Tischtennis spielen in Demmin

Punktspiele Herren

30
Nov

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde in der Tischtennis Bezirksliga kam es in Altentreptow zum Aufeinander des Zweiten gegen den Ersten. Der SV Fortschritt Altentreptow empfing die Mannen aus Penkun. Beide Auftaktdoppel gingen im Entscheidungssatz an die Gastgeber durch Christoph Vogt/ Roman Staks und Nico Hempel/ Rinaldo Kasch und Vogt legte im Einzel nach. Die GĂ€ste wehrten sich und gewannen vier Partien in Folge, wobei Staks und Hempel knapp im fĂŒnften Satz scheiterten. Dann ging es hin und her. Die Gastgeber legten vor und die GĂ€ste glichen aus. Alleine acht Partien gingen ĂŒber die volle Distanz von fĂŒnf SĂ€tzen, wobei jedes Team viermal erfolgreich war. So endete das Spitzenmatch gerechterweise 9:9 unentschieden. Die Ausgeglichenheit beweist auch das SatzverhĂ€ltnis von 37:37.
Der TTV 03 Demmin absolvierte zwei Partien. ZunĂ€chst ging die Reise nach Anklam. Der Start gegen die dortige Zweite gelang mit dem Gewinn beider Doppel sehr gut. Durch die Niederlagen von Christoph Zahn und Dieter Schulz glichen die Hausherren postwendend aus. Martin Mehlhorn gewann und Anna MatthĂ€us musste gratulieren und es stand 3:3. Die nĂ€chste Einzelrund ging an Demmin. In der dritten Einzelrunde musste MatthĂ€us der Nummer eins der Gastgeber gratulieren. Stark setzte sich Mehlhorn in Szene und erkĂ€mpfte mit seinem dritten Sieg einen wichtigen fĂŒr die Demminer, die damit mit einem 10:4 Erfolg die Heimreise antraten. Tags darauf trafen sie an eigenen Tischen auf die Wolgaster. Doppel endeten unentschieden, mit einem knappen 3:2 fĂŒr Zahn/ MatthĂ€us und 1:3 fĂŒr Schulz/ Mehlhorn. Nicht zu bezwingen war an diesem Tage die Wolgaster Nummer eins Jan Wienholz, wobei MatthĂ€us beim 1:3 noch den stĂ€rksten Eindruck hinterließ und nicht chancenlos war. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewannen die Demminer 10:5 und festigten Tabellenrang drei.
Die Stavenhagener spielten auswĂ€rts in Wolgast und mussten eine knappe 7:10 Niederlage hinnehmen. Die Punkte fĂŒr Stavenhagener erkĂ€mpften das Doppel Frank Kath/ Sebastian Ritter und im Einzel Uwe GĂŒnther ( 2); Frank Fahldieck ( 2), Frank Kath ( 2).

Category : Punktspiele Herren | Blog
18
Nov

Pokalwochenende im Tischtennis

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga kam es in Neubrandenburg zum Duell der Landesligaabsteiger. Die Dritte des TTSV 90 Neubrandenburg empfing den SV Fortschritt Altentreptow und unterlag ĂŒberraschend hoch mit 2:10. Sehr motiviert gingen beide Teams ins Match. Die Eingangsdoppel waren bis zum letzten Ballwechsel umkĂ€mpft. Letztlich setzten sich ganz knapp im Entscheidungssatz Christoph Vogt/ Roman Staks und Nico Hempel / Rinaldo Kasch gegen die Neubrandenburger Christian Stratonowitsch/ Stefan Rambow und Heinz Gorr/ Edmund Kieckbusch durch. Die ersten Einzel hatten noch einen engen Ausgang. Staks gewann und Vogt und Kasch scheiterten knapp und die Gastgeber waren dran. Dann beherrschten die GĂ€ste das Spiel und gaben kein Einzel mehr ab.
Die Stavenhagener mussten zum Spitzenreiter nach Penkun, wo die Trauben sehr hoch hingen und die Stavenhagener 4:10 unterlagen. Die Doppel gestalteten die GĂ€ste offen, wobei Frank Kath/ Uwe GĂŒnther knapp 3:2 erfolgreich waren und Max Burmeister/ Frank Fahldieck scheiterten. In den Einzel waren die Gastgeber ĂŒberlegen, nur zweimal Kath und einmal Fahldieck konnten erfolgreich vom Tisch gehen.
In der Bezirkskasse lieferte sich das zweite Team der Stavenhagener bei der Vierten in Neubrandenburg einen harten Fight. Durch den Verlust beider Doppel mussten die GĂ€ste stĂ€ndig einem RĂŒckstand hinter herlaufen. Nach 1:4 kamen sie auf 3:4 heran, mussten dann die Gastgeber auf 9:6 ziehen lassen. Die GĂ€ste kĂ€mpften weiter und waren beim 8:9 wieder dran. Mehr gelang nicht und die Altentreptower verloren ganz knapp 8:10. Die GĂ€stepunkte erspielten: Frank Sprenger ( 2), Olaf Giesecke ( 2), Edward Klimczuk ( 4) und Wolfgang Köster.

