Tischtennis spielen in Demmin


16
Nov

Herzlichen Gl√ľckwunsch zur Herbstmeisterschaft mit einer starken und konzentrierten Mannschaftsleistung in der Hinrunde der Bezirksklasse.

Das mit Spannung erwartete Stadtderby in der Tischtennis Bezirksklasse bot den Zuschauern gute Tischtennis Kost mit spannenden Partien. Im Doppel setzen sich J√∂rg Burwitz/ Frank Mienert ( TTV 03) 3:0 gegen Ralf Dettmann/ Roland Hein durch. Das zweite Doppel gewannen vom Gastgeber Peter Sch√∂nfeld/ Lutz Simanowski gegen Janine May/ Martin Mehlhorn 3:0. In den Einzeln blieb das Derby bis zum 4:3 f√ľr die Hausherren offen, wobei May und Mienert erst knapp im F√ľnften scheiterten. Nun waren die G√§ste richtig warm, gewannen f√ľnf Spiele in Folge und lagen 8:4 vorne. Am Ende gewann die Zweite des TTV 03 mit 10:6 und ist ungeschlagen ( nur ein unentschieden) Herbstmeister. Die Einzelpunkte f√ľr den Demminer Hanseat erk√§mpften Lutz Simanowski ( 3); Ralf Dettmann ( 1); Roland Hein ( 1), Peter Sch√∂nfeld. Bei den G√§sten blieb mit drei Einzelsiegen Martin Mehlhorn ohne Niederlage. Weiter punkteten Frank Mienert ( 3); J√∂rg Burwitz ( 2); Janine May ( 1).
In der Landesliga der B- Sch√ľler/ innen reisten die Talente aus T√ľtzpatz zur ersten Runde nach Schwerin. Gegen die Gastgeber war nichts zu holen und die G√§ste mussten ein 0:10 einstecken. Anschlie√üend gegen das Team aus Parchim entwickelte sich ein spannendes Match mit einem 5:5. Zo√© Kirchner/ Marie Gehrke setzten sich im Doppel durch. Nele Haupt und Sophie Krenz mussten gratulieren. Im Einzel spielte Kirchner konzentriert und stark auf und gewann beide Partien. Gehrke und Haupt gingen je einmal erfolgreich vom Tisch. F√ľr Krenz galt es Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Category : Punktspiele Herren

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.