Tischtennis spielen in Demmin


5
Dez

Zum Hinspiel um die Tischtennis- Landesmeisterschaft der der A- Sch├╝lerinnen empfingen die Talente des “Juniorteams” des TTV 03 Demmin die favorisierten und ├Ąlteren Parchimer Sch├╝lerinnen. Durch eine Verletzung der Parchimer Spitzenspielerin Lisa- Marie Schwanz im Eingangsdoppel waren die G├Ąste gehandikapt. Da sie auch in den Einzeln nicht an die Tische gehen konnte, gingen diese Punkte kampflos an die Demminerinnen. Dezimiert gaben die G├Ąste nicht auf k├Ąmpften um ein gutes Resultat und gestalteten das Match bis zum Ende offen. Sicher spielte Anna Matth├Ąus auf und gewann alle Partien sicher. Nach einer Steigerung gewann Pauline K├╝hl nach einem 0:2 noch mit 16:14 im Entscheidungssatz gegen Marckwardt. Befl├╝gelt davon gewann sie auch gegen die Materialspielerin R├Âder und blieb ohne Niederlage. Johanna Salzmann holte mit k├Ąmpferischem Einsatz einen R├╝ckstand gegen R├Âder auf und unterlag dann 12:14 im F├╝nften. Dadurch setzte sie sich gegen Nevermann zu sehr unter Druck und unterlag im f├╝nften Satz. Zwei Siege steuerte sie zum Gesamterfolg bei. Anna Schmeichel fand nicht zu ihrem Spiel. Im letztem Einzel gegen Nevermann versuchte sie noch einmal alles, mu├čte dennoch im Entscheidungssatz ihrer Konkurentin gratulieren. Mit diesem unerwartetem 12:6 Erfolg haben sich die Talente des TTV 03 eine gute Ausgangsposition f├╝r das R├╝ckspiel in Parchim erarbeitet.
C- Sch├╝ler/ innen ent├Ąuschen nicht
In ihrem ersten Punktspiel in der Landesliga empfingen die J├╝ngsten des TTV 03, die erst seit kurzem trainieren die Parchimer. Knapp setzten sich Jenny Dehne/ Kessrin G├Ârlich im Doppel durch und Dennis Hoffmann/ Dennis Behrendt unterlagen. In den weiteren Einzeln blieb Dehne ohne Niederlage. Die anderen Demminer spielten gut mit und zeigten was sie in der kurzen Zeit gelernt haben, wenn auch nur G├Ârlich einmal als Siegerin vom Tisch ging, ist eine optimistische Entwicklung zu sehen. Mit 12:6 traten die G├Ąste die Heimreise an.
A- Sch├╝ler k├Ânnen Favoriten nicht ├Ąrgern
Beim Tabellenf├╝hrer und Staffelfavoriten, dem Strasburger SV mu├čten die Demminer A- Sch├╝ler ihr K├Ânnen unter beweis stellen. Nach gutem Auftakt scheiterten Thomas Wagemann/ Philipp Hauptmann und Christoph Wagler/ Paul Erik L├╝skow in ihren Doppel. In den weiteren Einzel konnte L├╝skow sein Leistungsverm├Âgen nicht abrufen und blieb ohne Z├Ąhlbares. Wagler steigerte sich und ging zweimal als Sieger vom Tisch. Im Duell der beider Vierer der Teams setzte sich im letztem Einzel Hauptmann mit 3:0 durch. Thmoas Hauptmann mu├čte nur im Spitzeneinzel gegen Ebert eine 1:3 Niederlage einstecken und steuerte drei Punkte f├╝r die Demminer bei. Mit dieser 12:6 Niederlage belegen die A- Sch├╝ler des TTV 03 Demmin mit 8:4 Punkten den zweiten Rang zum Ende der Hinrunde.

Category : Mannschaften / Nachwuchs / Punktspiele Nachwuchs

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.