Tischtennis spielen in Demmin

Punktspiele Herren

3
Mrz

TTV 03 Herren mit Licht und Schatten

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga waren die Herren des TTV 03 Demmin zu Gast bei der Dritten in Waren und hatten sich viel vorgenommen, dennoch mussten sie eine knappe 8:10 Niederlage einstecken. Nach dem unentschiedenen Doppelausgang konnte Dieter Schulz eine 2:0 Satzf├╝hrung nicht nutzen und scheiterte 2:3. Danach fand er auch in den folgenden Partien nicht seinen Rhythmus. Im letzten Match war Schulz nach 1:0 F├╝hrung chancenlos und konnte das Unentschieden nicht retten. Stark spielte Anna Matth├Ąus auf, gewann zwei Partien und unterlag zweimal knapp. Tags darauf bei der Vierten in Neubrandenburg gewannen die Demminer sicher mit 10:1, nur das Doppel Dieter Schulz/ Ren├ę Bl├Âdow musste beim 2:3 gratulieren. Die Stavenhagener konnten ohne ihren Spitzenmann Uwe G├╝nther an eigenen Tischen Warens Zweite nicht ernsthaft gef├Ąhrden und unterlagen 4:10. Es punkteten Frank Kath ( 2), Sebastian Ritter ( 1) und das Doppel Kath/ Mike Netzel.
In der Landesliga hatte Altentreptow gegen den Spitzenreiter aus Kr├Âpelin keine Siegchance und unterlag deutlich 0:10.
In der Bezirksklasse festigte die Zweite des TTV 03 Demmin mit einem sicheren 10:2 Heimerfolg ├╝ber Bad Doberan die Tabellenspitze. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Lutz Simanowski/ Peter Sch├Ânfeld und Ralf Dettmann/ Ralf Lange legten die Mannen des Demminer Hanseat in R├Âvershagen den Grundstein f├╝r ein erfolgreiches Abschneiden. In den Einzeln spielten alle Demminer weiter konzentriert auf. Nur die Nummer eins der Hausherren war bei drei Einzelsiegen zu stark f├╝r die Demminer. Mit dem ├╝berraschenden 10:4 Ausw├Ąrtssieg behalten die Demminer Tuchf├╝hlung zur Tabellenspitze. Altentreptows Zweite musste sich mit der Dritten aus Anklam messen und tat dies mit einem 10:8 erfolgreich. Karl- Heinz Mikschowsky/ Olaf Giesecke und Edward Klimczuk/ Frank Sprenger siegten im Doppel. Mikschowsky legte nach und die Hausherren f├╝hrten 3:0. Die G├Ąste konterten mit vier Siegen und ├╝bernahmen die F├╝hrung. Dann jeweils zweimal Gastgeber und G├Ąste. Anschlie├čend bauten die Altentreptower ihre F├╝hrung auf 9:6 aus. Anklam schaffte wiederum den Anschluss, ehe Giesecke den Siegpunkt erk├Ąmpfte.

Category : Punktspiele Herren | Blog
25
Feb

TTV 03 Herren vor schwerer Ausw├Ąrtspartie

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Landesliga empfangen die Altentreptower am Sonntag, 1. M├Ąrz um 10 Uhr den verlustpunktfreien Tabellenf├╝hrer, die Erste aus Kr├Âpelin und es kann nur hei├čen nicht unter zu gehen.
In der Bezirksliga muss die Erste des TTV 03 Demmin am Sonnabend, 28. Februar nach Waren. Dort trifft sie um 10 Uhr auf die dortige Dritte, die sich f├╝r die R├╝ckrunde viel vorgenommen hat. Wenn die Demminer weiter vorne mitspielen m├Âchten, ist H├Âchstleistung von allen gefordert. Tags darauf um 10 Uhr schlagen sie dann bei der Vierten in Neubrandenburg auf. Die Stavenhagener treffen am Sonntag ab 10 Uhr an eigenen Tischen auf die Zweite aus Waren.
In der Bezirksklasse ist die Zweite des TTV 03 Demmin in der Werner- Seelenbinder- Halle am Sonntag um 10 Uhr Gastgeber f├╝r das Team aus Bad Doberan. Zur gleichen Zeit bestreitet der Demminer Hanseat ein schweres Ausw├Ąrtsspiel in R├Âvershagen. Altentreptows Zweite empf├Ąngt um 10 Uhr die Dritte aus Anklam.