continue

Category : Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog
12
Nov

Tischtennis Nachwuchs in Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der Jugendausschuss des TTVMV organisiert seit Jahren offene Tischtennisturniere fĂŒr MĂ€dchen und Jungen. Diese finden immer mehr Anklang und Zuspruch. Daraus entstand die StĂ€dte- Cup Serie. Der Auftakt in jeder Saison findet jeweils in Demmin statt. So ist es auch in der Saison 2015/ 2016. Am Wochenende treffen sich die Tischtennis Nachwuchstalente der Vereine aus Mecklenburg- Vorpommern in der Demminer Friesenhalle. UnterstĂŒtzt wird der TTV 03 Demmin dabei von der BARMER-GEK und dem Lila- BĂ€cker. Am Sonnabend, 14. November ab 9.30 Uhr beginnen die JĂŒngsten bis 10 Jahre. Nachmittags ab 13 Uhr kĂ€mpfen die A- SchĂŒler/ innen bis 14 Jahre um Pokale und Sachpreise. Sonntag um 9.30 Uhr ermitteln die B- SchĂŒler/ innen bis 12 Jahre ihre Besten. Den Abschluss ab 13 Uhr bilden dann die MĂ€dchen und Jungen bis 17 Jahre.

continue

Category : Punktspiele Herren | StÀdte-Cup | Blog
12
Okt

Demminer weiter in der Erfolgsspur

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga kam es zum erwartet spannenden Duell zwischen dem TTV 03 Demmin als Gastgeber und dem Stavenhagener SV. Beide Doppel gingen klar an die Hausherren. Anna MatthĂ€us/ Christoph Zahn und Martin Mehlhorn/ Dieter Schulz setzten sich jeweils mit 3:0 gegen Frank Fahldieck/ Uwe GĂŒnther und Frank Kath/ Mike Netzel durch. In den Einzeln blieb es zunĂ€chst ausgeglichen. Zahn musste sich strecken, um gegen GĂŒnther und Kath im FĂŒnften erfolgreich zu sein. MatthĂ€us unterlag knapp im Entscheidungssatz gegen GĂŒnther. Spielverlauf: Zweimal Zahn und je einmal MatthĂ€us und Mehlhorn siegten fĂŒr den TTV 03 und zweimal Kath und je einmal GĂŒnther und Fahldieck auf Seiten der GĂ€ste und es stand 6:4 fĂŒr Demmin. Auch die dritte Runde endete bei Siegen von Zahn und Schulz ( TTV 03) und GĂŒnther, Fahldieck ( Stavenhagen) ausgeglichen. Dann drehte Mehlhorn ein 0:2 gegen den GĂ€stespitzenspieler GĂŒnther und erkĂ€mpfte beim 10:6 den zehnten Punkt fĂŒr den TTV 03.
