Tischtennis spielen in Demmin


28
Apr

Die letzten Spiele der Tischtennissaison 2014/ 15 versprachen noch einmal viel Spannung. Die Herren des SV Fortschritt Altentreptow reisten nach Rostock und trafen in der Landesliga zun√§chst auf die Zweite von Nord- West Rostock. F√ľr die G√§ste galt es die Klasse zu sichern und so schlugen sie engagiert auf. Es entwickelte sich ein umk√§mpfter Fight gegen den Abstieg. Allein acht Partien wurden erst knapp im f√ľnften Satz entschieden. Erst beim 8:6 konnten sich die Hausherren etwas absetzen. Die G√§ste konterten sofort und waren bei 9:8 vor dem wichtigen Sieg. Das letzte Match der spannenden Partie ging an Nord- West und es gab ein gerechtes Unentschieden. Gekennzeichnet von dem √ľber vier Stunden w√§hrenden Match ging es in das noch wichtigere Match gegen die Dritte der Gastgeber. Der Sieger sichert sich den Klassenerhalt. Beide Doppel gingen durch Christoph Vogt/ Roman Staks und Nico Hempel/ Rinaldo Kasch an die Altentreptower. Dann ging es wiederum hin und her und kein Team konnte eine Vorentscheidung herbeif√ľhren. Beim 8:8 Zwischenstand mussten die letzten beiden Partien √ľber den Ausgang entscheiden. Auch diesmal hatten die Hausherren das bessere Ende f√ľr sich und sicherten sich mit dem knappen 10:8 Erfolg die Landesligazugeh√∂rigkeit. Die Altentreptower m√ľssen am 10. Mai in die Relegation.
In der Bezirksklasse war zum Saisonende die Luft beim zweiten Team des TTV 03 Demmin heraus und sie unterlagen bei der Dritten in Kröpelin deutlich mit 3:10 und wurden Staffelzweiter. Der Demminer Hanseat setzte sich zunächst knapp mit 10:7 gegen Lok Rostock durch, wobei bis zum 7:7 alles noch möglich war. Gegen die Dritte aus Kröpelin machten sie es dann sehr schnell und schickten die Gäste mit einer 2:10 Pleite nach Hause.
Die Erste des TTV 03 Demmin verspasste als Staffeldritter knapp die Teilnahme an den Relegationsspielen zur Tischtennis Landesliga.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.