Tischtennis spielen in Demmin


3
Okt

In der Tischtennis- Bezirksliga reisten die Altentreptower stark Ersatz geschw├Ącht nach Lalendorf und waren bei der zweiten Vertretung des TTA Gremmelin chansenlos und mu├čten mit einer 3:10 Niederlage die Heimreise antreten.

In der Bezirksklasse empfing das zweite Team des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen die Mannschaft des ESV Lok Rostock. Beide Doppel konnten durch Sebastian Bremer/ Frank Mienert und J├Ârg Burwitz/ Steffen Poll auf der Habenseite der Hausherren verbucht werden. Nach einer Niederlage von Bremer, gewannen die Demminer f├╝nf Partien in Folge und lagen mit 7:1 vorne. Dann waren jeweils zweimal die G├Ąste und die Hausherren erfolgreich und es stand 9:3. In der Verl├Ąngerung des Entscheidungssatzes unterlag Bl├Âdow und anschlie├čend sicherte Burwitz mit seinem Sieg den sicheren 10:4 Erfolg f├╝r das zweite Team des TTV 03.

Die Demminer Punkte erspielten: Sebastian Bremer 2,5; Ren├ę Bl├Âdow 2; Steffen Poll 2,5; J├Ârg Burwitz 2,5; Frank Mienert 0,5.

Im Kreisderby zwischen der zweiten Mannschaften aus Altentreptow und den G├Ąsten aus Stavenhagen legten die Gastgeber mit dem Gewinn beider Doppel und dem ersten Einzel durch Frank Sprenger richtig vor. Die G├Ąste konterten und schafften den Anschlu├č. Mit drei Siegen hintereinander bauten die Gastgeber ihre F├╝hrung auf 6:2 aus. Nun waren die Stavenhagener dran und gingen viermal erfolgreich vom Tisch und es stand pl├Âtzlich 6:6. K├╝ster legte f├╝r die Altentreptower vor. Anschlie├čend mu├čte Edward Klimczuk vom Gastgeberteam verletzungsbedingt aufgeben und viel so auch f├╝r sein viertes Einzel aus. So mu├čten die Altentreptower nach der 8:7 F├╝hrung die letzten drei Partien abgeben und unterlagen knapp mit 8:10.

Punkte f├╝r Altentreptow erk├Ąmpften: Frank Sprenger3,5; Wolfgang K├╝ster 2,5; Olaf Giesecke 0,5; Edward Klimczuk 1,5.

F├╝r Stavenhagen spielten: Sebastian Ritter 3; Thomas Rolff 2; Philipp Selker 3; Rick- Maurice Perleberg 2.

Die Demminer Hanseaten empfingen das dritte Team des TTA Gremmelin. Mit dem Gewinn beider Doppel gelang den Hanseaten ein guter Start ins Match. Die ersten beiden Einzelgruppen gestalteten sich ausgeglichen, denn beide Teams gewannen jeweils zwei Partien, wobei die G├Ąste dreimal im Entscheidungssatz strahlten. Die dritte Runde ging dann mit 3:1 an die Gastgeber. Anschlie├čend erk├Ąmpfte Ralf Dettmann mit seinem dritten Sieg den zehnten Punkt f├╝r sein Team. Beim 10:5 Erfolg f├╝r den Demminer Hanseat punkteten Ralf Dettmann 3,5; Peter Sch├Ânfeld 0,5; Lutz Simanowski 3,5; und Roland Hein 2,5.

In der Tischtennis- Bezirksliga reisten die Altentreptower stark Ersatz geschw├Ącht nach Lalendorf und waren bei der zweiten Vertretung des TTA Gremmelin chansenlos und mu├čten mit einer 3:10 Niederlage die Heimreise antreten.

In der Bezirksklasse empfing das zweite Team des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen die Mannschaft des ESV Lok Rostock. Beide Doppel konnten durch Sebastian Bremer/ Frank Mienert und J├Ârg Burwitz/ Steffen Poll auf der Habenseite der Hausherren verbucht werden. Nach einer Niederlage von Bremer, gewannen die Demminer f├╝nf Partien in Folge und lagen mit 7:1 vorne. Dann waren jeweils zweimal die G├Ąste und die Hausherren erfolgreich und es stand 9:3. In der Verl├Ąngerung des Entscheidungssatzes unterlag Bl├Âdow und anschlie├čend sicherte Burwitz mit seinem Sieg den sicheren 10:4 Erfolg f├╝r das zweite Team des TTV 03.

Die Demminer Punkte erspielten: Sebastian Bremer 2,5; Ren├ę Bl├Âdow 2; Steffen Poll 2,5; J├Ârg Burwitz 2,5; Frank Mienert 0,5.

Im Kreisderby zwischen der zweiten Mannschaften aus Altentreptow und den G├Ąsten aus Stavenhagen legten die Gastgeber mit dem Gewinn beider Doppel und dem ersten Einzel durch Frank Sprenger richtig vor. Die G├Ąste konterten und schafften den Anschlu├č. Mit drei Siegen hintereinander bauten die Gastgeber ihre F├╝hrung auf 6:2 aus. Nun waren die Stavenhagener dran und gingen viermal erfolgreich vom Tisch und es stand pl├Âtzlich 6:6. K├╝ster legte f├╝r die Altentreptower vor. Anschlie├čend mu├čte Edward Klimczuk vom Gastgeberteam verletzungsbedingt aufgeben und viel so auch f├╝r sein viertes Einzel aus. So mu├čten die Altentreptower nach der 8:7 F├╝hrung die letzten drei Partien abgeben und unterlagen knapp mit 8:10.

Punkte f├╝r Altentreptow erk├Ąmpften: Frank Sprenger3,5; Wolfgang K├╝ster 2,5; Olaf Giesecke 0,5; Edward Klimczuk 1,5.

F├╝r Stavenhagen spielten: Sebastian Ritter 3; Thomas Rolff 2; Philipp Selker 3; Rick- Maurice Perleberg 2.

Die Demminer Hanseaten empfingen das dritte Team des TTA Gremmelin. Mit dem Gewinn beider Doppel gelang den Hanseaten ein guter Start ins Match. Die ersten beiden Einzelgruppen gestalteten sich ausgeglichen, denn beide Teams gewannen jeweils zwei Partien, wobei die G├Ąste dreimal im Entscheidungssatz strahlten. Die dritte Runde ging dann mit 3:1 an die Gastgeber. Anschlie├čend erk├Ąmpfte Ralf Dettmann mit seinem dritten Sieg den zehnten Punkt f├╝r sein Team. Beim 10:5 Erfolg f├╝r den Demminer Hanseat punkteten Ralf Dettmann 3,5; Peter Sch├Ânfeld 0,5; Lutz Simanowski 3,5; und Roland Hein 2,5.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.