In der Bezirksklasse bestritten die Mannen des Demminer Hanseat gleich zwei Partien in der Woche. ZunĂ€chst empfingen sie das Team der Uni Greifswald. Im Doppel unterlagen Ralf Dettmann/ Roland Hein und Lutz Simanowski/ Peter Schönfeld gewannen. Sieben Einzel gingen ĂŒber die volle Distanz von fĂŒnf SĂ€tzen, was die Ausgeglichenheit demonstriert. FĂŒnf konnten die Hausherren fĂŒr sich verbuchen und gewannen so am Ende verdient mit 10:4. Bei der Zweiten des Stavenhagener SV setzten sich die Hanseaten mit 10:6 durch. Nach einem gelungen Start mit zwei Doppelerfolgen und Einzelsiegen von Dettmann und Simanowski stellten die GĂ€ste frĂŒhzeitig die Weichen auf Sieg. Beim 5:8 schöpften die Hausherren noch ein wenig Hoffnung. Dabei blieb es aber, denn Dettmann und Simanowski sorgten dann fĂŒr den 10:6 Endstand.
Im Spitzenspiel der Kreisliga unterlag die Zweite des Demminer Hanseat an eigenen Tischten dem SV Fortuna TĂŒtzpatz 7:10. Bis zum Schluss blieb es ausgeglichen und spannend. Kein Team konnte sich absetzen. Acht Partien endete erst im Entscheidungssatz, wobei jedes Team viermal als Sieger vom Tisch ging. Über die Stationen 4:1 bis zum 7:5 lagen die Demminer stets vorne. Dann mobilisierten die GĂ€ste noch einmal alles und gewannen ĂŒberraschend fĂŒnf Partien in Folge und entfĂŒhrten beide Punkte.
Weitere Ergebnisse der Kreisliga: Altentreptow III – TĂŒtzpatz II 2:10; JĂŒrgenstorf- TTV 03 Demmin II 0:10; Stavenhagen III- Demminer Hasneat III 9:9.
In der Landesliga setzten sich die Talente des SV Fortuna TĂŒtzpatz zu Hause knapp mit 10:8 gegen Parchim durch. Erfolgreich waren das Doppel ZoĂ© Kirchner/ Kristin Scheffler und im Einzel Kirchner ( 3), Scheffler ( 3), Marie Gehrke ( 2) und NelĂ© Haupt ( 1).

Category : Punktspiele Herren | Blog
6
Okt

Weiteres Tischtennis Highlight in Demmin

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonntag, 11. Oktober kommt es der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle zu einer interessanten und sicher spannenden Tischtennispartie. Ab 10 Uhr treffen die Erste des TTV 03 Demmin und als GĂ€ste das Team des Stavenhagener SV aufeinander mit völlig offenen Ausgang. Die Zuschauer und Fans können sich auf spannende Partien freuen, wobei die Gastgeber auf lautstarke UnterstĂŒtzung hoffen.
Gleichzeitig spielen in der Bezirksklasse Stavenhagens Zweite gegen den Demminer Hanseat.
Bereits am Sonnabend um 10 Uhr empfangen die SchĂŒlerinnen in TĂŒtzpatz die MĂ€dchen aus Parchim.

