Tischtennis spielen in Demmin


28
Apr

In der Tischtennis Landesliga empfing die erste Herrenmannschaft an eigenen Tischen die spielstarken Ferdinandshofer. Dies demonstrierten die G├Ąste auch anfangs mit dem Gewinn beider Doppel und dem ersten Einzel. Die Hausherren steigerten sich und erk├Ąmpften sich Punkt f├╝r Punkt und schafften beim 6:6 den Ausgleich. Dann legten die G├Ąste erneut ├╝ber 8:6 und 9:7 vor. Mit gro├čer Kraftanstrengung setzten sich in den letzten beiden Partien Roman Staks ( 3:1) und Nico Hempel ( 3:2) durch und erk├Ąmpften mit dem 9:9 unentschieden einen sehr wichtigen Punkt. Die Punktverteilung der Altentreptower Christoph Vogt ( 3), Roman Staks ( 2), Nico Hempel ( 4), Edward Klimczuk.
Im letzten Match der Bezirksliga trat der TTV 03 Demmin in Anklam an und unterlag nach gro├čem k├Ąmpferischem Einsatz aller Spieler mit 5:10. Die Punkte sicherten Dieter Schulz/ Ren├ę Bl├Âdow im Doppel und im Einzel Schulz ( 2), J├Ârg Burwitz ( 1), Bl├Âdow ( 1).
Die Stavenhagener unterlagen an eigenen Tischen dem Team aus Wolgast mit 6:10. Da auch Neubrandenburg nicht gewann sicherten sich die Stavenhagener neben dem TTV 03 aus der Region den Verbleib in der Bezirksliga.
Altentreptows Zweite schrammt knapp am unentschieden vorbei. Zu Gast in Altentreptow waren die Mannen aus Krien. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Olaf Giesecke/ Frank Sprenger und Karl- Heinz Mikschowsky/ Frank Peisker und dem Einzelsieg von Mikschowsky f├╝hrten die Hausherren 3:0. Die G├Ąste konterten mit f├╝nf Siegen in Folge. Dann ging es immer hin und her und das Match blieb bis zum letzten Einzel spannend. Hier scheiterte Sprenger 1:3 und die G├Ąste traten mit einem gl├╝cklichem 10:8 Erfolg die Heimreise an.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.