Tischtennis spielen in Demmin


1
Okt

An eigenen Tischen trafen die Altentreptower Tischtennis Herren in der Bezirksliga auf das dritte Team des 1. TTC Greifswald und beide trennten sich 9:9. Roman Staks/ Nico Hempel gewannen ihr Doppel in der Verl├Ąngerung des Entscheidungssatzes und Christoph Vogt/ Edward Klimczuk mu├čten gratulieren. Auch in den Einzel blieb das Match bis zum Ende spannend. Kein Team konnte sich absetzen, wobei die Hausherren viermal im Entscheidungssatz knapp das Nachsehen hatte. Beim 7:6 lagen die Gastgeber noch in Front. Dann gewannen die G├Ąste dreimal in Folge und f├╝hrten 9:7. Mit Siegen von Vogt und Hempel retteten die Altentreptower noch das unentschieden. F├╝r Altentreptow punkteten in den Einzel Roman Staks 2; Christoph Vogt 3; Nico Hempel 3; Edward Klimczuk. Die Stavenhagener scheiterten in Heringsdorf knapp 7:10. Die zweite Mannschaft des TTV 03 Demmin mu├čte bei ihrem Ausflug auf die Insel R├╝gen die ├ťberlegenheit des TSV Binz anerkennen. Bei der 1:10 Niederlage erk├Ąmpfte J├Ârg Burwitz f├╝r den Ehrenpunkt. Durch den Verlust beider Doppel von Philipp Selker/ Christian Still und Uwe G├╝nther/ Frank Kath und der Einzelniederlage von Kath lagen die G├Ąste 0:3 hinten. Sie gaben sich nicht geschlagen und k├Ąmpften weiter. Beim 2: 4 scheiterten auf Seiten der Stavenhagener ungl├╝cklich im f├╝nften Satz G├╝nther und Kath und Heringsdorf f├╝hrte 6:2. Still, Selker und G├╝nther brachten durch Siege die G├Ąste wieder heran. Danach konnten nur noch jeweils einmal Kath und G├╝nther punkten.

In der Bezirksklasse hatten die Demminer Hanseaten das sechste Team des TSV Rostock zu Gast. Auch hier zeigte der Spielverlauf ein auf und ab im Spielstand. Doppel unentschieden, dann lagen die G├Ąste 3:1 vorne. Roland Hein, Peter Sch├Ânfeld und Lutz Simanowski sorgten mit Siegen f├╝r die 4:3 F├╝hrung der Gastgeber. Dann waren die Rostocker viermal erfolgreich und lagen 7:4 vorne. Simanowski und Ralf Dettmann brachten die Hausherren noch einmal heran, doch mehr lie├čen die G├Ąste nicht zu und entf├╝hrten beim 10:6 Erfolg beide Punkte aus Demmin. Die Partien zwischen der Dritten aus Anklam und der Zweiten der Altentreptower, sowie zwischen G├╝tzkow und der Zweiten aus Stavenhagen hatten entsprechend des Spielverlaufs keinen Sieger verdient. Letztendlich setzten sich die beiden Gastgeber jeweils knapp mit 10:8 durch. F├╝r Altentreptow spielten: Frank Sprenger 2; Karl- Heinz Mikschowski 2,5; Wolfgang K├╝ster 1,5 und Frank Peisker 2 und f├╝r Stavenhagen holten die Punkte Rick-Maurice Perleberg 2; Mike Netzel 2; Sebastian Ritter 3; Patrick Koschnicke 1.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.