Tischtennis spielen in Demmin


21
Nov

Am Wochenende wurde die erste Runde um den Tischtennis Landespokal auf Bezirksebene ausgetragen. Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin hatte dabei als einziger Vertreter der Region Heimrecht. Gegen Greifswald SG 01 taten sie sich schwer und mu├čten sich nach einem 0:2 R├╝ckstand strecken, um die Partie knapp mit 4:2 nach Hause zu bringen. Anschlie├čend gegen die zweite Ribnitzer Vertretung lie├čen sie nichts anbrennen und siegten sicher mit 4:0. Im Halbfinale f├╝hrten sie gegen die zweite Vertretung des TTA Gremmelin mit 3:0. Dann lie├čen sie die Z├╝gel etwas h├Ąngen und die G├Ąste sch├Âpften Hoffnung, die Demminer gewannen aber mit 4:2 und stehen im Lostopf f├╝r die zweite Pokalrunde. Die zweite Mannschaft des TTV 03 spielte in Ribnitz stark auf, wenn auch alle Partien ├╝ber die volle Distanz gingen. Zum Auftakt gegen W├Âpkendorf gab es ein knappes 4:3 f├╝r Demmin. Gegen den Turnierfavoriten, die f├╝nfte Mannschaft des TSV Rostock S├╝d gewannen sie die ersten drei Einzel. Dann kamen die Rostocker auf und glichen aus. Karl- Heinz Mikschowski mit seinem zweiten Einzelsieg sicherte den 4:3 Erfolg der Demminer. Im Halbfinale gegen die Gastgeber machten die Demminer es erneut spannend, ehe sie mit einem erneuten 4:3 Sieg die n├Ąchste Runde erreichten. Die Erste der Altentreptower lie├č nichts anbrennen. In der Gruppenphase setzten sie sich nacheinander jeweils mit 4:0 gegen die zweite Vertretung aus Ferdinandshof und gegen Krien durch. Im Halbfinale schickten sie die dritte Mannschaft des 1. TTC Greifswald mit 4:1 nach Hause. Die zweite Altentreptower Mannschaft war chancenlos und schied ohne Z├Ąhlbares aus. Die erste Stavenhagener Mannschaft qualifizierte sich mit zwei Siegen f├╝r die Auslosung der zweiten Pokalrunde. Die zweite Stavenagener Mannschaft und das Team des Demminer Hanseat schieden in R├╝hn aus, wobei die Demminer sich achtbar aus der Aff├Ąre zogen. Gegen Kalkhorst scheiterten sie knapp 3:4 und auch die zweite Mannschaft der Gastgeber forderten sie, ehe sie beim 2:4 gratulieren mu├čten. Die Stavenhagener schieden im Halbfinale aus.

Category : Pokal Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.