Tischtennis spielen in Demmin

Rangliste

8
Jun

In Neubrandenburg wurde die Spielklasse A der Herren des Bezirkes S√ľdost ausgespielt. Dazu hatten sich 12 Sportler aus 7 Vereinen qualifiziert. Es wurden alle Spiele √ľber 3 Gewinns√§tze im System jeder gegen jeden ausgetragen. So war letztendlich viel Kondition erforderlich, um ganz vorne zu landen. Christoph Zahn musste siebenmal √ľber die volle Distanz von 5 S√§tzen, wobei er zweimal erfolgreich war und einige erst in der Verl√§ngerung des Entscheidungssatzes abgab. Am Ende setzte sich Karl Felix L√ľskow mit 10: 1 vor David Kuty und G√∂ran Weiher mit je 7:4 durch. Dahinter erk√§mpften sich Christoph Zahn, Kay Ramlow, Birger Barabas und Karsten B√∂hm je 6:5 Punkte. Mit dem besten Satzverh√§ltnis wurde Christoph Vierter und qualifizierte sich direkt f√ľr die n√§chsten Landeseinzelmeisterschaften. Komplette Ergebnisse in der Anlage.

continue

Category : Bezirksrangliste | Blog
22
Sep

Zum dritten Mal in der jungen Tischtennissaison 2015/ 2016 trafen die weiblichen Talente des TTVMV aufeinander. Nach dem Landespokal der Damen/ Herren und der Landesrangliste der M√§dchen wurde nun in Rostock die Landesrangliste der Damen und Herren ausgespielt. Im System jede gegen jeden mit vier Gewinns√§tzen und √ľber zwei Tage war Stehverm√∂gen angesagt. Zehn M√§dchen und Damen hatten sich in die Turnierliste eingetragen. Dabei dominierten die leistungsst√§rksten M√§dchen das Feld. Johanna Salzmann ( Greifswald), Anna Matth√§us ( TTV 03 Demmin) und Annkatrin Lange ( Parchim) eilten mit konzentrierten Leistungen von Sieg zu Sieg. Die Spiele gegeneinander gaben den Ausschlag √ľber die Reihenfolge auf dem Podium. Bereits in Runde zwei trafen Lange und Salzmann aufeinander und nach knappen Spielverlauf setzte sich Salzmann 4:1 durch. In der letzten Runde des ersten Tages musste sich Salzmann gegen Sabrina Bentin ( Schwerin), die sehr stark aufspielte, m√§chtig ins Zeug legen um nach 0:2 noch ein 4:2 zu erk√§mpfen. Anna Matth√§us hatte gleich zum Auftakt gegen die routinierte Gabi Dombrowski ( Kr√∂pelin) eine Bew√§hrungsprobe zu bestehen. Mit einem knappen 4:2 l√∂ste sie dies aber bravur√∂s. In der siebten Runde kam es zum direkten Match um den Turniersieg zwischen Johanna Salzmann und Anna Matth√§us. Matth√§us legte vor, Salzmann glich aus und gewann mit 13:11 den dritten Satz. In einem weiterhin offenen Match hatte dann Salzmann mit 4:1 das bessere Ende f√ľr sich. Im letzten Turnierspiel gewann Matth√§us sicher 4:0 gegen Annkatrin Lange und wurde hinter Slazmann und vor Lange Landesranglistenzweite. Platz vier bis sechs erspielten in der Reihenfolge Ann Christin Ebeling ( Parchim), Gaby Dombrowski und Sabrina Bentin jeweils 4:4 Punkte. Bei den Herren setzten sich in einem ausgeglichenen Zw√∂lfer Starterfeld die Rostocker Sven St√ľrmer ohne Niederlage vor Mathias W√§hner, Leo Stynen und Michael Dinse mit je 8:3 Punkten durch.

Category : Landesrangliste | Blog
19
Sep

1. Tag Damen LRL in Rostock.
5 Runden wurden absolviert, Anna Matthäus und Johanna Salzmann sind als Einzige ungeschlagen und haben bei einer Leistungssteigerung am 2. Tag ( Sonntag) die spielerischen Möglichkeiten ganz vorne zu landen.

