Tischtennis spielen in Demmin


27
Feb

In Demmin trafen sich neben der gastgebenden 1. Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin der Stavenhagener SV, der TTSV Anklam und die zweiten Vertretungen des 1. TTC Greifswald und des SV Medizin Stralsund. Die Auslosung ergab folgende Gruppen; Gruppe 1- TTV 03; Stavenhagener SV; 1. TTC Greifswald II. In Gruppe 2 trafen der TTSV Anklam und der SV Medizin Stralsund aufeinander, wobei die Anklamer dieses Match mit 4:1 f├╝r sich entschieden. Im ersten Spiel der Gruppe 1 trafen Stavenhagen und Greifswald aufeinander. Es entwickelte sich ein spannender Fight. Nach der ersten Einzelrunde lag Stavenhagen mit 2:1 vorne. Mit dem Doppelgewinn glichen die Greifswalder aus. Auch die zweite Einzelrunde ging mit 2:1 an die Stavenhagener und sie gewannen das Match verdient mit 4:3. Dann ging es f├╝r die TTV 03 Mannen gegen Greifswald um alles. Da Christoph Zahn knapp im f├╝nften Satz unterlag, f├╝hrten die Greifswalder beim einem Erfolg von Dieter Schulz mit 2:1. Im Doppel gaben Schulz und Zahn nie auf und gewannen knapp 3:2 und glichen aus. Im Spitzeneinzel scheiterte Schulz und Zahn gewann sein Einzel. Da Frank Mienert ohne Z├Ąhlbares blieb ging der 4:3 Sieg an die Greifswalder. So mu├čte das letzte Gruppenspiel zwischen dem TTV 03 und Stavenhagen entscheiden wer ins Halbfinale einzieht. Beide Teams schenkten sich nichts. Zahn unterlag knapp mit 2:3 gegen Christian Kaab und Schulz setzte sich in der Verl├Ąngerung des Entscheidungssatzes gegen Christian Still durch. Alle Doppels├Ątze hatten knappe Ausg├Ąnge mit dem besseren Ende f├╝r die Stavenhagener und sie lagen mit 3:1 vorne. Schulz konnte nicht mehr zulegen und mu├čte Kaab zum Sieg gratulieren. Die Stavenhagener waren im Halbfinale und die Demminer drau├čen. Im Halbfinale standen sich der TTSV Anklam und der 1. TTC Greifswald II sowie der Stavenhagener SV und der SV Medizin Stralsund II gegen├╝ber. ├ťberraschend unterlagen die Anklamer knapp mit 3:4. Gegen die Stralsunder gewannen die Stavenhagener zum Auftakt erneut zwei von drei Einzel. In einem spannenden Doppel setzten sich die Stralsunder durch und glichen aus. Nun konnten die Reuterst├Ądter nicht mehr zulegen gaben alle weiteren Einzel ab und verpa├čten den Sprung in die Endrunde um den Landespokal.

In der Vorschlu├črunde um den Landespokal f├╝r Mannschaften bis zur Kreisliga traf der Kreispokalsieger des Kreises Demmin, SV Traktor Sarow in Anklam auf das dritte Team der Gastgeber, der zweiten Vertretung aus Barth und der sechsten Mannschaft des TSV Rostock S├╝d. Hier konnten die Sarower nur lernen und konnten ihre Konkurrenten nicht ernsthaft gef├Ąhrden. Nur gegen die Barther gelang ein Einzelsieg.

Category : Pokal Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.