Tischtennis spielen in Demmin


10
Jan

Der TTV 03 Demmin lud alle Tischtennisbegeisterten zum ersten Neujahrsturnier in die Werner- Seelenbinder- Halle ein. 29 Sportfreunde aus zehn Vereinen nutzten diese M├Âglichkeit um wieder auf Volldampf f├╝r die Punktspiele zu kommen. In f├╝nf Vorrundengruppen wurden im System jeder gegen jeden die Endrundenteilnehmer ermittelt. Hier schlugen sich die Nachwuchsspieler des Gastgebers sehr gut. Paul Erik L├╝skow konnte zwei Partien erfolgreich gestalten, mu├čte dennoch in die Trostrunde. Die zw├Âlfj├Ąhrige Anna Matth├Ąus, die dieses Turnier als Vorbereitung auf die Norddeutsche Meisterschaften nutzte, siegte dreimal und schaffte als Dritte den Sprung in die Endrunde. In einigen Gruppen ging es am Ende sehr spannend zu und sogar der direkte Vergleich mu├čte ├╝ber die Reihenfolge entscheiden. Die besten Zwei jeder Gruppe qualifizierten sich f├╝r die Endrunde. Alle Anderen spielten in der Trostrunde weiter. Beide Konkurrenzen wurden dann in KO- System ausgetragen. Mit einem ├╝berraschenden 3:0 Erfolg gegen J├Ârg Burwitz ( TTV 03) stand Matth├Ąus im Viertelfinale. Hier mu├čte sie dann nach einem 1:3 Steffen Poll ( TTV 03) gratulieren, der dann im Halbfinale Nico Hamann aus Wolgast unterlag. In der anderen H├Ąlfte setzte sich im Viertelfinale Sascha Hasse aus Gnoien gegen Lutz Simanowsky ( Demminer Hanseat) und Christoph Zahn gegen Frank Mienert ( beide TTV 03) durch. Im Halbfinale hatte Zahn gegen Hasse gro├če M├╝he, ehe er mit einem 3:2 Sieg ins Finale einzog. Hier setzte er sich sicher mit gegen den Wolgaster Hamann mit 3:1 durch und konnte den Pokal in Empfang nehmen. Das kleine Finale ging mit dem 3:1 Sieg ├╝ber Poll an Hasse.

Das Endspiel der Trostrunde konnte Marco Niemann aus Grimmen gegen Peter Kischnick aus Niepars knapp mit 3:2 f├╝r sich entscheiden. Dritter wurde hier Tobias Heuer ( TTV 03).

F├╝r die Doppelentscheidung wurden die Paarungen gelost. So gab es viele interessante Kombinationen, die f├╝r manche ├ťberraschung sorgten. Am Ende setzten sich Zahn und Sascha Hasse gegen Timo Hasse und Karl- Heinz Mikschowsky durch. Den Bronzerang erk├Ąmpften sich Jan Wienholz und Andreas Walendy.

Category : Mannschaften / Turniere

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.