Tischtennis spielen in Demmin


13
Jan

In Zinnowitz wurde eine Gruppe im Viertelfinale um den Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene ausgespielt. Die Herren des Stavenhagener SV trafen in ihrer Vorrundengruppe zun├Ąchst auf den Gastgeber und mussten eine klare 1: 4 Niederlage. Auch im zweiten Gruppenspiel gegen den 1. TTC Greifswald III kamen sie ├╝ber ein 1:4 nicht hinaus und schieden aus. In der anderen Gruppe trafen die Demminer zun├Ąchst auf den spielstarken Bezirksklassevertreter, die Vierte des SV Medizin Stralsund. Sebastian Bremer scheiterte im Entscheidungssatz und Ren├ę Bl├Âdow und Dieter Schulz siegten und der TTV 03 lag 2:1 vorne. Im folgenden Doppel lagen Schulz und Bremer 2:0 vorne, mussten den Ausgleich hinnehmen ehe sie sich im F├╝nften knapp durchsetzten. Schulz sorgte dann f├╝r den 4:1 Endstand. Anschlie├čend gegen Heringsdorf brachten Schulz und Bremer die TTV 03 Herren mit 2:1 nach vorne. Im Doppel mussten sich Schulz und Bremer geschlagen geben. Dann scheiterte Schulz knapp 2:3 und Heringsdorf gewann 4:2. Im Halbfinale trafen die Demminer nun auf die Dritte aus Greifswald. Alle Demmin Spieler mobilisierten noch einmal die letzten Kraftreserven. Durch Siege von Schulz und Bremer ├╝bernahmen die Demminer mit 2:1 die F├╝hrung. Im Doppel fanden Schulz/ Bremer nie ins Match und unterlagen deutlich. In den letzten Spielen hatten Bl├Âdow 3:0 und Bremer 0:3 ihre Spiele bereits beendet und das Spitzeneinzel zwischen Schulz und dem Greifswalder Henry Lewerentz entschied ├╝ber den Gesamtsieg. Beide lieferten sich spannendes Match, wobei Lewerentz schier unm├Âgliche B├Ąlle zur├╝ckbrachte und am Ende mit dem 11:9 im Entscheidungssatz der Gl├╝cklichere Sieger war. Ins Viertelfinale zogen die Greifswalder 4:3 gegen TTV 03 und die Zinnowitzer nach einem knappen 4:3 Erfolg ├╝ber Heringsdorf ein.

Category : Pokal Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.