Tischtennis spielen in Demmin


5
Feb

In der Tischtennis Bezirksliga der Herren gab es am Wochenende richtungsweisende Partien. Zun├Ąchst empfing die erste Herrenmannschaft des TTV 03 die dritte Vertretung des 1. TTC Greifswald. Es entwickelte sich von Anfang bis Ende ein spannendes Match. Bis zum 7:7 war noch nicht abzusehen, wer das besserer Ende f├╝r sich hat. Nun legten die Hausherren noch mal zu und Christoph Zahn, Walter Kessel mit jeweils knappen Siegen im Entscheidungssatz und Dieter Schulz 3:0 sicherten den 10:7 Erfolg. Dies wollten die Demminer tags darauf gegen den Spitzenreiter aus Penkun fortsetzen. Dieter Schulz/ Christopher Studt siegten knapp im Doppel und Walter Kessel/ Christoph Zahn unterlagen im F├╝nften. In den Einzeln konnten Kessel und Schulz an die Leistung des Vortages nicht ankn├╝pfen. Kessel k├Ąmpfte, blieb jedoch ohne Z├Ąhlbares. Schulz gewann nur einmal. Studt scheiterte zweimal im Entscheidungssatz und gewann einmal. Mit einer gro├čen Steigerung zum Spiel gegen Greifswald ging Zahn an die Tische und gewann alle vier Einzel. So konnten die G├Ąste mit einem gl├╝cklichen 10:7 die Heimreise antreten und sind weiter ohne Niederlage Tabellenerster. Die Sch├╝lerinnen des TTV 03 spielten gegen die Penkuner frech auf und gewannen so manchen Satz. Knapp scheiterte Johanna Salzmann gegen den Spitzenmann mit 10:12 im Entscheidungssatz und gegen die Nummer Zwei 1:3. Ein Punktgewinn blieb den jungen Demminer Talenten verwehrt. Die zweite Mannschaft des TTV 03 hatte den TSV Binz zu Gast und unterlag 4:10. Drei Partien gingen im f├╝nften Satz an die G├Ąste. Die Punkte erk├Ąmpften: Steffen Poll ( 2), J├Ârg Burwitz ( 1) und die als Ersatz aufgebotene Johanna Salzmann ( 1). Sehr stark pr├Ąsentierte sich erneut der Stavenhagener SV in der Bezirksliga. An eigenen Tischen lie├čen sie den G├Ąsten aus Heringsdorf keine Entfaltungsm├Âglichkeiten und gewannen ├╝berraschend deutlich mit 10:1. Nur Philipp Selker mu8├čte J├╝rgen K├Ânig vom G├Ąsteteam gratulieren.

In der Bezirksklasse gewann die zweite Altentreptower Mannschaft zu Hause mit 10:7 gegen die Dritte aus Anklam. Durch den Gewinn beider Doppel von Olaf Giesecke/ Frank Sprenger und Karl- Heinz Mikschowsky/ Wolfgang K├╝ster starteten die Hausherren gut. Sprenger legte im Einzel nach. Anschlie├čend setzten sich die Gastgeber nach und nach bis zum 9:4 ab. Zu sicher f├╝hlend lie├čen die Altentreptower etwas nach und die Anklamer kamen auf 7:9 heran. Mikschowsky sorgte dann mit seinem Sieg f├╝r den verdienten Endstand. Gegen den Spitzenreiter, die Siebte des TSV Rostock m├╝hten sich die Mannen des Demminer Hanseat, doch es reichte nicht zum Sieg. Bei der 6:10 Niederlage punkteten auf Demminer Seite das Doppel Roland Hein/ Ralf Dettmann und im Einzel Lutz Simanowski ( 2), Roland Hein ( 2), Ralf Dettmann ( 1), Peter Sch├Ânfeld.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.