Tischtennis spielen in Demmin


24
Jan

Das dritte Turnier im Rahmen der St√§dte- Cup- Serie f√ľr den Tischtennis- Nachwuchs des Landes richtete der TSV Rostock S√ľd aus. Auf Grund der hohen Starterlisten, besonders bei den Jungen, wurden die Vorrunden mit nur zwei Gewinns√§tzen ausgetragen. Vom Leistungsst√ľtzpunkt TTV 03 Demmin gingen 12 M√§dchen und 8 Jungen an den Start.

Bei den M√§dchen bis 17 Jahre, die den Auftakt bildeten konnte Anna Matth√§us ( TTV 03 Demmin) ihre guten Trainingsleistungen umsetzten und gewann √ľberlegen ohne Niederlage das Turnier. Bei den Jungen kam Tobias Hauer ( TTV 03) nicht √ľber die Vorrunde hinaus.

Platzierte Mädchen

Platzierte Jungen

Am Nachmittag mu√üten die B- Sch√ľler und Sch√ľlerinnen bis 12 Jahre an die Tische. Auch hier hatte Nick Felski keine Chance und blieb in der Gruppe h√§ngen. Einen starken Tag erwischte Johanna Salzmann. Zun√§chst lie√ü sie in der Gruppe ihre Vereinskameradin Pauline K√ľhl keine Chance und ereichte als Erste das Halbfinale vor K√ľhl. In der anderen Gruppe setzte sich erneut Matth√§us souver√§n durch. Anna Schmeichel scheiterte als Dritte knapp und wurde am Ende Sechste.

Platzierte B-Sch√ľlerinnen

Die Halbfinals waren sehr spannend. Salzmann tat sich gegen die Materialspielerin aus Schwerin sehr schwer ehe sie knapp die Nase vorne hatte. In der anderen Partie mu√üte sich Matth√§us strecken um als 3:2 Siegerin gegen K√ľhl vom Tisch zu gehen. Dann bekamen die Zuschauer ein hochklassiges Finale zu sehen. Matth√§us spielte voll offensiv, doch Salzmann scho√ü alle ankommenden B√§lle zur√ľck und wurde mit dem 3:2 Erfolg strahlende Siegerin. Im kleinen Finale tat sich K√ľhl wieder sehr schwer, ehe sie 3:2 gewann.
 
 

Platzierte A-Sch√ľlerinnen

Tags darauf trafen sich die M√§dchen und Jungen bis 14 Jahre an den gr√ľnen Tischen. Bei den Jungen erreichten Thomas Wagemann und Philipp Hauptmann ( beide TTV 03) die Endrunden. Am Ende erk√§mpfte sich Wagemann den f√ľnften Rang und Hauptmann wurde Achter. Bei den M√§dchen gewann zum Auftakt K√ľhl gegen Matth√§us. In den weiteren Partien siegten beide und¬†erreichten¬† das Halbfinale. In der anderen Gruppe¬†gewann Salzmann gegen¬†Janine May ( Strasburg)¬†und erreichte als Gruppenerste das Halbfinale.¬†Die Halbfinals wurden √ľberkreuz ausgetragen, dabei¬†traf¬†Matth√§us auf¬†Salzmann und setzte sich sicher durch. Im zweiten Duell unterlag¬†K√ľhl¬† May. So¬†bestritten Matth√§us und ¬†May das Finale, dass ungef√§rdet¬†von Matth√§us gewonnen wurde.¬†Im kleinen Finale setzte sich¬†K√ľhl¬†knapp gegen¬†Salzmann¬†durch. Anna Schmeichel konnte nicht in den Kamnpf um vordere Pl√§tze eingreifen.

Den Abschlu√ü des 3. St√§dte- Cup bildeten wiederum die J√ľngsten bis 10 Jahre. Ohne Anstrengungen setzte sich hier K√ľhl durch. Kessrin G√∂rlich als weiterer Hoffnungstr√§ger des TTV 03 wurde f√ľnfte. Bei den Jungen sammelten Dennis Hoffmann und Daniel Bitjukow ( beide TTV 03) weitere Wettkampferfahrung, schieden noch in der Gruppe aus. Mathias Wagemann und Tobias Hauptmann vom TTV 03 spielten sich bis ins Halbfinale. Hier fehlte Wagemann wiederum die Kraft um erfolgreich zu sein. Hauptmann unterlag nach guter Leistung. Das Vereinsduell im kleinen Finale entschied Wagemann gegen Hauptmann f√ľr sich.

Anna erwartet den Aufschlag

Johanna mit VH-Abwehr

Category : Nachwuchs / Städte-Cup

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.