Tischtennis spielen in Demmin

15
Mrz

Nach dem erfolgreichen Start im Februar und auf Wunsch der Teilnehmer/ innen, dehnen es super gefallen hat, setzt der TTV 03 Demmin sein Angebot zum gemeinsamen Sporttreiben f├╝r jung und alt und jedermann und aller Kulturen in der Hansestadt Demmin und der Region auch fort. Zum offenen ├Âsterlichen Spielfest mit vielen ├ťberraschungen wird am Dienstag, 22. M├Ąrz eingeladen. Erneut findet es in der Werner- Seelenbinder- Halle statt. Beginn ist um 15 Uhr. Besonders die Kleinen ab Krabbelalter sind zum ausgiebigen Toben eingeladen. Mehrere Kriechtunnel und weiteres werden aufgebaut. Jeder bis ins hohe Rentenalter kann vorbeikommen. F├╝r jeden ist garantiert etwas dabei. Mitmachen lohnt immer und f├Ârdert die Gesundheit. Plaudern, Geselligkeit und Freunde treffen kommen ebenfalls nicht zu kurz. An vielen Mitmach Stationen kann sich jeder ausprobieren und sein K├Ânnen und die Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Beliebt wird sicher wieder das Spielen gegen den Tischtennis Roboter sein. Normale Tische und mini TT- Tische k├Ânnen ebenfalls genutzt werden. Auch beim Hockey kommen alle sicher ins Schwitzen. Sandsack Zielwurf, Ringe werfen, Eimer stapeln nach Zeit und vielen weiteren Aktivit├Ąten laden zum Mitmachen ein.. F├╝r jeden ist etwas dabei. Auch k├Ânnen die Eltern oder Gro├čeltern ihre Spr├Âsslinge begleiten und anfeuern. Bei Getr├Ąnken und kleinen Snacks, die gegen einen kleinen Obolus angeboten werden, k├Ânnen sich jung und alt st├Ąrken.

Kategorie : Volkssport
15
Mrz

Halbfinale im Tischtennis- Pokal

geschrieben von DiS Kommentare deaktiviert

Am Sonntag, 20. M├Ąrz 2016 werden die Halbfinals um den Tischtennis Landespokal f├╝r Teams bis Bezirksebene ausgetragen. F├╝r eine Sechsergruppe ist der TTV 03 Demmin Ausrichter. Zum Spielbeginn um 9.30 Uhr treffen sich in der Werner- Seelenbinder- Halle folgende Mannschaften: Aus der Bezirksliga Nordost die Sechste des TSV Rostock S├╝d, aus der Staffel West SV Peterm├Ąnnchen Pinnow und die Siebte des VfL Schwerin als Spitzenreiter der Bezirksklasse. Aus der Staffel S├╝dost sind neben den Gastgebern noch der SV Fortschritt Altentreptow und die Dritte des 1. TTC Greifswald am Start. In diesem ausgeglichenem Teilnehmerfeld ist alles m├Âglich und der Ausgang offen. Die beiden besten Teams qualifizieren sich f├╝r das Finale am 3. April in Ribnitz. Das zweite Halbfinale wird in R├╝hn mit den Mannschaften Schwerin IV, Kalkhorst, Parchim IV, Penkun, Gnoien und des Gastgebers ausgespielt.

Punktspiele am Samstag
Bereits am Samstag m├╝ssen die Mannschaften der Region an die Tische. In der Bezirksliga empf├Ąngt der TTV 03 um 15 Uhr die Dritte des 1. TTC Greifswald. Bereits um 10 Uhr kommt es in Altentreptow zwischen den Gastgebern und dem Stavenhagener SV zu einem interessanten Derby.
Am Sonntag spielt Altentreptows Zweite um 10 Uhr bei der Dritten in Anklam.

Spielberichte
In den letzten Punktspielen der Bezirksliga setzten sich die Altentreptower als Tabellenf├╝hrer sicher mit 10:4 bei der Dritten des 1. TTC Greifswald durch. Der TTV 03 Demmin gewann gegen den Aufsteiger, die Zweite aus Blesewitz zu Hause 10:0 und wahrt seine Chance auf einen Aufstiegsplatz.
Der Demminer Hanseat gewann ausw├Ąrts bei der Dritten in Anklam deutlich mit 10:1 und festigte damit den zweiten Tabellenplatz.

