Tischtennis spielen in Demmin


25
Okt

In der Tischtennis Bezirksliga kam es in Stavenhagen zum Spitzenspiel zwischen den Gastgebern und der f├╝nften Mannschaft des TSV Rostock S├╝d. Die Doppel endeten unentschieden, wobei Christian Kaab/ Christian Still siegten und Uwe G├╝nther/ Frank Kath scheiterten. Dann legten die Hausherren durch Erfolge von Kaab, G├╝nther und Still zum 4:1 vor. Die G├Ąste konterten mit drei Siegen in Folge und glichen aus. Still ging zweimal als Sieger vom Tisch und hielt sein Gasgeberteam beim 6:5 weiter im Spiel. Nun waren die Rostocker am Zug und verbuchten drei Partien auf der Habenseite und f├╝hrten erstmals mit 8:6. Kaab schaffte noch einmal den Anschlu├č, ehe die G├Ąste mit zwei weiteren Siegen das gl├╝ckliche 10:7 sicherten. Wie umk├Ąmpft das Match war, zeigt dass acht Partien erst im Entscheidungssatz entschieden wurden und f├╝nf davon knapp an die Rostocker gingen. F├╝r Stavenhagen punkteten: Christian Kaab 2,5; Uwe G├╝nther 1; Christian Still 3,5; Frank Kath.

Die Altentreptower empfingen an eigenen Tischen die zweite Vertretung des FSV R├╝hn. Christoph Vogt/ Roman Staks verloren ihr Doppel und Nico Hempel/ Frank Sprenger waren erfolgreich. Staks, Vogt und Hempel erh├Âhten auf 4:1 f├╝r die Gastgeber. Die G├Ąste glichen mit drei Erfolgen aus. Hempel und Sprenger brachten die Altentrepower wieder mit Siegen zum 6:4 nach vorne. Den G├Ąsten gelang nur noch der Anschlu├č, ehe zweimal Staks und je einmal Vogt und Sprenger als Sieger vom Tisch gingen und damit mit dem 10:5 einen wichtigen Sieg f├╝r die Hausherren sicherten. Punkte der Altentreptower erspielten: Roman Staks 3; Christoph Vogt 2; Nico Hempel 3,5; Frank Sprenger 2,5.

In der Bezirksklasse mu├čten die Demminer Hanseaten zum verlustpunktfreien Team nach Liessow/ Diekhof reisen┬áund steckten eine deutliche 10:3 Niederlage ein. Durch den Gewinn des Doppels Ralf Dettmann/ Roland Hein gingen die Demminer in F├╝hrung. Dann legten die Gastgeber richtig los und gewannen das Doppel gegen Lutz Simanowski/ Axel Dehn, sowie sieben Einzel in Folge und f├╝hrten 8:1. Dehn und Dettmann konnten verk├╝rzen, ehe die Hausherren durch zwei weitere Siege den 10:3 Erfolg sicherten. Dam├şt bleiben die Gastgeber weiter ohne Punktverlust.

Die zweite Mannschaft des TTV 03 Demmin traf in K├╝hlungsborn auf einen Gastgeber, der nicht sein st├Ąrkstes Team aufbieten konnte. So blieben Sebastian Bremer, Ren├ę Bl├Âdow, Steffen Poll und J├Ârg Burwitz ohne Niederlage und gewannen klar mit 10:0. Nur Bremer und Poll mu├čten je einmal in den Entscheidungssatz.

Die zweite Vertretung der Stavenhagener hatte sich an eigenen Tischen gegen den SV G├╝tzkow viel vorgenommen. So starteten sie auch mit dem Gewinn beider Doppel durch Sebastian Ritter/ Thomas Rolff und Philipp Selker/ Rick- Maurice Perleberg erfolgreich ins Match. Die G├Ąste glichen aus und Selker brachte die Hausherren mit 3:2 nach vorne. Nun gewannen die G├Ąste neun Partien in Folge, wobei vier Begegnungen erst knapp im Entscheidungssatz an die G├╝tzkower gingen und sie lagen mit 9:3 vorne. Rolff und Perleberg konnten nur noch auf 5:9 verk├╝rzen. Dann sicherten die G├Ąste den 10:5 Erfolg. F├╝r Stavenhagen spielten wie folgt: Sebastian Ritter 0,5; Thomas Rolff 1,5; Philipp Selker 1,5; Rick- Maurice Perleberg 1,5.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.