun√§chst in der Ausw√§rtspartie in Wolgast mit dem Gewinn beider Doppel durch Schulz/ Bremer, sowie J√∂rg Burwitz/ Janine May fort. In den Einzeln konnten Schulz und Bremer nicht an die Leistungen wie gegen Heringsdorf ankn√ľpfen und mussten vermeidbare Niederlagen hinnehmen. So gewann zun√§chst nur Burwitz und die Gastgeber glichen zum 3:3 aus. Da anschlie√üend May eine sichere F√ľhrung im Entscheidungssatz nicht nutzte gewannen die Wolgaster vier Partien und lagen 7:3 vorne. Schulz, Burwitz und Bremer verk√ľrzten zum 6:8. Nach dem Anschlusssieg von Schulz musste Burwitz gratulieren und die TTV 03 Herren mussten mit einer vermeidbaren 7:10 Niederlage die Heimreise antreten.
In der Bezirksklasse scheiterten die Herren der Zweiten des SV Fortschritt Altentreptow zweimal an eigenen Tischen. Zun√§chst gegen Rechlin 4:10 und dann gegen die Dritte aus Anklam 8:10. Gegen Rechlin waren nur das Doppel Karl- Heinz Mikschowski/ Wolfgang K√ľster und in den Einzel je einmal Mikschowski, Edward Klimczuk und Olaf Giesecke erfolgreich. Im wichtigen Match gegen Anklam wollten es die Altentreptower wissen und es entwickelte sich eine spannende Partie. Alleine acht Partien gingen √ľber die volle Distanz von f√ľnf S√§tzen, wobei jedes Team viermal erfolgreich war. Durch den Verlust beider Doppel waren die Hausherren von Beginn an im Hintertreffen. Sie gaben nicht auf und waren beim 5:5 wieder voll im Match und √ľbernahmen beim 8:7 sogar die F√ľhrung. Die letzten drei Einzel gingen dann an die G√§ste, wobei Frank Sprenger im hart umk√§mpften letzten Einzel erst knapp 9:11 im Entscheidungssatz gratulieren musste und die G√§ste gl√ľcklich waren.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
13
Mrz

TTV 03 Herren werden in Wolgast gepr√ľft

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonnabend, 15. M√§rz bestreiten die Damen des TTV 03 Demmin in der R√ľckserie der Verbandsoberliga ihr letztes Ausw√§rtsspiel. Dazu geht die Reise wiederum nach Schleswig- Holstein. Um 13.30 Uhr sind die Damen des SC Hohenhaspe Gastgeber.
Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 bestreitet am Sonntag um 10 Uhr eine schwere Auswärtspartie in Wolgast.
Die B- Sch√ľler/ innen des SV Fortuna T√ľtzpatz starten am Sonntag ab 10 Uhr in die R√ľckrunde der Landesliga. Dabei treffen sie in Schwerin zun√§chst auf die dortige erste Mannschaft und anschlie√üend auf Schwerins Zweite.

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
13
Mrz

Altentreptower erneut sehr heimstark

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Wie erwartet hatten die jungen Damen des TTV 03 Demmin in der Tischtennis Verbandsoberliga ausw√§rts einen schweren Stand und blieben ohne Punktgewinn. In Nortorf scheiterten Anna Matth√§us/ Annkatrin Lange denkbar knapp im Entscheidungssatz des Doppels und Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann konnte eine sichere F√ľhrung im f√ľnften Satz nicht nutzen. Im Einzel unterlag H√∂ffer im Entscheidungssatz und Salzmann musste beim 1:3 gratulieren. Eine 3:1 F√ľhrung f√ľr die Demminerinnen war m√∂glich, aber sie lagen 0:4 hinten. Davon erholten sich die G√§ste nicht mehr. Nur Salzmann erk√§mpfte mit einem Erfolg in der Verl√§ngerung des Entscheidungssatzes den Ehrenpunkt bei der 1:8 Niederlage in Nortorf.
Beim Tabellenzweiten, der Zweiten in Wandsbek misslang der Start mit dem Verlust der Doppel. Dann folgte eine starke Phase der Peenest√§dter. Mit konzentrierten und starken Leistungen setzten sich Salzmann, H√∂ffer und Matth√§us, bei einer knappen Niederlage von Lange erfolgreich durch und glichen zum 3:3 aus. Anschlie√üend spielten die Demminerinnen weiter frei auf, gestalteten die Partien offen, blieben dennoch ohne Sieg, wobei H√∂ffer und Lange erst im F√ľnften gratulieren mussten. So traten die G√§ste mit einem 3:8 die Heimreise an.
In der Bezirksliga spielten die Altentreptower Herren an eigenen Tischen erneut stark auf und bezwangen die G√§ste aus Binz 10:5. Christoph Vogt/ Roman Staks mussten im Doppel gratulieren und Nico Hempel/ Rinaldo Kasch gewannen im Entscheidungssatz. Bis zum 4:4 Zwischenstand blieb die Partie offen, wobei zweimal Vogt und einmal Hempel f√ľr die Hausherren punkteten. Dann gewannen nacheinander Hempel, Kasch, Hempel, Vogt und Staks und die Gastgeber f√ľhrten 9:5. Binz verk√ľrzte auf 6:9, ehe Vogt mit seinem vierten Einzelsieg den 10:5 Endstand sicherte.
Die Mannen des Demminer Hanseat spielen weiter erfolgreich in der Bezirksklasse. Dies musste auch das Team aus Doberan in Demmin anerkennen. Zum Auftakt drehten Ralf Dettmann/ Roland Hein ein 0:2 in ein 3:2 und Robert Dettmann/ Axel Dehn mussten nach 2:0 F√ľhrung noch ein 2:3 hinnehmen. Die Einzelpartien waren sehr umk√§mpft mit knappen Ausg√§ngen. Beim letztendlich sicheren 10:4 Gesamtsieg f√ľr die Demminer Hanseaten punkteten in den Einzeln Ralf Dettmann ( 3), Roland Hein ( 2), Robert Dettmann ( 3) und Axel Dehn ( 1).