Category : Damen | Landesrangliste | Blog
8
Sep

Die Tischtennis Landesranglisten der Nachwuchsklassen zum Saisonauftakt brachten gute Tischtenniskost. Bei den M√§dchen spielte Anna Matth√§us vom TTV 03 Demmin sehr konzentriert auf und lie√ü ihren Konkurrentinnen wenig Entfaltungsm√∂glichkeiten. Alle Gruppenspiele gewann sie souver√§n mit 3:0. Auch die Gruppenmitfavoritin Luise Tieglack aus Bergen scheiterte 0:3. Johanna Salzmann ( 1. TTC Greifswald) wurde ebenfalls ihrer Favoritenrolle gerecht und erreichte als Gruppensiegerin die Endrunde. In den Endrundenspielen dominierte Matth√§us weiter mit 3:0 Siegen. Salzmann hatte in einigen Partien gro√üe Problem, ehe sie erfolgreich blieb. Im Endspiel um den Landesranglistensieg standen sich dann wiederum Anna Matth√§us und Johanna Salzmann gegen√ľber. Matth√§us legte vor und Salzmann glich aus. So musste der f√ľnfte Satz die Entscheidung bringen und hier hatte Salzmann etwas mehr Fortune und wurde Landesranglistensiegerin. √úberraschend platzierten sich hinter den beiden auf den Pl√§tzen drei und vier die Rostocker Caroline Urban und Melanie Pl√∂tz vor den mit favorisierten Annkatrin Lange ( Parchim) und Luise Tieglack.
Bei den Jungen setzte sich ohne Niederlage der Rostocker Til Puhlmann vor dem Anklamer Joans Beck 3:2 Punkte durch. Platz drei bis f√ľnf erspielte sich jeweils 2:3 Punkte mit dem besseren Ende f√ľr den Schweriner Alexander Pataman.
Tags darauf bei B- Sch√ľler/ innen bis 12 Jahre gab es ebenfalls sehenswerte Tischtenniskost, wobei sich die T√ľtzpatzer Talente gut in Szene setzten. Als Gruppensiegerin unterlag Kristin Scheffler zweimal knapp in der Endrunde, gewann gegen die sp√§tere Siegerin Emma Corinth aus Stralsund und erk√§mpfte sich mit 3:2 Punkten den dritten Rang. Knapp an der Endrunde scheiterte Nele Haupt ( T√ľtzpatz) und wurde Gesamtsiebte. Schon gut in Schwung zum Saisonauftakt zeigte sich Vivien Werth aus T√ľtzpatz und belegte den zehnten Rang. Im stark besetzten Sch√ľlerfeld erk√§mpfte sich der T√ľtzpatzer Paul Philip Jentsch den zehnten Rang.

continue

Category : Landesrangliste | Blog
3
Sep

Der VfL Schwerin ist Gastgeber f√ľr die Austragung der Tischtennis Landesrangliste des Nachwuchses. In allen Altersklassen haben sich jeweils 18 M√§dchen und Jungen qualifiziert. Den Auftakt bestreiten am Sonnabend, 5. September ab 10 Uhr die M√§dchen und Jungen bis 17 Jahre. Zu den Favoriten bei den M√§dchen z√§hlen Anna Matth√§us ( TTV 03) und Johanna Salzmann ( Greifswald). Am Sonntag ermitteln dann die B- Sch√ľler/ innen bis 12 Jahre ihre Besten. Der SV Fortuna T√ľtzpatz geht mit den Talenten Zo√© Kirchner, Kristin Scheffler, Nele Haupt, Vivien Werth, Sophie Krenz und Luise M√∂hrke aussichtsreich an den Start. Bei den Jungen vertritt die T√ľtzpatzer Paul Philip Jentsch