Category : Punktspiele Herren | Blog
24
Feb

Demminer Teams weiter in der Erfolgsspur

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksklasse brachte das zur├╝ckliegende Wochenende zwei Spitzenspiele, die vorentscheidend f├╝r den Staffelsieg waren. Ein schweres Ausw├Ąrtsspiel musste dabei die Zweite des TTV 03 Demmin bei der Ersten des ESV Lok Rostock bestreiten und es entwickelte sich ein spannendes und umk├Ąmpftes Match. Nach den Doppel stand es 1:1, wobei J├Ârg Burwitz/ Frank Mienert 3:2 f├╝r die G├Ąste erfolgreich waren und Janine May/ Martin Mehlhorn den Gastgebern gratulierten. Dann ging es auf und ab und die Demminer lagen beim 7:6 vorne. Die Hausherren konterten mit drei Siegen und f├╝hrten 9:7. In den letzten beiden Partien versuchten die G├Ąste noch alles, um den Ausgleich zu erk├Ąmpfen. Mit knappen Satzausg├Ąngen sicherten dann Mehlhorn 3:0 und Burwitz 3:2 das verdiente 9:9 unentschieden. Die Einzelpunkte erk├Ąmpften Frank Mienert ( 2), J├Ârg Burwitz ( 3), Martin Mehlhorn ( 2), Janine May ( 1). Damit ist das TTV 03 Team weiter ungeschlagen und Spitzenreiter. Derweil schlug die Zweite des ESV Lok Rostock bei den Demminer Hanseaten auf. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Lutz Simanowski/ Ralf Dettmann und Peter Sch├Ânfeld/ Roland Hein und dem Einzel von Simanowski lagen die Hausherren 3:0 vorne. Die Gastgeber schlugen weiter konzentriert auf und bauten den Vorsprung auf 8:4 aus. Dann gab es eine Flaute, die die G├Ąste mit vier Siegen zum 8:8 Ausgleich nutzten. Die letzten beiden Einzel konnten die Hanseaten wieder auf ihrer Habenseite verbuchen und siegten mit 10:8. Die Zweite aus Altentreptow trat bei der favorisierten Zweiten in Blesewitz an und unterlag 5:10. Dieses Ergebnis t├Ąuscht ├╝ber den Spielverlauf. Die Altentreptower gestalteten die S├Ątze offen. Es fehlte aber oft das Fortune f├╝r ein besseres Resultat. Es punkteten Karl- Heinz Mikschowsky/ Olaf Giesecke im Doppel und Mikschowsky, Giesecke, Frank Sprenger und Edward Klimczuk je einmal im Einzel.
In der Bezirksliga hatten die Stavenhagener ohne ihre Nummer eins Uwe G├╝nther bei der Greifswalder SG 01 keine Siegchance und traten mit einem 3:10 die Heimreise an. Erfolgreich waren Frank Kath ( 2) und Christian Knobbe.

