Tischtennis spielen in Demmin


1
Mai
Christoph Zahn

Christoph Zahn

In der Tischtennis Bezirksliga der Herren kam es in Rostock zu einem spannungsgeladenem Spitzenspiel. Gastgeber war das fĂŒnfte Team des TSV Rostock SĂŒd als Zweiter und der Tabellendritte, die Mannen des TTV 03 Demmin reisten als GĂ€ste an. Von Anfang an kĂ€mpften beide Teams um jeden Ball, denn fĂŒr beide ging es um wichtige Punkte fĂŒr den Aufstieg. Dieter Schulz/ Christopher Studt fĂŒhrten im Doppel bereits mit 2:0 SĂ€tzen, mußten dennoch gratulieren. Walter Kessel/ Christoph Zahn scheiterten 1:3 und die GĂ€ste hatten einen schlechten Start. Studt unterlag knapp in der VerlĂ€ngerung des Entscheidungssatzes. Durch Siege von Schulz, Kessel und Zahn schafften die Demminer den Ausgleich. Im weiteren Verlauf konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. So war beim Stand von 8:8 noch keine Entscheidung gefallen. Mit ihrem jeweils dritten Einzelsieg sicherten dann Zahn und Studt nach dreieinhalb Stunden den knappen 10:8 AuswĂ€rtssieg fĂŒr die TTV 03 Herren. Schulz und Kessel steuerten zwei Punkte bei.
Im Kreisderby hatten sich die Stavenhagener an eigenen Tischen gegen den TTV 03 Demmin einiges ausgerechnet. Gut erholt spielten die Demminer aber sehr konzentriert auf. Bereits die Doppel durch Schulz/ Studt gegen Christian Kaab/ Christian Still und Kessel/ Zahn gegen Uwe GĂŒnther/ Frank Kath gingen jeweils mit 3:0 an die GĂ€ste. In den Einzeln gab es durchweg knappe SatzausgĂ€nge.

Christopher Studt

Christopher Studt

ZunĂ€chst gewann Kaab mit 3:1 gegen Studt. Dann erhöhten Schulz und Zahn mit je zwei Siegen und Kessel und Studt auf 8:1 fĂŒr die TTV 03 Herren. Kath setzte sich knapp 3:2 gegen Kessel durch. Schulz gewann gegen Still. Zahn mußte Kaab gratulieren und in einem sehr spannendem Match war Kessel im Entscheidungssatz gegen GĂŒnther der GlĂŒcklichere und stellte den unerwarteten deutlichen 10:3 Endsieg her. Da die Rostocker ebenfalls ihre letzten beiden Partien gegen Gremmelin und Stavenhagen jeweils mit 10:4 gewannen belegen die TTV 03 Herren den dritten Rang zum Saisonabschluß und steigen in die Landesliga auf.

Die Altentretower gewannen bei der Zweiten des TTC GrĂŒn- Weiß Waren mit 10:3

Zweite des TTV 03 gewinnen Spitzenspiel

Im AuswĂ€rtsspiel traf die zweite Mannschaft des TTV 03 Demmin in der Bezirksklasse auf den Spitzenreiter SV Aufbau Lissow/ Diekhof. RenĂ© Blödow/ Oliver Lange siegten im Doppel knapp 3:2 und Steffen Poll/ Jörg Burwitz mußten gratulieren. Bis zum Zwischenstand von 4:4 blieb das Match offen, dann erhöhten Burwitz, Lange und Blödow fĂŒr die Demminer auf 7:4. Burwitz und Lange scheiterten anschließend und die Hausherren schafften den Anschluß. Poll gewann 3:0. In zwei umkĂ€mpften Partien setzten sich dann Lange und Blödow im Entscheidungssatz durch und sicherten den 10:6 Gesamtsieg fĂŒr die PeenestĂ€dter. Mit diesem wichtigen Sieg erkĂ€mpfte das zweite Team des TTV 03 Demmin die TabellenfĂŒhrung und steigt in die Bezirksliga auf.

Die Mannen des Demminer Hanseat spielten zum Saisonabschluß in Rövershagen und gewaannen 10:4. Im Doppel setzten sich Peter Schönfeld/ Lutz Simanowski durch und Ralf Dettmann/ Roland Hein unterlagen. In den Einzel setzten sich die GĂ€ste ĂŒber die ZwischenstĂ€nde 4:2; 6:3 ab, wobei sie fĂŒnfmal im Entscheidungssatz GlĂŒck hatten. Punkte erspielten: Ralf Dettmann 2; Peter Schönfeld 1,5; Lutz Simanowski 3,5; Roland Hein 3. Mit diesem Erfolg belegen sie den dritten Rang.

Die zweite Stavenhagener Vertretung unterlag an eigenen Tischen Krien mit 4:10. Nur das Doppel Thomas Rolff/ Patrick Koschnicke und in den Einzel zweimal Sebastian Ritter und einmal Rick-Maurice Perleberg gingen als Sieger vom Tisch. Die Gastgeber kÀmpften, was auch zahlreiche knappe 2:3 Niederlagen bestÀtigen. Die zweite Altentreptower Mannschaft war bei der Zweiten in Anklam chancenlos und unterlag 1:10.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.