Tischtennis spielen in Demmin


25
Nov

Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin hatte in der ersten Runde im Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene Heimrecht. In der Gruppenphase traf sie zun├Ąchst auf den SV Medizin Stralsund IV und setzte sich souver├Ąn mit 4:0 durch. In der zweiten Partie bezwangen die Hausherren auch das Team des SV Fortschritt Altentreptow II ├╝berlegen mit 4:0 und zogen ins Halbfinale ein. Hier trafen sie auf die Mannschaft des TTSV Anklam II, die in der anderen Gruppe Zweite wurden, gewannen mit 4:1, wobei Christopher Studt einen Punkt abgab, und sind in der zweiten Runde. Die Zweite des TTV 03 trumpfte in Lalendorf gro├č auf. In der Besetzung Frank Mienert, J├Ârg Burwitz und Steffen Poll bezwangen sie mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zun├Ąchst die Zweite des Kr├Âpeliner SV mit 4:2. Dann mu├čten die Demminer beim 0:4 die ├ťberlegenheit des Gnoiener SV anerkennen. Im entscheidenden letzten Pokalfight lie├čen sie dem gastgebenden zweiten Team der TTA Gremmelin keinen Punktgewinn und erreichten durch den 4:0 Erfolg ebenfalls den Lostopf f├╝r die n├Ąchste Runde.

F├╝r einen Paukenschlag sorgte der Demminer Hanseat an eigenen Tischen im Auftaktmatch des Pokals gegen den Bezirksligisten, den TSV Rostock VI. In der Besetzung Lutz Simanowski, Ralf Dettmann und Roland Hein entzauberten sie ihre Konkurrentinnen. Alle drei Einzel und auch das folgende Doppel gingen an die Hausherren und sie gewannen 4:0. Anschlie├čend brachten sie den anderen Bezirksligisten, das dritte Team des 1. TTC Greifswald an den Rand einer Niederlage. Nach den Einzel f├╝hrten sie 2:1. Im Doppel glichen die Greifswalder aus und waren am Ende froh mit 4:3 als Sieger vom Tisch zu gehen. Gegen Stavenhagen II siegten die Hanseaten 4:0 und sind eine Runde weiter. Greifswald unterlag Rostock und so mu├čte lange gerechnet werden, denn beide hatten 4:2 Punkte und die gleiche Spieldifferenz und die S├Ątze entschieden f├╝r Greifswald. Stavenhagens Erste setze sich in der Gruppenphase sicher mit 4:0 bzw. 4:1 gegen die Vierte des 1. TTC Greifswald und gegen den SV G├╝tzkow durch. Im Halbfinale schickten sie dann das dritte Anklamer Team mit 4:0 vom Tisch und sind auch im Lostopf.

Category : Pokal Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.