Category : Punktspiele Herren | Blog
6
Okt

Demminer ohne Siegchance in Altentreptow

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Im dritten Tischtennispunktspiel der Bezirksliga SĂŒdost traf der TTV 03 Demmin auf den dritten Landesligaabsteiger. Die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow prĂ€sentierten sich an eigenen Tischen in ausgezeichneter Verfassung. In den Doppeln waren die Demminer Christoph Zahn/ Anna MatthĂ€us gegen Christoph Vogt/ Roman Staks und Martin Mehlhorn/ Dieter Schulz gegen Nico Hempel/ Rinaldo Kasch chancenlos und scheiterten jeweils 0:3. In den Einzeln spielte Schulz zunĂ€chst stark auf, konnte aber ein 5:2 im Entscheidungssatz gegen Vogt nicht nach Hause bringen. Anschließend gegen Staks lief nichts mehr. Anna MatthĂ€us startete gegen Hempel mit phantastischen Topspin Serien und fĂŒhrte 2:0 nach SĂ€tzen. Dies konnte sie leider nicht durchhalten und unterlag 2:3. Christoph Zahn setzte sich durch sein gutes BallgefĂŒhl und großer Reichweite nacheinander gegen Staks, Vogt und Hempel durch und sorgte fĂŒr die drei Punkte bei der 3:10 Niederlage des TTV 03. Mit dieser geschlossenen und starken Mannschaftsleistungen und verdienten Sieg zĂ€hlen die Altentreptower zu den Staffelfavoriten.
Das Stavenhagener Team spielt weiter eine ganz starke Saison. Dies bekam auch die Mannschaft der Greifswalder SG 01 zu spĂŒren. Frank Kath/ Uwe GĂŒnther auf Seiten der Stavenhagener gewannen ihr Doppel 3:1. Frank- JĂŒrgen Fahldieck/ Christian Knobbe unterlagen 0:3. In den Einzeln eilten die Gastgeber von Sieg zu Sieg, nur Knobbe und GĂŒnther mussten beim 10:3 Erfolg einmal gratulieren.
In der Landesliga der MĂ€dchen bis 17 Jahre hielt das junge SchĂŒlerinnen Team des SV Fortuna TĂŒtzpatz an eigenen Tischen gegen die durchweg Ă€lteren MĂ€dchen aus Dömitz sehr gut mit. Beide Auftaktdoppel gingen an die GĂ€ste. In den Einzeln stemmten sich die Gastgeberinnen aber dagegen. Dreimal gewann ZoĂ© Kirchner und je zweimal verließen Kristin Scheffler und Nele Haupt den Tisch als Siegerin. Vivien Werth blieb ein Erfolg verwehrt.

Category : Punktspiele Herren | Blog
5
Okt

Zweite des TTV 03 entscheidet Stadtduell

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Kreisliga kam es zwischen den Zweiten des TTV 03 und des Demminer Hanseat bereits im Oktober zum direkten Duell um die Entscheidung zur Kreismeisterschaft. So prĂ€sentierten sich beide Teams in stĂ€rkster Aufstellung. Die Doppel gingen beide an den TTV 03. RenĂ© Blödow/ Erhard Wiese setzten sich 3:1 gegen Robert Dettmann/ Ralf Heupel durch. Martin Mehlhorn/ Heiko Seidel mussten bis in den Entscheidungssatz um Cornelia Buß/ Axel Dehn zu bezwingen. Wenn auch die Hanseaten die Einzel teilweise offen gestalten konnten mussten sie die Überlegenheit der Hausherren anerkennen. Stetig bauten der TTV 03 seinen Vorsprung aus und gewann mit 10:3. Die Einzelpunkte erkĂ€mpften beim TTV 03: RenĂ© Blödow ( 3); Martin Mehlhorn ( 3), Erhard Wiese ( 2). Auf Seiten der GĂ€sten waren Ralf Heupel ( 2) und Axel Dehn erfolgreich. Weiterhin spielten in der Kreisliga:
Altentreptow III – JĂŒrgenstorf 4:10; TTV 03 Demmin II- Stavenhagen III 10: 3; Hanseat III- Hanseat II 0:10; TĂŒtzpatz II- TĂŒtzpatz 0:10; JĂŒrgenstorf- Hanseat III 10:0; Stavenhagen III- Altentreptow III 10:5.

Category : Punktspiele Herren | Blog
30
Sep

Altentreptower sehen Tischtennis Derby

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Drittes Tischtennis Punktspiel in der Bezirksliga fĂŒr den TTV 03 Demmin und es wartet der dritte Absteiger aus der Landesliga. Am Sonntag, 4. Oktober treffen in einem sicher spannenden Kreisderby in der Altentreptower Sporthalle am Gymnasium in der Pestalozzistraße Altentreptow und TTV 03 aufeinander. Beide Teams prĂ€sentierten sich in den ersten Partien der neuen Saison in guter spielerischer Verfassung. Die Zuschauer können sich sicher auf einen spannenden Fight freuen, wobei den Gastgebern die Favoritenrolle zukommt. Erster Aufschlag ist um 10.30 Uhr. Die Stavenhagener absolvieren an eigenen Tischen ab 10 Uhr ein schweres Match gegen die GĂ€ste der Greifswalder SG 01. Treten beide Teams in bester Aufstellung an ist der Ausgang der Partie völlig offen.
In der Bezirksklasse kommt es am Sonntag ab 10 Uhr in Stavenhagen zum aufeinander treffen der dortigen Zweite und des Demminer Hanseat.