Kategorie : Pokal Herren | Punktspiele Herren
8
Mrz

TTV 03 muss sich mit Unentschieden begn├╝gen

geschrieben von DiS Kommentare deaktiviert

In der Tischtennis Bezirksliga absolvierte der TTV 03 Demmin zwei Partien. Zun├Ąchst gastierten sie am Samstag in Greifswald bei der SG 01 und gewannen deutlich 10:3. Den Demminern gelang mit dem Gewinn beider Doppel durch Ren├ę Bl├Âdow/ Martin Mehlhorn und Anna Matth├Ąus/ Christoph Zahn ein erfolgreicher Start. Auf Seiten der Gastgeber konnte nur der Spitzenmann Egbert Wendel dagegen halten und ging zweimal als Sieger vom Tisch. In jeder Spielrunde gaben die Demminer jeweils nur eine Partie ab. Mit je drei Punkten blieben Zahn und Mehlhorn unbezwungen. Tags darauf trafen der TTV 03 an eigenen Tischen auf die Zweite aus Anklam und kamen ├╝ber ein 9:9 unentschieden nicht hinaus. Die G├Ąste k├Ąmpften und forderten die Hausherren voll heraus und f├╝hrten nach spannendem Spielverlauf mit 6:5. Dann drehten die Demminer mit vier Siegen in Folge das Match und lagen 9:6 vorne. Dies konnten sie aber nicht nutzen, denn Martin Mehlhorn knapp 2:3, Anna Matth├Ąus 0:3 und Sebastian Bremer knapp 1:3 mussten gratulieren. Wieder ohne Niederlage Christoph Zahn.
Ein spannendes Bezirksklassespiel erlebten die Fans in der Demminer Jahnhalle bei der Partie der Hanseaten gegen die F├╝nfte aus Neubrandenburg mit einem leistungsrechten 9:9 unentschieden. Das Match war nichts f├╝r schwache Nerven. In den Doppeln setzten sich Ralf Dettmann/ Roland Hein 3:1 durch und Peter Sch├Ânfeld/ Axel Dehn scheiterten im Entscheidungssatz. In den Einzeln hatten zun├Ąchst die G├Ąste den besseren Start und bauten ihren Vorsprung ├╝ber 5:2 auf 7:4 aus. Die Gastgeber wehrten sich erfolgreich und gingen nach vier Siegen in Folge ihrerseits mit 8:7 in F├╝hrung. Dann blieb es offen und beide Teams trennten sich unentschieden.

Kategorie : Punktspiele Herren
3
Mrz

TTV 03 erwartet die Zweite aus Anklam

geschrieben von DiS Kommentare deaktiviert

Am Wochenende hat das Team des TTV 03 Demmin wieder zwei Spiele in der Tischtennis Bezirksliga zu absolvieren. Bereits am Sonnabend, 5. M├Ąrz reisen die Demminer nach Greifswald und treffen dort um 10 Uhr auf einen f├╝r sie unbequemen Gegner die SG 01. Tags darauf um 10 Uhr spielen sie an eigenen Tischen gegen die Zweite aus Anklam.
Die Stavenhagener sind am Sonnabend um 10 Uhr Gastgeber f├╝r das dritte Team des 1. TTC Greifswald. Am Sonntag um 10 Uhr treffen die Altentreptower zu Hause auf die SG 01 aus Greifswald.

Kategorie : Punktspiele Herren
1
Mrz

Altentreptow deklassiert Demmin

geschrieben von DiS Kommentare deaktiviert

In einem Spitzenspiel der Tischtennis Bezirksliga empfing der TTV 03 Demmin den Spitzenreiter aus Altentreptow. Mit Unterst├╝tzung zahlreicher Fans wollten die Gastgeber f├╝r eine ├ťberraschung sorgen. Dies ging voll daneben und der Favorit setzte sich deutlich mit 10:1 durch. Das Ergebnis widerspiegelt nicht ganz den Spielverlauf, wenn auch Christoph Vogt aus Altentreptow nicht zu stoppen war. Anna Matth├Ąus und Martin Mehlhorn ( TTV 03) scheiterten jeweils zweimal erst im Entscheidungssatz gegen Nico Hempel und Rinaldo Kasch. Bereits im Doppel unterlagen Christoph Zahn/ Matth├Ąus 2:3 gegen Hempel Kasch. Mit diesem deutlichen Sieg haben es die Altentreptower selbst in der Hand den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga zu erk├Ąmpfen.
Die Stavenhagener trumpften bei der SG 01 in Greifswald gro├č auf. Bereits beide Doppel durch Andreas Gensewich/ Frank Fahldieck und Frank Kath/ Uwe G├╝nther gewannen sie im f├╝nften Satz. In den Einzeln konnte nur die Nummer eins der Gastgeber Egbert Wendel dagegenhalten. Mit einem deutlichem 10:4 Ausw├Ąrtserfolg traten die G├Ąste die Heimreise an.

Kategorie : Punktspiele Herren