Tischtennis spielen in Demmin


20
Mrz

Beim TTV 03 Demmin fand ein Halbfinalturnier um den Tischtennis Landespokal bis Bezirksebene statt. Nach der Auslosung traf in Gruppe eins das Team des SV Fortschritt Altentreptow zum Auftakt auf das sehr junge dritte Team des 1. TTC Greifswald und setzte sich 4:0 durch, wobei die S├Ątze knapp endeten. Anschlie├čend gegen die Sechste des TSV Rostock S├╝d lie├čen sich die Altentreptower ebenfalls nicht ├╝berraschen und gewannen 4:1. Im dritten Gruppenspiel zwischen Greifswald und Rostock ging es um den zweiten Endrundenteilnehmer. Die Rostocker sicherten sich die ersten drei Einzel, wobei sie zwei erst im f├╝nften Satz f├╝r sich entscheiden konnten. Die Greifswalder gewannen das Doppel und entschieden auch das folgende Spitzeneinzel f├╝r sich und schafften den 2:3 Anschluss. Dann erk├Ąmpften die Rostocker gl├╝cklich den 4:2 Sieg. In der anderen Gruppe traf der Gastgeber auf den SV Peterm├Ąnnchen Pinnow, dabei verletzte sich Dieter Schulz im ersten Satz und musste aufgeben. Davon lie├čen sich Christoph Zahn und Ren├ę Bl├Âdow nicht beeinflussen und spielten noch motivierter weiter. Nach 1:2 R├╝ckstand gewannen beide das Doppel und Zahn brachte Demmin nach vorne. Nach dem kampflosen Ausgleich gewann Bl├Âdow sicher 3:0 und der TTV 03 kam mit 4:3 weiter. In der Endrunde trafen die Altentreptower auf die Pinnower und waren von der Spielst├Ąrke ├╝berrascht. Zun├Ąchst gewann nur Christoph Vogt und die Altentreptower gerieten mit 1:2 ins Hintertreffen, da auch Vogt mit Roman Staks im Doppel 2:3 scheiterten schienen die Pinnower mit der 3:1 F├╝hrung f├╝r eine Pokal├╝berraschung zu sorgen. Jetzt sahen die Zuschauer einen Tischtennis Krimi. Vogt hatte gro├če M├╝he um mit 3:2 erfolgreich zu sein. Nico Hempel glich mit einem 3:0 zum 3:3 aus. Im entscheidendem letzen Einzel lag Staks 0:2 hinten und es sah nicht nach einem Erfolg aus. Mit gro├čem Kampfgeist und Energie schaffte er das Unm├Âgliche und sicherte den Altentreptower mit dem 3:2 die Finalteilnahme am 3. April in Ribnitz. Im anderen Endrundenspiel hatte es der TTV 03 Demmin mit der Sechsten aus Rostock zu tun. Zahn gewann m├╝helos 3:0, Sebastian Bremer unterlag 0:3 und Bl├Ądow fand zun├Ąchst nicht ins Match, glich ein 0:2 aus und scheitert 9:11 im f├╝nften Satz und die Rostocker f├╝hrten 2:1. Das Doppel ging an Zahn/ Bl├Âdow und Zahn brachte die Gastgeber in Front. Dann sahen die Fans ein umk├Ąmpftes Match von Bl├Âdow. Er lie├č sich vom Rostocker nicht beeinflussen und gewann 3:1. Damit ist auch der TTV 03 am 3. April in Rostock dabei.

Punktspiele
In den Samstagsbegegnungen der Herrenbezirksliga gab es keine ├ťberraschungen. Das Kreisderby gegen den Stavenhagener SV entschieden die Altentreptower deutlich mit 10:1 f├╝r sich. Von der Dritten des 1. TTC Greifswald lie├č sich der TTV 03 Demmin nicht ├╝berraschen und gewann mit 10:3.
In der Bezirksklasse hatte die Zweite aus Altentreptow beim Team der Uni Greifswald keine Siegchance und unterlag 2:10.

Category : Pokal Herren / Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.