Tischtennis spielen in Demmin


6
Nov

Beim AuswĂ€rtsspiel in der Tischtennis Bezirksliga hatten sich die Herren der ersten Mannschaft des TTV 03 Demmin in RĂŒhn viel vorgenommen. Gegen das zweite Team der Gastgeber gelangten die Demminer durch eine unkluge Doppelaufstellung gleich ins Hintertreffen, denn Christopher Studt/ Christoph Zahn und die Ersatzspieler Sebastian Bremer/ Steffen Poll mußten die Doppel abgeben. Dann erhöhten die Hausherren gar auf 4:1. Bremer, Studt und Zahn konterten und schafften den 4:4 Ausgleich. Dann ging es auf und ab und beim 7:7 Zwischenstand war alles offen. Gegen den Spitzenmann der Gastgeber spielte Poll dann groß auf und scheiterte erst im Entscheidungssatz. Studt glich aus und Bremer scheiterte. Nun mußte Zahn mit einem Sieg wenigsten das unentschieden retten. Dies gelang ihm mit einem schwer erkĂ€mpften 3:1 Erfolg. Beim 9:9 unentschieden punkteten fĂŒr den TTV 03 Demmin: Christopher Studt 3; Christoph Zahn 4; Sebastian Bremer 1; Steffen Poll 1.

Die Stavenhagener mußten in Waren gegen das zweite Team des TTC GrĂŒn- Weiß Waren ihr ganzes Können aufbieten um die Punkte zu entfĂŒhren. Durch den Gewinn beider Doppel durch Christian Kaab/ Christian Still und Uwe GĂŒnther/ Frank Kath starteten die Stavenhagener ausgezeichnet ins Match. Dann ging es auf und ab und die Hausherren gaben sich nicht geschlagen, zumal Still nicht seinen besten Tag hatte und ohne ZĂ€hlbares blieb. Christian Kaab und Frank Kath spielten stark auf und gewannen jeweils drei Einzelpartien. Uwe GĂŒnther ging zweimal als Sieger vom Tisch. Mit diesem schwer erkĂ€mpften 10:6 AuswĂ€rtserfolg festigten die Stavenhagener den dritten Tabellenplatz.

Das erwartete Spitzenspiel der Tischtennis Bezirksklasse zwischen der zweiten Vertretung des TTV 03 Demmin als Zweiter gegen den TabellenfĂŒhrer SV Aufbau Liessow/ Dieckhof in der Demminer Werner- Seelenbinder- Halle hielt, was die Vorschau versprach. Beide Teams gingen hoch motiviert ins Match. Sebastian Bremer/ Frank Mienert gewannen ihr Doppel und Steffen Poll/ Jörg Burwitz unterlagen. In den Spitzeneinzel setzten sich jeweils mit 3:1 Bremer und Blödow durch. Poll legte mit einem 3:1 nach und Burwitz scheiterte im Entscheidungssatz. Die GĂ€ste waren nicht geschockt, kĂ€mpften weiter und waren beim 5:5 wieder im Spiel. Nun ging es auf und ab und Burwitz unterlag erneut im fĂŒnften Satz und es stand 7:7. Bremer gewann und Burwitz mußte gratulieren. Nun setzte sich RenĂ© Blödow durch gewann damit alle vier Einzel und war garant fĂŒr den Gesamterfolg seines Teams, denn im letzten Einzel des spannenden Meisterschaftsspiel ging Poll als Sieger vom Tisch. Mit diesem knappen, aber verdienten 10:8 Erfolg ĂŒbernehmen die Mannen des TTV 03 die TabellenfĂŒhrung. FĂŒr die Zweite des TTV 03 spielten: Sebastian Bremer 3,5; RenĂ© Blödow 4; Steffen Poll 2; Jörg Burwitz; Frank Minert 0,5.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.