Category : Punktspiele Herren | Blog
28
Sep

TTV 03 Team bezwingt Neubrandenburg

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In ihrem ersten Heimspiel der Tischtennis Bezirksliga empfing der TTV 03 mit der Dritten aus Neubrandenburg einen Absteiger aus der Landesliga. Der Gast spielte zunĂ€chst seine ganze Cleverness aus. Im Spitzendoppel scheiterten Anna MatthĂ€us/ Christoph Zahn nach starker Leistung knapp 2:3 und auch Martin Mehlhorn/ Dieter Schulz mussten nach 1:3 gratulieren. Arbeitsbedingt erwischte Zahn nicht seinen besten Tag und verlor das erste Einzel 2:3 und die Demminer lagen 0:3 hinten. Die Gastgeber ließen sich davon nicht beeindrucken und zeigten den Zuschauern, dass sie auch Tischtennis spielen können. Besonders im unteren Paarkreuz bewiesen MatthĂ€us und Mehlhorn NervenstĂ€rke und gewannen jeweils zwei Partien. Oben gewann Schulz zwei Partien und Zahn sein zweites Einzel und damit lagen die Gastgeber mit 7:3 vorne. MatthĂ€us kam gegen die GĂ€ste Nummer eins nach 0:2 zurĂŒck ins Match und scheiterte dann im FĂŒnften. Zahn und Schulz erhöhten auf 9:4. Nach einer knappen Niederlage von Mehlhorn sicherte Zahn dann doch den nicht erwarteten 10:5 Erfolg fĂŒr das TTV 03 Team.
In der Bezirksklasse waren die Mannen des Demminer Hanseat zu Gast beim Staffelfavoriten in Zinnowitz. In den Doppeln war fĂŒr die GĂ€ste nichts zu holen. Ralf Dettmann/ Roland Hein 1:3, Lutz Simanowski/ Peter Schönfeld 0:3 scheiterten und da auch Dettmann nach seinem Einzel gratulieren musste stand es 3.0 fĂŒr Zinnowitz. Im weiteren Spielverlauf kĂ€mpften die GĂ€ste tapfer weiter und forderten den Favoriten. ZĂ€hlbares konnten bei der 3:10 Niederlage aber nur Lutz Simanoswki ( 2) und einmal Peter Schönfeld verbuchen.
In einer sehr umkÀmpften Partie trennten sich Altentreptows Zweite und die Mannschaft der Uni Greifswald leistungsgerecht 9:9 unentschieden.

Category : Punktspiele Herren | Blog
22
Sep

In der Tischtennis Bezirksliga ließ sich der Absteiger aus der Landesliga, die Herren des SV Fortschritt Altentreptow auch nicht vom Aufsteiger, Blesewitz Zweite ĂŒberraschen. An eigenen Tischen hielt der Aufsteiger aber stark dagegen und gestaltete das Match mit vielen knappen SatzausgĂ€ngen offen. Am Ende traten die Altentreptower mit einem 10:6 die Heimreise an. Erfolgreichster auf GĂ€steseite war Christoph Vogt mit viere Einzelsiegen und dem Doppelerfolg an der Seite von Roman Staks, der zwei Einzelsiege beisteuerte. Frank Sprenger ( 2) und Rinaldo Kasch ( 1) erkĂ€mpften die weiteren Altentreptower Punkte.
In der Bezirksklasse bekam die dritte Mannschaft aus Anklam beim Team des Demminer Hanseat keine Entfaltungsmöglichkeit und musste mit einer deutlichen 1:10 Pleite die Heimreise antreten. Stavenhagens Zweite konnte ihren Siegeszug nicht fortsetzen und unterlag bei der vierten Vertretung in Neubrandenburg mit 3:10. Das Doppel Karl- Heinz Mikschowski/ Hans Kaminski gewann 3:2 und Toni- Alexander Kluth/ Max Burmeister scheiterten 2:3. In den Einzel konnten nur jeweils einmal Mikschowski und Kaminski als Sieger vom Tisch gehen.

continue

Category : Punktspiele Herren | Blog