Tischtennis spielen in Demmin


27
Mrz

Zu einem wichtigen Tischtennis- Punktspiel in der Bezirksliga fuhren die Mannen des TTV 03 nach R√ľhn und trafen auf die dortige zweite Mannschaft. Christoph Zahn/ Dieter Schulz gewannen wieder mal ein Doppel und Ren√© Bl√∂dow/ Sebastian Bremer unterlagen knapp. Zahn und Schulz legten in den Einzel vor. Anschlie√üend f√ľhrten Bremer und Bl√∂dow mit 2:0 S√§tzen. Bremer scheiterte noch und Bl√∂dow erk√§mpfte mit dem 3:1 Satzsieg einen ganz wichtigen Punkt f√ľr die Demminer. Anschlie√üend unterlag Bremer erst in der Verl√§ngerung des Entscheidungssatzes und die Gastgeber hielten das Match offen. Nach zehn Spielen f√ľhrten die Hansest√§dter mit 6:4. Zahn und Schulz erh√∂hten auf 8:4. Bremer und Bl√∂dow unterlagen und Schulz und Zahn mit ihrem jeweils vierten Einzelsieg sorgten durch den 10:6 Erfolg f√ľr einen Befreiungsschlag bei den G√§sten.

Punktverteilung: Dieter Schulz 4,5; Christoph Zahn 4,5; Sebastian Bremer; René Blödow 1;

Die Stavenhagener waren Gastgeber f√ľr die Heringsdorfer. Zum Auftakt gewannen Christian Still/ Christian Kaab ihr Doppel und Uwe G√ľnther/ Frank Kath unterlagen. Nach dem 2:2 gewannen nacheinander Kaab, Still, G√ľnther und Kath und brachten die Stavenhagener mit 6:2 nach vorne. Die G√§ste gaben nicht auf und k√§mpften weiter um jeden Punkt. Sie lie√üen sich auch vom 4:9 R√ľckstand nicht beeindrucken, geingen nun dreimal als Sieger vom Tisch und rechneten sich beim 9:7 der Hausherren Chancen aus. Nun war G√ľnther wieder hellwach und erk√§mpfte mit dem zehnten, den Siegpunkt f√ľr die Hausherren.

Stavenhagener Punkte erspielten: Christian Kaab 3,5; Uwe G√ľnther 3; Christian Still 2,5 Frank Kath 1.

Die Altentreptower wollten schnell zu mittag und spielten im Bezirksligamatch an eigenen Tischen gegen die Wolgaster an die Wand. F√ľnf Partien gingen zwar √ľber die volle Distanz. Letztendlich machten Roman Staks, Rinaldo Kasch, Christoph Vogt und Nico Hempel keine Geschenke und schickten die G√§ste mit einer 0:10 Pleite nach Hause.

In der Bezirksklasse war die √úberlegenheit des TTSV Demminer Hanseat an eigenen Tischen f√ľr die dritte Mannschaft des Kr√∂peliner SV zu gro√ü. Die Hausherren lie√üen den G√§sten keine Entfaltungsm√∂glichkeit und gaben kein Spiel ab. Beide Doppel und die Einzel gingen an die Gastgeber. F√ľr Hanseat spielten beim 10:0 Sieg Ralf Dettmann 2,5; Tim Dalkiewicz 2,5; Peter Sch√∂nfeld 2,5; Roland Hein 2,5.

Die zweite Vertretung der Altentreptower hatte den G√§sten aus G√ľtzkow nicht viel entgegenzusetzen. Ein Doppel konnte gewonnen werden und in den Einzel siegte zweimal Karl- Heinz Mikschowsky und einmal Olaf Giesecke. Mit dieser 4:10 Heimpleite rangieren die Altentreptower weiter am Tabellenende.

Category : Mannschaften / Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.