Category : Punktspiele Herren | Blog
17
Feb

Tischtennis Punktspiele versprechen Spannung

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Bei der Ausspielung der Tischtennis Bezirksrangliste- B S├╝dost der Herren in Ferdinndshof spielte Christoph Zahn vom TTV 03 Demmin eine gute Rolle. Die Aufsteiger zur A- Rangliste wurde im System jeder gegen jeden ├╝ber drei Gewinns├Ątze ermittelt. Am Ende erk├Ąmpfte sich Zahn mit 4:3 Punkten hinter Henry Lewerentz 6:1 ( Greifswald), Karsten B├Âhm 5:1 ( Ferdinandshof), und Ronny Oschlies 5:2 ( Neubrandenburg) den vierten Platz und qualifizierte sich f├╝r die n├Ąchste Runde.
Altentreptower Herren fehlt Fortune
In der Tischtennis Landesliga kam es in Altentreptow zwischen dem Gastgeber und dem Anklamer Team zu einem wichtigen Match um den Klassenerhalt. Beide Teams traten in Bestbesetzung und hochmotiviert an. Alle Partien waren spannend und umk├Ąmpft. Sechs Begegnungen gingen in den Entscheidungssatz, wobei den Hausherren hier das Fortune fehlte, denn f├╝nfmal mussten sie den Anklamern gratulieren. Die F├╝hrung wechselte st├Ąndig bis zum 8:7 f├╝r die G├Ąste. Altentreptow steckte nicht auf und versuchte das Blatt zu wenden. Rinaldo Kasch unterlag knapp 11:13 im f├╝nften Satz und Nico Hempel musste beim 14:16 im Entscheidungssatz gratulieren, damit traten die Anklamer mit einem gl├╝cklichen 10:7 Erfolg die Heimreise an. Christoph Vogt blieb mit vier Siegen ungeschlagen. Weiter punkteten bei Gastgeber Nico Hempel und Roman Staks je einmal und das Doppel Vogt/ Staks.
Vorschau
In der Bezirksliga werden es die Stavenhagener am Sonntag, 22. Februar um 10 Uhr beim Greifswalder SG 01 schwer haben zu punkten.
In der Bezirksklasse verspricht der Spieltag am Sonntag viel Spannung und Brisanz, wobei die Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen.
In der Jahnturnhalle empfangen die Demminer Hanseaten am Sonntag um 10 Uhr den ESV Lok Rostock II und wollen nach dem knappen 8:10 im Hinspiel diesmal die Punkte behalten. Mit Unterst├╝tzung vieler Fans und auch sicher der des TTV 03 sollte dies m├Âglich sein. Mit einem Erfolg w├╝rden sie Sch├╝tzenhilfe f├╝r die Zweite des TTV 03 Demmin leisten, die zur gleichen Zeit bei der Ersten des ESV Lok Rostock gastieren ( Hin 9:9). Hier treffen sie auf einen motivierten Gastgeber, der mit einem Erfolg Hilfe f├╝r ihr zweites Team gibt. Also viel spanende Tischtenniskost f├╝r Fans, aber nichts f├╝r schwache Nerven. Knapp d├╝rfte auch der Ausgang zwischen den zweiten Teams Blesewitz II gegen Altentreptow II sein ( Hin 10:8)

Category : Punktspiele Herren | Blog
10
Feb

Der SV Gr├╝n-Wei├č Ferdinandshof ist am Sonntag, 15. Februar ab 9.30 Uhr Ausrichter der Tischtennis Bezirksrangliste B S├╝dost der Herren. Im System jeder gegen jeden ermitteln Manfred R├Âhrdanz, Jens Meyer, Guido Ramlow, Ronny Oschlies, Stefan Rambow ( alle TTSV 90 Neubrandenburg), Ingolf Kaab ( Bleswitz), Henry Lewerentz, Stefan J├Ąnich, Frank Unfried ( alle 1. TTC Greifswald), Jonas Beck ( Anklam), Karsten B├Âhm ( Ferdinandshof) ) f├╝nf Aufsteiger zur BRL A.

continue

Category : Meisterschaften | Punktspiele Herren | Blog
27
Jan

Zweite des TTV 03 erk├Ąmpft unentschieden

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Landesliga hatte die Erste der Altentreptower den Spitzenreiter aus Kr├Âpelin zu Gast. Hinspiel ging 10:2 an die G├Ąste. Auch diesmal hatten die Gastgeber keinen guten Start. Beide Doppel gingen an die G├Ąste und auch die ersten drei Einzel, wobei Christoph Vogt und Nico Hempel erst im Entscheidungssatz gratulieren mussten. Nach dem 0:5 steigerten sich die Altentreptower und gestalteten das Match offen. Beim 10:6 Erfolg der Kr├Âpeliner erk├Ąmpften f├╝r die Hausherren Christoph Vogt ( 2); Nico Hampel ( 2); Roman Staks ( 1) und Rinaldo Kasch ( 1) die Punkte.
Zum Spitzenspiel in der Bezirksklasse kam es in Rostock, dabei empfing die Zweite des ESV Lok Rostock die Zweite des TTV 03 Demmin und ging sehr motiviert ins Match. Frank Mienert/ J├Ârg Burwitz siegten f├╝r Demmin und Janine May/ Martin Mehlhorn unterlagen. Mit drei Einzelsiegen legten die Gastgeber vor. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung k├Ąmpften sich die G├Ąste zur├╝ck in die Partie und schafften beim 5:5 den Ausgleich. Dann ging es hin und her, ehe die Rostocker beim 9:7 fast durch waren. Mit gro├čem Kampfgeist sicherten Mehlhorn und Burwitz das verdiente 9:9 unentschieden. Damit ist die Zweite des TTV 03 Demmin weiter ungeschlagen. Die Einzelbilanz: Frank Mienert ( 2), J├Ârg Burwitz ( 2); Martin Mehlhorn ( 3), Janine May ( 1).
Das Team des Demminer Hanseat hatte an eigenen Tische wenig M├╝he und schickte die G├Ąste aus Doberan mit einem 0:10 nach Hause.
Wichtige Punkte beim 10:5 Heimsieg gegen die F├╝nfte des TTSV 90 Neubrandenburg erk├Ąmpfte die Zweite des SV Fortschritt Altentreptow an eigenen Tischen. Alle waren am Sieg beteiligt. So gewann das Doppel Karl- Heinz Mikschowsky/ Olaf Giesecke und im Einzel Mikschowsky ( 3); Giesescke ( 2); Wolfgang K├Âster ( 1) und Frank Sprenger ( 3).