Category : Allgemein | Landesrangliste | Rangliste | Blog
14
Jun

Kurz vor der verdienten Sommerpause und nach einer langen kr√§ftezehrenden Saison mussten die Tischtennistalente des Spielbezirkes S√ľdost an die Tische. √úber die Kreisranglisten der Kreise Vorpommern/ Greifswald und der Mecklenburgische Seenplatte qualifizierten sich die Besten f√ľr die Bezirksrangliste. Gastgeber waren der TTSV Anklam und der TTV 03 Demmin. Durch kurzfristig krankheitsbedingte Absagen reduzierten sich einige Teilnehmerfelder, dennoch k√§mpften alle mit gro√üem Einsatz und Energie um vordere Platzierungen. Die jeweils drei Besten schafften den Sprung zur Landesrangliste. In Anklam setzten sich bei den B- Sch√ľlerinnen bis 12 Jahre Lisa Zimmermann vor Leonie Parlow ( beide Anklam) und Alin Lipka ( Heringsdorf) durch. Bei den B- Sch√ľlern dominierte Wassim Iklim ( Leopoldshagen) das Feld. Er siegte vor Paul Phillip Jentsch ( T√ľtzpatz) und Hannes Wei√ühaupt ( Heringsdorf). Bei den M√§dchen bis 17 Jahre gewann Weda Hoffmann ( Anklam) vor Julia Gro√üe und Marie Wille ( Heringsdorf). Nicht zu gef√§hrden bei den Jungen war Dana Fereidouni ( 1. TTC Greifswald). Auf den Pl√§tzen folgten sein Gemeinschaftskamerad Justin Str√ľbing und Tom Zimmermann ( Anklam). Die beiden anderen Altersklassen wurden in Demmin ausgetragen. Bei den J√ľngsten bis 10 Jahre siegte ohne Satzverlust Franz Mehlan ( 1. TTC Greifswald) vor den Zinnowitzern Malte Wuttig und Sepp Orpel. Bei den Sch√ľlerinnen qualifizierten sich Jenny M√ľller, Eva Fink ( beide T√ľtzpatz) und Kiona Last ( Zinnowitz). Das Starterfeld der A- Sch√ľlerinnen bis 14 Jahren wurde von den beiden T√ľtzpatzern Zo√© Kichner und Kristin Scheffler dominiert. Rang drei erk√§mpfte sich Julia Gro√üe ( Heringsdorf). Im gro√üen mit zehn Spieler umfassenden Starterfeld der A- Sch√ľler gaben sich bis zur letzten Runde Malte Chilcott und Ole Gebhardt keine Bl√∂√üe und blieben ohne Niederlage. So gab es im letzten Durchgang ein echtes Endspiel, was Malte Chilcott ( 1. TTC Greifswald) knapp 3:2 gegen Ole Gebhardt ( Neubrandenburg) f√ľr sich entschied. Dritter wurde der Anklamer Niklas Pohl.
Vom TTV 03 setzten sich bei den A- Sch√ľlern gut in Szene:
Moritz Brauner erkämpfte einen ausgezeichneten 4. Platz ( 6:3) unter 10 Startern. Lukas Juhnke scheiterte zweimal knapp im 5. Satz und wurde am Ende mit 2:7 Punkten Achter.

Category : Bezirksrangliste | Nachwuchs | Blog
15
Dez

Christoph Zahn gewinnt Qualifikation

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

In Neubrandenburg wurde das Tischtennisqualifikationsturnier zur Bezirksrangliste S√ľdost ausgetragen. Am Start waren Spieler aus den Kreisen Vorpommern/ Greifswald und der Mecklenburgischen Seenplatte. Ermittelt wurden im System jeder gegen jeden √ľber drei Gewinns√§tze die Aufsteiger zur BRL. Am Ende setzte sich Christoph Zahn ( TTV 03 Demmin ) vor Jonas Beck ( Anklam) und Ronny Oschlies ( Neubrandenburg) durch.

Category : Rangliste | Blog
23
Sep

Anna Matthäus Zweite der Damen LRL

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Beim Landesranglistenturnier in Rostock trugen sich nur f√ľnf Damen in die Turnierliste ein, wobei Gaby Dombrowski im Turnierverlauf durch eine Verletzung aufgeben musste. Am Ende gab es wiederum einen knappen Einlauf. Julia Lewerentz ( Greifswald), Anna Matth√§us ( TTV 03) und Johanna Salzmann ( Greifswald) erk√§mpften je 3:1 Punkte. Das schlechtere Satzverh√§ltnis hatte Salzmann und sie wurde Dritte. Bei Satzgleichheit entschied der direkte Vergleich zu Gunsten von Lewerentz vor Matth√§us. Vierte wurde die Demminerin Janine May.

