Tischtennis spielen in Demmin


18
Mrz

In der Tischtennis Verbandsoberliga bestritten die Damen des TTV 03 Demmin ohne ihre Spitzenspielerin ein Ausw√§rtsspiel in Hohenaspe und schlugen sich achtbar. Anna Matth√§us/ Annkatrin Lange gewannen ihr Doppel 3:0 und Johanna Salzmann/ Pauline K√ľhl scheiterten knapp 1:3. In den Einzel zeigte Matth√§us erneut ihre gewachsene Leistungsst√§rke, hatte aber erneut kein Fortune. Gegen die Nummer zwei und eins der Gastgeberinnen scheiterte sie nacheinander jeweils 10:12 im f√ľnften Satz. Salzmann und K√ľhl setzten sich bei einer Niederlage von Lange in der ersten Einzelrunde erfolgreich durch und das Match war beim 3:3 v√∂llig offen. In den folgenden knappen Partien blieben die Demminerinnen ohne Punktgewinn, wobei Lange ebenfalls denkbar knapp 10:12 im Entscheidungssatz unterlag. So traten die TTV 03 Damen die Heimreise mit einer 3:8 Niederlage an. Bei etwas Fortune in den knappen Partien, w√§re ein unentschieden m√∂glich gewesen.
In der Bezirksliga empfing die erste Herrenmannschaft des TTV 03 den Spitzenreiter aus Heringsdorf. Dieter Schulz/ Ren√© Bl√∂dow gaben ihr Doppel ab und Sebastian Bremer/ Frank Mienert f√ľhrten 2:0, mussten den Ausgleich hinnehmen, ehe sie sich im F√ľnften durchsetzten. In den Einzel blieb es zun√§chst ebenfalls ausgeglichen. Schulz und Mienert gewannen und Bremer und Bl√∂dow mussten gratulieren. In der zweiten Runde gewann nur Bl√∂dow und die G√§ste lagen 6:4 vorne. Nach dem 4:7 R√ľckstand k√§mpften die Hausherren weiter und gingen durch zwei knappe Siege von Schulz und je einem Erfolg durch Bremer und Bl√∂dow 8:7 in F√ľhrung. Die G√§ste gleich aus und Bremer brachte mit einer starken Leistung und einem 3:2 die Gastgeber wieder nach vorne. Im letzten Match unterlag Mienert und beide Teams trennten sich leistungsgerecht 9:9 unentschieden. Diesen Schwung setzten die Demminer zun√§chst in der Ausw√§rtspartie in Wolgast mit dem Gewinn beider Doppel durch Schulz/ Bremer, sowie J√∂rg Burwitz/ Janine May fort. In den Einzeln konnten Schulz und Bremer nicht an die Leistungen wie gegen Heringsdorf ankn√ľpfen und mussten vermeidbare Niederlagen hinnehmen. So gewann zun√§chst nur Burwitz und die Gastgeber glichen zum 3:3 aus. Da anschlie√üend May eine sichere F√ľhrung im Entscheidungssatz nicht nutzte gewannen die Wolgaster vier Partien und lagen 7:3 vorne. Schulz, Burwitz und Bremer verk√ľrzten zum 6:8. Nach dem Anschlusssieg von Schulz musste Burwitz gratulieren und die TTV 03 Herren mussten mit einer vermeidbaren 7:10 Niederlage die Heimreise antreten.
In der Bezirksklasse scheiterten die Herren der Zweiten des SV Fortschritt Altentreptow zweimal an eigenen Tischen. Zun√§chst gegen Rechlin 4:10 und dann gegen die Dritte aus Anklam 8:10. Gegen Rechlin waren nur das Doppel Karl- Heinz Mikschowski/ Wolfgang K√ľster und in den Einzel je einmal Mikschowski, Edward Klimczuk und Olaf Giesecke erfolgreich. Im wichtigen Match gegen Anklam wollten es die Altentreptower wissen und es entwickelte sich eine spannende Partie. Alleine acht Partien gingen √ľber die volle Distanz von f√ľnf S√§tzen, wobei jedes Team viermal erfolgreich war. Durch den Verlust beider Doppel waren die Hausherren von Beginn an im Hintertreffen. Sie gaben nicht auf und waren beim 5:5 wieder voll im Match und √ľbernahmen beim 8:7 sogar die F√ľhrung. Die letzten drei Einzel gingen dann an die G√§ste, wobei Frank Sprenger im hart umk√§mpften letzten Einzel erst knapp 9:11 im Entscheidungssatz gratulieren musste und die G√§ste gl√ľcklich waren.

Category : Punktspiele Damen / Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.