Category : Punktspiele Herren | Blog
11
Jan

Punktspiel Top, Pokal ein Flop

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung startete die Erste des TTV 03 Demmin in die R├╝ckserie der Tischtennis Bezirksliga. Zu Gast in Demmin war der SV Motor Wolgast ( Hinrunde 10:8 f├╝r TTV 03). Ren├ę Bl├Âdow/ Dieter Schulz gewannen ihr Doppel 3:0 und das anders Doppel musste nach starker Leistung beim 1:3 gratulieren. Das obere Paarkreuz gewann je ein Einzel und scheiterte am Wolgaster Spitzenspieler erst knapp im f├╝nften Satz, wobei Schulz eine sichere F├╝hrung im F├╝nften nicht nutzen konnte. Ren├ę Bl├Âdow und Anna Matth├Ąus gewannen ihre beiden Partien im unteren Paarkreuz. Dabei lag Matth├Ąus im zweiten Einzel 0:2 und im dritten Satz zur├╝ck. Sie gab nicht auf und konnte das Match noch f├╝r sich drehen. In der dritten Runde unterlag Matth├Ąus gegen Wienholz, wobei sie gute Chancen hatte. Anschlie├čend sorgte das obere Paarkreuz und ein stark aufspielender Bl├Âdow mit Siegen f├╝r den deutlichen 10:4 Heimerfolg beim R├╝ckrundenauftakt.
2. Runde Landespokal
Ganz anders sah die Form der TTV 03 Herren tags darauf bei der Austragung der zweiten Runde um den Landespokal auf Bezirksebene in Zinnowitz aus. Die Gruppenauslosung ergab f├╝r die Demminer das Spiel gegen die Hausherren. Dieter Schulz fand ├╝berhaupt nicht zur Form des Vortages und scheiterte. Nur ein Einzel gewannen die Demminer und lagen 1:2 hinten. Auch im Doppel waren sie chancenlos und die Gastgeber erh├Âhten auf 3:1. Mit Kampf und gro├čem Einsatz drehten die Demminer durch drei Siege noch das Match zu ihren Gunsten und gewannen 4:3 und standen im Halbfinale. Mit einem gl├╝cklichem 4:3 ├╝ber den SV Prohner Wieck erreichten die Wolgaster das Halbfinale und trafen auf die Demminer. Angestachelt von der Punktspielniederlage und hochmotiviert gingen die Wolgaster in die Partie gegen die Demminer. Nur Bl├Âdow gegen Wolgasts Nummer eins konnte sein Leistungsverm├Âgen abrufen, unterlag dennoch 1:3. Bei den anderen lief gar nichts mehr und sie mussten beim 0:3 und 1:3 gratulieren. Wolgast f├╝hrte 3:0. Im Doppel wollten die Demminer die Wende einleiten. Sie gewannen den ersten Satz 11:8, scheiterten dann zweimal 13:15, ehe Schulz nichts mehr gelang und auch der Vierte an die Wolgaster ging. Mit diesem 4:0 Erfolg sind die Wolgaster im Lostopf f├╝r die n├Ąchste Runde. Im anderen Halbfinale sorgten die Hausherren f├╝r eine faustdicke ├ťberraschung. Das Team des SV Medizin Stralsund II gewann drei Einzel, lag im Doppel mit 2:0 S├Ątzen vorne und f├╝hrte im dritten Satz bereits 10:4, gab den Satz noch ab und das ganze Spiel. Davon erholten sich die Stralsunder nicht mehr, verloren die folgenden drei Einzel und Zinnowitz ist in der n├Ąchsten Runde.
Die Altentreptower, die im Landespokal Landesliga und h├Âher an den Start gingen mussten sich in Neubrandenburg mit den Verbandsligisten des Blesewitzer SV und der Zeiten der Gastgeber auseinander setzen. Sie spielten stark auf und forderten die Favoriten, scheiterten dennoch mit 0:4 gegen Blesewitz und 2:4 gegen die Hausherren und schieden aus.