Category : Punktspiele Damen | Punktspiele Herren | Blog
24
Feb

Damen des TTV 03 verlieren Heimpartien

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Hochmotiviert gingen die jungen Damen des TTV 03 Demmin in die Heimspiele der Tischtennisverbandsoberliga. Zun√§chst empfingen sie an eigenen Tischen die Dritte aus Kaltenkirchen. Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann scheiterten im Auftaktdoppel und Anna Matth√§us/ Pauline K√ľhl unterlagen nach starker Leistung erst im Entscheidungssatz. Im oberen Paarkreuz gewann H√∂ffer ihr Einzel und Salzmann musste sich nach ausgezeichnetem Match der G√§ste Nummer eins erst knapp im f√ľnften Satz geschlagen geben. Anschlie√üend mobilisierte Matth√§us nach 0:2 Satzr√ľckstand alle Kr√§fte zeigte gute Ballwechsel und drehte das Match noch zu ihren Gunsten. Mehr lie√üen die starken G√§ste nicht zu und traten mit einem 8:2 Erfolg die Heimreise an. Tags darauf waren die Damen aus Friedrichsort bei Kiel die Gegnerinnen in Demmin. Matth√§us/ K√ľhl waren im Doppel chancenlos. H√∂ffer/ Salzmann steigerten sich von Satz zu Satz und gewannen 3:2. Gl√ľck fehlte dann H√∂ffer im Einzel. Dreimal scheiterte sie erst in der Verl√§ngerung. Salzmann unterlag und Matth√§us drehte mit einer wiederum starken Leistung erneut ein 0:2 in einen 3:2 Sieg. K√ľhl verlor und H√∂ffer setzte sich im Spitzeneinzel 3:1 durch. In einem spannenden und sehenswertem Fight unterlag Salzmann 12:14 im Entscheidungssatz. In den weiteren Einzeln behielten die starken G√§ste die Oberhand und gewannen das Match 8:3.

Category : Punktspiele Damen | Blog
20
Feb

TTV 03 Damen bestreiten Heimspiele

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Verbandsoberliga stehen die jungen Tischtennis Damen des TTV 03 Demmin am Wochenende vor zwei wichtigen Heimspielen. Mit erneuter lautstarker Unterst√ľtzung zahlreicher Fans spielen die Damen optimistisch in der Werner- Seelenbinder- Halle auf. In der Besetzung Diana H√∂fer, Johanna Salzmann, Anna Matth√§us und Pauline K√ľhl empfangen die TTV 03 Spielerinnen am Sonnabend, 22. Februar um 15 Uhr die Dritte aus Kaltenkirchen. Am Sonntag um 12 Uhr sind dann die Damen aus Friedrichsort bei Kiel in Demmin zu Gast.
In der Landesliga reisen die Altentreptower am Sonntag nach Anklam. Erster Aufschlag ist um 10 Uhr.

Category : Punktspiele Damen | Blog
2
Feb

Mit Spannung fieberten die Demminer dem R√ľckrundenstart in der Tischtennis Verbandsoberliga entgegen und feuerten dann die Damen lautstark an. Herzlichen Dank daf√ľr an die Fans. Dazu empfingen die jungen Damen des TTV 03 Demmin das Team des FC Voran Ohe. F√ľr beide Mannschaften war diese Partie gegen den Abstieg von emenser Bedeutung und so k√§mpften alle mit letztem Einsatz um jeden Ball und die Partie blieb bis zum Ende v√∂llig offen, wobei die Gastgeberinnen verdient mit 8:5 die Oberhand behielten.
Diana H√∂ffer/ Johanna Salzmann gewannen ihr Doppel 3:0. Anna Matth√§us/ Janine May gaben den ersten Satz in der Verl√§ngerung ab und mussten beim 0:3 gratulieren. H√∂ffer setzte sich nach 0:1 R√ľckstand mit 3:1 durch. Salzmann lag 2:0 vorne und f√ľhrte lange im vierten und f√ľnften Satz, ehe sie beide noch in der Verl√§ngerung ungl√ľcklich abgab und so 2:3 scheiterte. Matth√§us Gegnerin glich ein 0:2 aus, ehe sie dann der Demminerin gratulieren musste. May scheiterte und es stand 4:4. H√∂ffer legte erneut vor und Salzmann drehte in einem spannenden Fight ein 1:2 in einen 3:2 Erfolg. Matth√§us unterlag und May k√§mpfte sich nach R√ľckstand zur√ľck ins Match, unterlag dennoch knapp 9:11 im Entscheidungssatz. Angestachelt von der Niederlage lief Matth√§us gegen die G√§stenummer eins zur H√∂chstform auf, zeigte ausgezeichnetes Tischtennis und verlie√ü freudestrahlend nach dem 13:11 im f√ľnften Satz als Siegerin den Tisch. Mit weiteren Siegen von H√∂ffer, die damit ungeschlagen blieb und Salzmann sicherten sich die Demminerinnen mit dem 8:5 Erfolg zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und verlie√üen den letzten Rang.

Category : Punktspiele Damen | Blog