Tischtennis spielen in Demmin


7
Mrz

Erstmals nahm eine Tischtennis- Landesauswahl aus Mecklenburg- Vorpommern am Einladungsturnier f├╝r C- und B- Sch├╝ler/ innen des Tischtennisverbandes Schleswig- Holstein teil. Dazu trafen sich in Quickborn Verbandsmannschaften aus Berlin, Brandenburg, Th├╝ringen, Hamburg, Sachsen- Anhalt, KTTV Pinneberg, Mecklenburg- Vorpommern, des Gastgebers und vier Bezirksauswahlmannschaften aus Schleswig-Holstein. Bei allen Spielen der M-V Auswahl waren die Talente des Leistungsst├╝tzpunktes TTV 03 Demmin die spielentscheidenden Kr├Ąfte im Team.

Delegation des TTVMV

hinten v. links: Dieter Schulz (Delegationsleiter), Niklas Kruse, Matthias Wagemann, Dennis T├╝rk, Steffen Poll (Betreuer); unten v. links: Til Puhlmann, Anna Matth├Ąus, Johanna Salzmann, Pauline K├╝hl

In der Vorrunde trafen sie zun├Ąchst auf die Talente aus Berlin. Gegen den sp├Ąteren Gesamtzweiten mu├čten sie eine klare 0:10 Schlappe hinnehmen. Dies hinterlie├č keine Spuren f├╝r den weiteren Turnierverlauf. Bereits in der n├Ąchsten Partie stellten die M├Ądchen und Jungen ihr K├Ânnen unter Beweis. Konkurrent war die Auswahl aus Sachsen- Anhalt. Bei den B- Sch├╝lern dominierten die Anhaltiner. Bei den C- Sch├╝lern setzten sich Til Puhlmann ( Ribnitz) und Mathias Wagemann ( TTV 03) durch. Im weiblichen Bereich gewannen bei den B- Sch├╝lerinnen bis 12 Jahre Anna Matth├Ąus, Johanna Salzmann un bei den C- Sch├╝lerinnen bis 10 Pauline K├╝hl ( alle TTV 03). Das B- Jungen Doppel ging verloren. Gro├č spielten dann Puhlmann/ Wagemann und Matth├Ąus/ K├╝hl auf und sicherten mit den Siegen im Doppel den 7:3 Erfolg f├╝r M-V. Auch in der n├Ąchsten Partie gegen den Spielbezirk Zwei waren die Demminer die tragenden Kr├Ąfte. Nach einem 0:3 drehten sie mit drei Einzelsiegen durch Wagemann, Salzmann, K├╝hl und den erneuten beiden Doppelsiegen, wobei Matth├Ąus/ K├╝hl ein ganz starkes Doppel spielten das Match und schafften ein ├╝berraschendes 5:5. Gegen den Spielbezirk Vier der gleiche Start. Wieder 0:3 R├╝ckstand. Dann vier Sieger der Demminer. C- Sch├╝ler- Doppel wurde auch gewonnen. Dann scheiterten ganz knapp Matth├Ąus/ K├╝hl und es hie├č erneut 5:5. Im letzten Gruppenspiel trafen sie auf das Hamburger Team. Wie nicht anders zu erwarten erneut ein 0:3 zum Auftakt. Nun war der Druck bei den Demminerinnen zu hoch, mu├čten sie doch unbedingt gewinnen um in die Endrund einzuziehen. Matth├Ąus scheiterte und Salzmann konnte ein 2:0 nicht nutzen. So gewannen nur Wagemann und K├╝hl und anschlie├čend das Doppel Matth├Ąus/ K├╝hl und es gab eine vermeidbare 3:7 Niederlage. Nach den Gruppenspielen fehlte nur ein Punkt f├╝r die Endrunde. Als Gruppenvierter traf die M-V Auswahl in den Platzierungsspielen zun├Ąchst auf den Spielbezirk Eins. Endlich konnte Dennis T├╝rk ( Wismar) jubeln, denn er gewann sein erstes Einzel. Der zweite Starter bei den B- Sch├╝lern Niklas Kruse ( Gnoien) schied bereits in der Vorrunde krankheitsbedingt aus, so dass diese Punkte jeweils kampflos an die Gegner gingen. Auch alle weiteren Einzel und Doppel wurden gewonnen, wobei T├╝rk/ Salzmann ein starke Leistung ablieferten. Endstand 9:1 f├╝r M-V. Im Match gegen den Spielbezirk Drei der gleiche Start. Erneut ein 0:3 R├╝ckstand. Durch vier Siege der Demminer 4:3 in Front. B- Doppel ging an Bezirk Vier. C- Sch├╝ler- Doppel Wagemann/ Puhlmann und B- Sch├╝lerinnen- Doppel Matth├Ąus/ K├╝hl gewannen und sicherten den knappen 6:4 Erfolg. In der letzten Partie gegen Pinneberg der gleiche Spielverlauf, wobei sich unsere Talente m├Ąchtig strecken mu├čten um erfolgreich zu bleiben. Mit dem letztendlich verdienten 6:4 Erfolg belegte die Tischtennis- Auswahl Mecklenburg- Vorpommern einen ausgezeichneten 7. Turnierplatz unter 12 Auswahlmanschaften. So spielten die Starter der M-V Auswahl in Vorrunde und Endrunde: Anna Matth├Ąus 5:3; Johanna Salzmann 6:2; Pauline K├╝hl 7:1; Mathias Wagemann 7:1 ( alle TTV 03 Demmin); Dennis T├╝rk 1:7 ( Wismar); Til Puhlamann 2:6 ( Ribnitz). Im Doppel: Matth├Ąus/ K├╝hl 6:2; Wagemann/ Puhlmann 6:2; T├╝rk/ Salzmann 1:6.

Endstand des 1. L├Ąndervergleich B/C- Sch├╝ler:

1. Schleswig- Holstein; 2. Berlin; 3. Brandenburg; 4. Th├╝ringen; 5. Bezirk II; 6. Hamburg; 7. Mecklenburg- Vorpommern; 8. Bezirk III; 9. Bezirk IV; 10. Sachsen- Anhalt; 11. Pinneberg; 12. Bezirk I.

Ergebnisse der Vorrunde                Ergebnisse der Endrunde

├ťbergabe des Gastgeschenkes an den Veranstalter bei der Er├Âffnung

Einstimmen auf die n├Ąchste Runde

Category : Meisterschaften / Nachwuchs / Turniere

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.