Category : Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog
7
Jan

Die Tischtennis Spieler starten optimistisch in die R├╝ckrunde der Saison 2014/ 2015. Dabei empf├Ąngt die Erste des TTV 03 Demmin am Sonnabend, 10. Januar um 11.30 Uhr in der Werner- Seelenbinder- Halle das Team aus Wolgast. Bei Ankn├╝pfen an die Leistungen der Hinrunde und mit Unterst├╝tzung der Fans sollten die Punkte in Demmin bleiben. Zu einem wichtigen Ausw├Ąrtsspiel reisen die Stavenhagener zur gleichen Zeit nach Neubrandenburg und treffen dort auf die Vierte des TTSV 90 und sollten erfolgreich die Heimreise antreten k├Ânnen.
2. Runde Landespokal
Am Sonntag ab 9.30 wird die zweite Runde um den Tischtennis Landespokal ausgetragen, wobei die jeweils ersten beiden der Gruppen weiterkommen.
Auf Landesebene ( ab Landesliga bis Verbandsoberliga) sind die Mannen des SV Fortschritt Altentreptow in Neubrandenburg gefordert. Sie treffen dort auf die Zweiten des Gastgebers und des TSV Rostock S├╝d, sowie auf den Blesewitzer SV und werden es sehr schwer haben.
Auf Bezirksebene ( Bezirksklasse und ÔÇôliga) treffen die Demminer nach dem Punktspielauftakt auch im Pokal auf die Wolgaster. Ihre Pokalreise f├╝hrte sie nach Zinnowitz. Weitere Konkurrenten sind dort neben den Gastgebern die Zweite des SV Medizin Stralsund und der SV Prohner Wiek. F├╝r ein Weiterkommen sind H├Âchstleistungen aller notwendig.
Die Stavenhagener spielen bei der SG Pruchten Bresewitz und spielen dort noch gegen die SG W├Âpkendorf, den SV Samtens und den Greifswalder SG 01.

Category : Pokal Herren | Punktspiele Herren | Blog
26
Nov

Zum Spitzenspiel in der Tischtennis Bezirksliga empfing die Erste des TTV 03 Demmin die verlustpunktfreie Mannschaft aus Heringsdorf und hatte sich Einiges vorgenommen. Daraus wurde nichts, denn die G├Ąste gewannen ├╝berraschend deutlich 10:1. Der Spielverlauf t├Ąuscht ├╝ber das Ergebnis. Im Doppel scheiterten Anna Matth├Ąus/ Christoph Zahn knapp im Entscheidungssatz, wobei der Dritte 17:19 verloren ging. Auch Dieter Schulz/ Sebastian Bremer hielten gut mit, mussten dennoch gratulieren. Die Einzelpartien konnten die Demminer offen gestalten, aber die G├Ąste hatten jeweils die bessere Antwort parat. Nur Zahn erk├Ąmpfte im ersten Einzel den Ehrenpunkt. Im Zweiten unterlag er im f├╝nften Satz. An diesem Tage waren die G├Ąste eine Nummer zu gro├č f├╝r den TTV 03 und sind nicht umsonst souver├Ąner Tabellenf├╝hrer.

Category : Punktspiele Herren | Blog
21
Nov

TT- Spitzenspiel f├╝r TTV 03 Herren

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonntag, 23. November kommt es beim vorgezogenen Punktspiel in der Tischtennis Bezirksliga zum Spitzenspiel.
Die Erste des TTV 03 empf├Ąngt den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Heringsdorf. Der Gastgeber ben├Âtigt tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung zahlreicher Fans.
Beginn der Partie in der Werner- Seelenbinder- Halle ist um 10 Uhr.
Also bis dann.

Category : Punktspiele Herren | Blog