Tischtennis spielen in Demmin


29
Jan

Die Tischtennis Talente des LeistungsstĂŒtzpunktes TTV 03 Demmin haben sich sehr lange und intensiv auf den Höhepunkt, die norddeutschen Einzelmeisterschaften in Bremen vorbereitet. Dabei ist sehr viel Schweiß bei dem viermaligen wöchentlichen Training ĂŒber jeweils zwei Stunden geflossen. Selbstbewusst und gut vorbereitet traten nun Anna MatthĂ€us und Johanna Salzmann die Reise zu den Bremer Stadtmusikanten an. Diese waren nicht das Ziel, sondern die Sporthalle in dehnen die WettkĂ€mpfe um die Norddeutschen Meistertitel stattfanden.

Anna MatthĂ€us startete sehr forsch gegen die junge Hamburgerin Mocker in die Vorrunde. Satz Eins ging verloren. Im Zweiten holte sie einen RĂŒckstand auf, ehe er noch 10:12 verloren ging. Im dritten war sie im Match und gewann diesen sicher. Dies setzte sich auch im vierten Satz fort. Zum Ende des Satzes unterliefen ihr leichte Fehler und die Hamburgerin erkĂ€mpfte Punkt um Punkt und war beim 10:10 heran. In der VerlĂ€ngerung war dann die junge Hamburgerin die GlĂŒcklichere. Im zweiten Match gegen die Brandenburgerin Dahms zeigte MatthĂ€us ihre FĂ€higkeiten und ging mit einem 3:1 Satzsieg vom Tisch. Nun mußte sie das letzte Match gegen die gesetzte Kist aus Schleswig- Holstein gewinnen um weiter zu kommen. Engagiert begann MatthĂ€us, konnte aber den Druck nicht ablegen. Nach 0:2 RĂŒckstand zeigte sie ihre spielerischen Möglichkeiten und gewann. Im vierten Satz fehlte die Ruhe und kleine Fehler hĂ€uften sich und MatthĂ€us mußte gratulieren.

Unbeeindruckt spielte Johanna Salzmann gegen die Berlinerin Gawolek auf. FĂŒhrte in allen SĂ€tzen, konnte dies leider nicht bis zum Ende durchhalten. So scheiterte sie im ersten Satz 10:12. Dann folgten zweimal eine Satzniederlage mit 9:11. Gegen die Brandenburgerin Jordan fast das gleiche Bild. Satz eins gting verloren und im zweiten unterlag sie 9:11. Dann begann Salzmann eine furiose Aufholjagd und gewann die nĂ€chsten beiden SĂ€tze jeweils mit 11:9. Im Entscheidungsatz konnte sich keine Spielerin abesetzen. Beim Stand von 7:8 wurde Salzmann ein Aufschlag abgezĂ€hlt. Am Ende unterlag sie nach klasse Leistung mit 9:11. Im dritten Vorrundenmatch fĂŒhrte sie mit 2:0 SĂ€tzen. Dann unterlag sie mit 11:13 und 9:11. Der fĂŒnfte Satz wurde dann von Spannung und guten Ballwechsel getragen. Erst in der VerlĂ€ngerung konnte Salzmann mit 14:12 als Siegerin vom Tisch gehen.

Gegen die Materialspielerin Natalie Röder aus Parchim hatten ihre Konkurrentinen ihre Probleme und Röder erreichte mit zwei Siegen als einzige Starterin aus M/ V die Endrunde und unterlag dort im Achtelfinale der Berlinerin Gawolek. Bei den SchĂŒlern gewann Nico Grittner aus Waren kein Vorrundenspiel und mußte dabei die Überlegenheit seiner Konkurrenten anerkennen. Auch Lukas MĂŒller- Dieckert, Christoph Rohrigk bei den Jungen, Lisa Marie Schwanz ( alle Parchim) und Vivien Blechschmidt ( Stralsund) waren chancenlos.

Im SchĂŒlerinnen Doppel begannen Salzmann/ MatthĂ€us sehr konzentriert und gewannen Satz Eins und fĂŒhrten im Zweiten 3:0, dann riß der Spielfluß und Satz Zwei und Drei gingen an die Schleswig- Holsteinerinnen. Im Vierten konnten beide einen RĂŒckstand in einen Sieg wandeln. Moral bewiesen Salzmann/ MatthĂ€us im Entscheidungsatz beim 2:8 RĂŒckstand. Sie gaben nicht auf, holten Punkt fĂŒr Punkt auf und glichen zum 10:10 auf. Durch diese Freude unterliefen dann zwei kleine Platzierungsfehler und sie schieden aus. Natalie Röder spielte an der Seite einer Schleswig-Holsteinerin groß auf. Sie gewannen das Auftaktdoppel knapp 3:2 und besiegten im Viertelfinale ein gesetztes Paar ebenfalls mit 3:2. Im Halbfinale scheiterten beide dann 1:3. Dies war nach langer Abstinenz wieder ein Podestplatz fĂŒr Mecklenburg- Vorpommern. Grittner erreichte mit seinem Partner bei den SchĂŒlern die zweite Runde, wo das Aus kam. Die MĂ€dchen- und Jungen- Doppel schieden zum Auftakt aus.

Hompage der Norddeutschen mit den Ergebnisse findet ihr hier: Norddeutsche

TTVMV-Auswahl in Bremen

TTVMV-Auswahl in Bremen

Kuschelecke des TTVMV

Kuschelecke des TTVMV

Anna wartet auf ihren Einsatz

Anna wartet auf ihren Einsatz

Christoph und Lukas beim Einspielen

Christoph und Lukas beim Einspielen

Category : Meisterschaften / Nachwuchs

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.