Tischtennis spielen in Demmin


16
Sep

Zum Auftakt in der Tischtennis Bezirksliga 2015/ 16 traten die Herren des TTV 03 Demmin mit zwei Ersatzspielern, die sich ausgezeichnet pr√§sentierten beim Landesliga Absteiger in Penkun an. In einer spannenden, umk√§mpften und gleichwertigen Partie unterlagen die Demminer hauchd√ľnn 7:10. Im Spitzendoppel setzten sich Christoph Zahn/ Dieter Schulz mit 3:1 durch. Ren√© Bl√∂dow/ Martin Mehlhorn gewannen den ersten Satz, mussten den Zweiten ungl√ľcklich 9:11 abgeben und unterlagen 1:3. In den Einzeln blieb es durchweg spannend und alle Spiele waren nach beiden Seiten offen. Ungeschlagen mit vier Siegen, wobei drei erst im f√ľnften Satz entschieden wurden, blieb der Demminer Christoph Zahn. Bei etwas Fortune w√§re ein gerechtes unentschieden m√∂glich gewesen. Sein erstes Einzel gab Martin erst 7:11 im F√ľnften ab. Sein Zweites gewann er 13:11 im Entscheidungssatz. Nach schw√§cherem Start steigerte sich Ren√© Bl√∂dow und scheiterte nach gro√üartigem Match dem Spitzenspieler Zehm aus Penkun denkbar knapp 9:11 im f√ľnften Satz. Anschlie√üend gegen Kolin nochmals sehr stark. Es war durchweg eine geschlossene starke spielerische Mannschaftsleistung, was optimistisch auf die n√§chsten Spiele stimmt. Erstes Heimspiel am 27. September gegen Neubrandenburg III:
Die Altentreptower, in der Besetzung Christoph Vogt, Roman Staks, Nico Hempel und Rinaldo Kasch setzten sich bei der Zweiten in Anklam √ľberlegen mit 10:2 durch. Ungef√§hrdet gewannen auch die Stavenhagener gegen den Aufsteiger der Zweiten aus Blesewitz. Mit dem 10:6 Erfolg sind Stavenhagener in der jungen Saison mit zwei Siegen weiter ungeschlagen.
In der Bezirksklasse ist die zweite Vertretung der Stavenhagener weiter auf Erfolgskurs. Die junge dritte Mannschaft aus Anklam bekam wenig Entfaltungsmöglichkeit und musste bei der 2:10 Niederlage die Stärke der Gastgeber anerkennen.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.