Tischtennis spielen in Demmin


12
Mrz
Christopher Studt legt Grundstein f├╝r Sieg

Christopher Studt legt Grundstein f├╝r Sieg

Die erste Herrenmannschaft des TTV 03 Demmin empfing in der Tischtennis Bezirksliga an eigenen Tischen den ungeschlagenen Spitzenreiter, das zweite Team des Kr├Âpeliner SV zum Meisterschaftsspiel. In den Auftaktdoppel scheiterten Dieter Schulz/ Christopher Studt 1:3 und Christoph Zahn/ Walter Kessel siegten 3:0. F├╝r einen Paukenschlag in den ersten Einzel sorgte Studt, der den Spitzenmann der G├Ąste mit 3:0 nieder rang. Zahn gewann ebenfalls 3:0, Schulz und Kessel mu├čten zun├Ąchst gratulieren und es stand 3:3. Anschlie├čend scheiterte Schulz im Entscheidungssatz. Dann gewannen die Hausherren sechs Partien in Folge und lagen mit 9:4 vorne. Kessel mu├čt noch einmal gratulieren, ehe Schulz mit seinem Erfolg den ├╝berraschenden klaren 10:5 Sieg sicherte. F├╝r den TTV 03 spielten: Dieter Schulz 2; Christopher Studt 3; Christoph Zahn 3,5; Walter Kessel 1,5. In der folgenden Ausw├Ąrtspartie lie├čen sie dem Neubukower Team keine Chance und traten die Reise mit einem 10:0 Erfolg an.

Die Mannen des SV Frortschritt Altentreptow bezwangen an eigenen Tischen die Neubukower deutlich mt 10:2. Nur Ersatzspieler Wolfgang K├╝ster mu├čte zweimal gratulieren. Die Punkte erk├Ąmpften: Roman Staks 3,5; Christoph Vogt 2,5: Nico Hempel 3,5; Wolfgang K├╝ster 0,5.

In der Bezirksklasse traf das zweite Team des TTV 03 Demmi in Kr├Âpelin auf die dortige Dritte. Beide Doppel konnten die G├Ąste auf der Habenseite verbuchen. Auch in den Einzeln gaben sie wenig ab und bauten den Vorsprung stetig aus. Am Ende waren am 10: 3 Sieg der Demminer wie folgt beteiligt: Ren├ę Bl├Âdow 3,5; Steffen Poll 1,5; J├Ârg Burwitz 2,5; Karl- Heinz Mikschowsky 2,5.

Der Demminer Hanseat weilte in K├╝hlungsborn und lieferte sich mit den Hausherren einen spannenden Fight. Peter Sch├Ânfeld/ Lutz Simanowski gewannen ihr Doppel und Ralf Dettmann/ Axel Dehn unterlagen im Entscheidungssatz. In den Einzel blieb es ausgeglichen, beide Teams in den ersten beiden Runden jeweils zwei Partien gewnnen und es stand zwischenzeitlich 5:5. Dann legten die G├Ąste mit drei Siegen zum 8:6 vor. Die Gastgeber gaben nicht auf und k├Ąmpften um jeden Ball und schafften mit drei Siegen bei einer Niederlage noch ein 9:9 unentschieden.

Die Zweite des Stavenhagener SV spielte in Greifswald gegen das Team der Uni und unterlag mt 5:10. Thomas Rolff/ Patrick Koschicke gewannen ihr Doppel und Philipp Selker/ Rick-Maurice Perleberg mu├čten gratulieren. Nach der ersten Einzelrunde lagen die Hausherren mit 4:2 vorne, da nur Perleberg f├╝r die Stavenhagener punkte. Im zweiten weiteren Spielverlauf siegten nur Koschicke und Rolff und es stand 9:4. Selker verk├╝rzte auf 5:9, ehe die Gastgeber mit einem weiteren Sieg den 10:5 Erfolg sicherten.

Altentreptows Zweite war an eigenen Tischen gegen die G├╝tzkower ohne Siegchance und unterlag deutlich 0:10.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.