Tischtennis spielen in Demmin


1
Apr

Im letzten Punktspiel in der Tischtennis- Landesliga der A- Sch├╝ler/ innen gewinnen die Sch├╝lerinnen des TTV 03 in Strasburg ├╝berraschend mit 10:8 und best├Ątigen die letzten ausgezeichneten Leistungen. Im Doppel setzten sich Anna Matth├Ąus/ Pauline K├╝hl durch und Johanna Salzmann/ Anna Schmeichel mu├čten dem Spitzendoppel der Gastgeber gratulieren. Matth├Ąus und K├╝hl legten mit Siegen vor. Die Strasburger glichen aus, wobei Schmeichel nach einer starken Leistung erst im f├╝nften Satz Janine May gratulieren mu├čte. K├╝hl, Salzmann und Matth├Ąus siegten und Schmeichel scheiterte und die Demminerinnen lagen mit 6:4 vorne. In der dritten Runde setzten sich Matth├Ąus und Salzmann durch und K├╝hl und Schmeichel unterlagen. Im Spitzeneinzel begann Matth├Ąus sehr gut gegen Ebert. Nach dem 1:1 Satzausgleich unterliefen ihr dann zu viele leichte Fehler und sie mu├čte gratulieren und die Gastgeber waren auf 7:8 heran. Mit zwei weiteren Siegen durch K├╝hl und Salzmnann sorgten die Demminerinnen f├╝r eine Vorentscheidung. Auch im letzten Einzel fand Schmeichel nicht┬ázu ihrem Leistungsverm├Âgen und unterlag. Mit dem verdienten 10:8 Erfolg brachten die TTV 03 Talente dem Spitzenreiter Strasburger SV die erste Niederlage bei. Punkte erspielten: Anna Matth├Ąus 3,5; Pauline K├╝hl 3,5; Johanna Salzmann 3; Anna Schmeichel.

Die A- Sch├╝ler des TTV 03 hatten ein volles Programm zu absolvieren. Beim sehr jungen Team des SV Medizin Stralsund lie├čen sie nichts anbrennen und setzten sich sicher mit 15:3 durch. Nur Philpp Hauptmann zweimal und Christoph Wagler einmal unterlagen im Einzel. Ohne Niederlage blieben die Br├╝der Thomas und Mathias Wagemann.

Beim Vergleich zuvor in Greifswald wurden die Demminer von den Jungen des 1. TTC Greifswald voll gefordert. Christoph Wagler/ Thomas Wagemann siegten im Doppel und Philpp Hauptmann/ Mathias Wagemann unterlagen knapp. In den Einzel ging es stets hin und her. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. So stand es nach 14 Spielen 7:7 und beide Mannschaften k├Ąmpften mit letzten Einsatz um den Sieg. Im Spitzeneinzel konnte Thomas Wagemann im Entscheidungssatz eine 10:7 Satzf├╝hrung nicht nutzen, mu├čte gratulieren und vergab eine Vorentscheidung. Anschlie├čend steigerten sich Mathias Wagemann und Christoph Wagler noch einmal und brachten die Demminer mit 9:8 nach vorne. Hauptmann konnte dies im letzten Match nicht nutzen und so trennten sich beide Teams an diesem Tage leistungsgercht 9:9 unentschieden. F├╝r den TTV 03 punkteten Thomas Wagemann 3,5; Mathias Wagemann 2; Christoph Wagler 2,5; Philipp Hauptmann 1. Durch diesen Punktverlust waren die Demminer an eigenen Tischen tagsdarauf gegen den Spitzenreiter unter Zugzwang. Zur Sicherung des zweiten Tabellenplatzes brauchten sie einen Punkt. Th. Wagemann/ Wagler gewannen ihr Doppel ├╝berlegen. Eine ├ťberraschung verpassten beim 11:13 im Entscheidungssatz gegen das Spitzendoppel M. Wagemann/ Hauptmann. In der Einzelrunde gewann Th. Wagemann und M. Wagemman gegen Ebert, sowie Hauptmann und Wagler scheiterten im f├╝nften Satz. Bis zum Stand von 8:5 bauten die Strasburger stets den Vorsprung aus. Nun standen die Demminer noch mehr unter Druck, l├Âsten die Aufgabe mit gro├čem Kampfgeist. Zweimal siegte M. Wagemann. Wagler gewann 19:17 im f├╝nften Satz und Th. Wagemann entschied das Spitzeneinzel sicher mit 3:0 f├╝r sich und es stand 9:8 f├╝r die Hausherren. Hauptmann gab das letzte Einzel erneut knapp ab und beide Teams trennten sich unentschieden. Die Punkte erspielten Thomas Wagemann 4,5; M. Wagemann 3; Christoph Wagler 1,5; Philipp Hauptmann. Mit diesem Punktgewinn sicherten sich die Jungen des TTV 03 Demmin bei Punktgleichheit auf Grund der besseren Bilanz in den kleinen Spielen den zweiten Rang vor den Sch├╝lerinnen des TTV 03 und stehen in der Endrunde um die Landesmeisterschaft.

Category : Mannschaften / Nachwuchs / Punktspiele Nachwuchs

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.