continue

Category : Damen | Landesrangliste | Punktspiele Herren | Blog
17
Sep

Damen treffen sich zur Landesrangliste

Posted by DiS Kommentare deaktiviert

Der TSV Rostock S√ľd ist am Wochenende Gastgeber f√ľr die besten Damen und Herren des Landes. Am Sonnabend, 20. September ab 10 Uhr schlagen sie im System jeder gegen jeden auf mit Fortsetzung am Sonntag. Von allen wird neben der Konzentration auch viel Kondition von N√∂ten sein, denn alle Partien gehen √ľber vier Gewinns√§tze. Den TTV 03 Demmin vertreten Anna Matth√§us und Janine May. Mit am Start ist die Demminerin Johanna Salzmann, jetzt f√ľr Greifswald startend.

continue

Category : Landesrangliste | Punktspiele Herren | Blog
9
Sep

Mit dem Landespokal der Damen und den Landesranglisten der M√§dchen gab es gleich einen hei√üen Start in die neue Saison. In zwei starken Vorrunden zu je f√ľnf Damen wurden die Halbfinalisten gesucht. In Gruppe eins ging es sehr spannend zu. Am Ende waren die ersten drei Damen mit je 3:1 punktgleich. Zwischen Platz Zwei und Drei entschied bei Satzgleichheit das Spiel gegeneinander f√ľr Anna Matth√§us ( TTV 03). In der anderen Gruppe war Johanna Salzmann ( Greifswald) gegen Antje Aud√∂rsch ( Hagenow) chancenlos und kam als Zweite weiter. Im Halbfinale musste Matth√§us Aud√∂rsch gratulieren und Salzmann erreichte mit einem 3:2 Erfolg das Finale, wo sie erneut auf Aud√∂rsch traf. Jetzt hatte sich Salzmann besser auf die Spielweise eingestellt und wurde mit einem knappen 3:2 Landespokalsiegerin. Im Doppel erk√§mpften Anna Matth√§us/ Janine May ( TTV 03) einen dritten Rang. Dritte wurden auch Johanna Salzmann/ Julia Lewerentz ( Greifswald).
Spannend ging es auch bei der Ausspielung der Landesranglisten, die im System jede gegen jede in Rostock ausgetragen wurde. Bei den M√§dchen hatte Matth√§us gegen Lusie Tieglack einige M√ľhen, ehe sie 3:2 siegt. Anschlie√üend gegen Annkatrin Lange ( Parchim) war es wiederum sehr spannend. Matth√§us holte im Entscheidungssatz ein 3:7 zum 8:8 Ausgleich auf, musste dann einen Kantenball hinnehmen und scheiterte. Im letzten Turnierspiel gab es das Aufeinandertreffen von Salzmann gegen Matth√§us. Beide boten eine umk√§mpfte und spannende Partie mit knappen Satzausg√§ngen. 9 f√ľr Matth√§us, dann 13 und 16 f√ľr Salzmann und noch einmal 6 f√ľr Salzmann. Damit gewann Salzmann mit nur einem Satzverlust souver√§n die Landesrangliste vor Lange und Matth√§us.
Ganz eng ging es auch bei der Landesrangliste der Sch√ľlerinnen B bis 12 Jahre zu. Alle Sch√ľlerinnen schenkten sich nichts. Am Ende waren die ersten Drei mit je 7:1 punktgleich und die S√§tze gaben den Ausschlag. Siegerin wurde Hannah Heilck ( Parchim) vor Zo√© Kirchner ( T√ľtzpatz) und Melanie Pl√∂tz ( Nord West Rostock). Mit 5:3 erk√§mpfte sich die T√ľtzpatzerin Kristin Scheffler einen ausgezeichneten vierten Platz. Hinten wurde es erneut eng. Rang sechs bis acht erspielten je 2:6 Punkte. Das schlechtere Satzverh√§ltnis hatte hier Vievien Werth ( T√ľtzpatz) und wurde Achte.

Category : Landesrangliste | Turniere | Blog