Tischtennis spielen in Demmin


26
Jan

In Demmin trafen sich die jeweils beiden besten Teams der regionalen Tischtennis Pokalmeisterschaften Neubrandenburg und Demmin. Im System jeder gegen jeden ermittelten TTSV 90 Neubrandenburg VI, Neubrandenburger Tiefbau III, Demminer Hanseat II und TTV 03 Demmin II den diesj├Ąhrigen Kreispokalsieger. Die Auslosung brachte gleich das Spitzenduell zum Auftakt, wobei sich die Sechste des TTSV 90 gleich 2:0 gegen die Zweite des TTV 03 absetzen konnte. Oliver Lange schaffte mit einem knappen 3:2 den Anschluss. Martin Mehlhorn/ Oliver Lange scheiterten im Doppel und Ren├ę Bl├Âdow verk├╝rzte auf 2:3. Dies war┬┤s dann auch, den Lange musste gratulieren. Endstand 4:2 f├╝r Neubrandenburg. Die Hanseaten mit Ralf Lange, Cornelia Bu├č und Axel Dehn hielten gegen Tiefbau Neubrandenburg lange mit, unterlagen aber 2:4. In den St├Ądtevergleichen siegten TTV 03 gegen Hanseat 4:0 und TTSV 90 gegen Tiefbau 4:1. Auch in der letzten Runde lie├čen sich die Mannen des TTV 03 nicht ├╝berraschen und bezwangen Tiefbau mit 4:0. Die Hanseaten versuchten gegen die TTSV 90 noch einmal alles und begannen sehr stark und f├╝hrten durch Siege von Dehn und Lange 2:0. Dabei bleib es, denn die n├Ąchsten vier Partien konnten die Neubrandenburger jeweils mit 3:0 f├╝r sich entscheiden und gewannen den Kreispokal.
Endstand:
1. TTSV 90 Neubrandenburg VI 3:0 Punkte/ 12:5 S├Ątze
2. TTV 03 Demmin II 2:1/ 10:4
3. Neubrandenburger TTV ÔÇ×TiefbauÔÇť III 1:2/ 5:10
4. Demminer Hanseat II 0:3/ 4:12

Category : Pokal Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.