Tischtennis spielen in Demmin


4
Nov

In der Tischtennis Bezirksliga reiste die Erste des TTV 03 Demmin voller Tatendrang zum ungeschlagen Team der Zeiten von Gr├╝n- Wei├č Waren. Eine Doppelumstellung brachte nichts und die Demminer lagen 0:2 hinten. Dann spielten Dieter Schulz und Christoph Zahn im oberen Paarkreuz stark auf, wobei Zahn ein 0:6 im vierten Satz noch drehte. Ren├ę Bl├Âdow brachte die G├Ąste nach vorne. Anna Matth├Ąus hatte zun├Ąchst mit den Warener Materialspielern ihre M├╝he und musste zweimal gratulieren. In der zweiten Runde punkteten erneut Zahn, Schulz und Bl├Âdow und der TTV 03 f├╝hrte 6:4. Nun steigerte sich Matth├Ąus, scheiterte knapp 2:3 gegen Warens Nr. eins und anschlie├čend nochmals nach starker Leistung 1:3. Bl├Âdow konnte eine 2:0 Satzf├╝hrung nicht nutzen. Zahn und Schulz blieben ohne Niederlage und so ├╝bernehmen die Demminer mit dem knappen 10:8 Ausw├Ąrtssieg mit 12:0 Punkten die Tabellenspitze.
In der Bezirksklasse unterlag der Demminer Hanseat knapp 8:10 bei der Dritten in Kr├Âpelin. In diesem spannenden Match fehlte den Hanseaten das n├Âtige Fortune, denn vier Partien gingen knapp im Entscheidungssatz an die Gastgeber. St├╝tze der Demminer war wiederum mit vier Einzelsiegen Lutz Simanowski. Weiter punkteten f├╝r die G├Ąste das Doppel Ralf Dettmann/ Axel Dehn und im Einzel Ralf Dettmann ( 1), Peter Sch├Ânfeld ( 1) und Axel Dehn ( 1). Altentreptows Zweite kehrte von der Dritten in Anklam mit einem 10:6 Erfolg zur├╝ck. Grundstein legten die G├Ąste mit dem Gewinn beider Doppel durch Edward Klimczuk/ Olaf Giesecke und Karl- Heinz Mikschowsky/ Wolfgang K├Âster. In der ausgeglichenen Partie mit sieben F├╝nfsatzspielen gingen Mikschowsky( 3), Klimczuk ( 1), Giesecke ( 2) und K├Âster ( 2) als Sieger vom Tisch und festigten den Mittelfeldplatz.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.