Tischtennis spielen in Demmin


19
Jun

In Pforzheim Baden- W├╝rttemberg fanden die diesj├Ąhrigen Deutschen Meisterschaften f├╝r Leistungsklassen der Damen und Herren statt. Ermittelt wurden die Besten im Einzel und Doppel in drei Klassen, A- Verbandsebene, B- Bezirksebene, C- Kreisebene. Die sechszehnj├Ąhrige Demminerin Johanna Salzmann, die f├╝r den 1. TTC Greifswald spielt vertrat als Einzige Mecklenburg- Vorpommern und startete im A- Turnier der Damen. Am Ende gewann sie sensationell die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften.
In der Gruppenphase traf sie zuerst auf Lea Fath aus Bayern. Die Topgesetzte ist elfte der deutschen Sch├╝lerinnen- Rangliste. Salzmann sicherte sich den ersten Satz, lag dann 1:2 hinten und gewann noch 3:2. Fath wurde am Ende ebenfalls Dritte. Gegen Vanessa V├Âlzke vom Hessischen Verband konnte Salzmann die ersten beiden S├Ątze f├╝r sich entscheiden, musste den Ausgleich hinnehmen. Sie fing sich wieder und setzte sich erneut im Entscheidungssatz durch. Im dritten Gruppenspiel traf sie auf die Berlinerin Katrin Nostitz und gewann 3:0. Als Topgesetzte ging es dann ins Match des Achtelfinales. Gegenerin war die Regionalerfahrene Selina Wiggers vom Westdeutschen Verband. Satz eins gewann Salzmann, musste im Zweiten gratulieren und gewann dann die S├Ątze drei und vier knapp mit 12:10 und 13:11. Noch spannender und enger ging es dann im Viertelfinale weiter. Salzmann musste gegen Hannah Sauter vom gastgebenden Verband ihr K├Ânnen zeigen. Sie legte mit dem Gewinn der ersten beiden S├Ątze vor. Sauter k├Ąmpfte und konnte zum 2:2 ausgleichen, wobei Salzmann 13:15 im Vierten knapp scheiterte. Der f├╝nfte Satz entschied wer ins Halbfinale einzieht. Mit letzten Krafteinsatz und am Ende das notwenige Fortune siegt Salzmann 11:9 und ist sensationell im Halbfinale. Nun wollte sie mehr und ging hochmotiviert ins Halbfinalmatch gegen Nicole Gaiser Baden- W├╝rttemberg und legte erneut mit dem Gewinn der ersten beiden S├Ątze vor. Die kr├Ąftezehrende Partie und die Spiele davor hinterlie├čen nun Spuren und Salzmann konnte nicht mehr so druckvoll dagegen halten und musste der sp├Ąteren Siegerin zum 3:2 gratulieren. Mit dieser sensationellen Bronzemedaille hat sich die sehr weite Anreise gelohnt. Im Doppel hatte sie mit ihrer jungen Partnerin aus Sachsen- Anhalt keine Chance und schied in der ersten Runde aus.

Category : Damen / Meisterschaften

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.