Tischtennis spielen in Demmin


14
Apr

Im letzten Saisonspiel der Tischtennis Verbandsoberliga zeigten die jungen Damen des TTV 03 Demmin an eigenen Tischen den Fans beim 8:4 Erfolg gegen Elmshorn sehr gute Leistungen. Anna Matth├Ąus/ Pauline K├╝hl siegten 3:0 im Doppel. Diana H├Âffer/ Johanna Salzmann kamen nach 0:2 und 2:8 im vierten Satz durch eine tolle Aufholjagd und einem 13:11 Satzsieg zur├╝ck ins Match, ehe sie dann knapp scheiterten. Alle Einzel waren hart umk├Ąmpft und alle Spielerinnen auf beiden Seiten wollten unbedingt gewinnen. Sechs Partien gingen ├╝ber die volle Distanz von f├╝nf S├Ątzen, wobei die Demminerinnen diesmal viermal strahlen konnten. Durch konzentrierte Leistungen und hohen Einsatz gingen die ersten f├╝nf Einzel durch H├Âffer ( 2 mal), Salzmann, Matth├Ąus und K├╝hl an die Gastgeberinnen. Dann scheiterte Salzmann knapp im f├╝nften und Matth├Ąus setzte sich im Entscheidungssatz durch. Nachdem K├╝hl und Matth├Ąus gratulieren mussten sicherte H├Âffer mit ihren dritten Einzelsieg den verdienten Heimsieg. Im tags zuvor ausgetragenen Heimspiel gegen den Tabellenf├╝hrer, die Zweite aus Kaltenkirchen, t├Ąuscht die 3:8 Niederlage ├╝ber den Spielverlauf. Die Doppelniederlagen glichen H├Âffer und Salzmann umgehend aus. Auch hier waren die Partien umk├Ąmpft, wobei K├╝hl Fortune fehlte und dreimal im Entscheidungssatz gratulieren musste. Den dritten Punkt erk├Ąmpfte Salzmann.
Kreisderby geht an Demmin
In der Landesliga waren die Mannen aus Altentreptow in einem wichtigen Ausw├Ąrtsspiel bei der Vierten von Nord- West Rostock chancenlos. Im Doppel siegten Nico Hempel/ Rinaldo Kasch 3:1 und Christoph Vogt/ Roman Staks unterlagen. In den Einzeln m├╝hten sich die G├Ąste, doch nur Hempel konnte einmal als Sieger vom Tisch gehen. Durch diese 2:10 Niederlage entscheidet sich erst am letzten Spieltag, ob Altentreptow in der Liga verbleibt.
Sehr viel Brisanz herrschte im Bezirksligaspiel der Herren in der Werner- Seelenbinder- Halle in der Partie zwischen dem TTV 03 Demmin und dem Stavenhagener SV. Durch den Gewinn beider Doppel von Dieter Schulz/ Ren├ę Bl├Âdow ( 3:0) und Sebastian Bremer/ Frank Mienert ( 3:2) legten die Hausherren vor. In den Einzel blieb das Match bis zum 4:3 f├╝r den TTV 03 offen. Dann erh├Âhten Bremer, Mienert und Bl├Âdow zum 6:3. Mienert scheiterte dann nach 2:0 an Uwe G├╝nther, der damit dreimal unbezwungen blieb. Schulz, Bremer und Bl├Âdow sorgten dann f├╝r den 10:4 Endstand und f├╝r zwei ganz wichtige Punkte zum Klassenerhalt.
In der Bezirksklasse scheitet Altentreptows Zweite beim Spitzenreiter, der Dritten aus Waren deutlich 3:10. Punkten konnte nur das Doppel Edward Klimczuk/ Olaf Giesecke beide je einmal im Einzel. Frank Sprenger und J├╝rgen Feist bleiben ohne Z├Ąhlbares.

Category : Punktspiele Damen / Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.