Tischtennis spielen in Demmin


2
Dez

In Schwerin fanden die Tischtennis Landeseinzelmeisterschaften der Sch├╝ler/ innen A und C statt. Bei den A- Sch├╝lerinnen bis 14 Jahre dominierten die Talente des TTV 03 Demmin das Turnier. Mit durchweg sicheren 3:0 Siegen setzten sich in den Gruppenspielen als Sieger Johanna Salzmann, Annkatrin Lange und Pauline K├╝hl durch. Kessrin G├Ârlich schied in der Gruppe aus. In der Finalrunde gewann im Halbfinale K├╝hl sicher 3:0 gegen Lange und Salzmann erreichte als 3:0 Siegerin gegen Caroline Urban ( NW Rostock) das Finale. Hier boten beide Demminerinnen ein spannendes Spiel mit einem gl├╝cklichen Ende f├╝r Salzmann. Im Doppel lie├čen die favorisierten Salzmann/ K├╝hl nie einen Zweifel aufkommen, gewannen alle Partien 3:0 und sicherten sich verdient den Titel. Die Silbermedaille ging an Lange/ Luis Tieglack ( TTV 03/ Bergen).

T├╝tzpatzer Talente im Halbfinale unter sich
Tags darauf k├Ąmpften die J├╝ngsten, die C- Sch├╝ler/ innen bis 10 Jahre und Titel und Pokale. Nach guten Leistungen erreichten die Sch├╝lerinnen des SV Fortuna T├╝tzpatz das Viertelfinale Dabei wurden Zo├ę Kirchner und Kristin Scheffler Gruppensiegerin und Nele Haupt, sowie Vivien Werth kamen als Zweite weiter. Haupt und Werth zeigten dort, was sie spielerisch drauf haben und erreichten mit 3:1 Siegen das Halbfinale. Hier setzten sich in reinen Vereinsduellen Kirchner gegen Haupt und Scheffler gegen Werth nach harter Gegenwehr mit jeweils 3:1 Siegen durch. Das Finale ging dann 3:0 an Kirchner. Matti Delzer ( T├╝tzpatz) erreichte als Gruppenzweiter die Endrunde. Hier spielte er stark auf, eilte von Sieg zu Sieg und stand im Finale. Dort unterlag er 1:3. Auch in den Sch├╝lerinnen Doppel dominierten die T├╝tzpatzer Talente. Als Gruppensieger standen Kirchner/ Scheffler und Haupt/ Werth im Halbfinale. In einem spannendem Fight erreichten Haupt/ Werth mit einem 3:2 das Finale. Hier unterlagen beide in einem weiteren Vereinsduell Kirchner/ Scheffler 1:3.
Matti Delzer ( T├╝tzpatz) spielte an der Seite des G├╝strowers Marlon Klevenow konzentriert auf. Als Gruppensieger scheiterten Beide im Halbfinale und wurden Dritte.

Platzierte A-Sch├╝lerinnen

Platzierte A-Sch├╝lerinnen

Platzierte Doppel A- Sch├╝lerinnen

Platzierte Doppel A- Sch├╝lerinnen

Platzierte A-Sch├╝ler

Platzierte A-Sch├╝ler

Platzierte Doppel A-Sch├╝ler

Platzierte Doppel A-Sch├╝ler

Category : Landeseinzelmeisterschaften / Nachwuchs

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.