Tischtennis spielen in Demmin


9
Sep

Mit dem Landespokal der Damen und den Landesranglisten der M√§dchen gab es gleich einen hei√üen Start in die neue Saison. In zwei starken Vorrunden zu je f√ľnf Damen wurden die Halbfinalisten gesucht. In Gruppe eins ging es sehr spannend zu. Am Ende waren die ersten drei Damen mit je 3:1 punktgleich. Zwischen Platz Zwei und Drei entschied bei Satzgleichheit das Spiel gegeneinander f√ľr Anna Matth√§us ( TTV 03). In der anderen Gruppe war Johanna Salzmann ( Greifswald) gegen Antje Aud√∂rsch ( Hagenow) chancenlos und kam als Zweite weiter. Im Halbfinale musste Matth√§us Aud√∂rsch gratulieren und Salzmann erreichte mit einem 3:2 Erfolg das Finale, wo sie erneut auf Aud√∂rsch traf. Jetzt hatte sich Salzmann besser auf die Spielweise eingestellt und wurde mit einem knappen 3:2 Landespokalsiegerin. Im Doppel erk√§mpften Anna Matth√§us/ Janine May ( TTV 03) einen dritten Rang. Dritte wurden auch Johanna Salzmann/ Julia Lewerentz ( Greifswald).
Spannend ging es auch bei der Ausspielung der Landesranglisten, die im System jede gegen jede in Rostock ausgetragen wurde. Bei den M√§dchen hatte Matth√§us gegen Lusie Tieglack einige M√ľhen, ehe sie 3:2 siegt. Anschlie√üend gegen Annkatrin Lange ( Parchim) war es wiederum sehr spannend. Matth√§us holte im Entscheidungssatz ein 3:7 zum 8:8 Ausgleich auf, musste dann einen Kantenball hinnehmen und scheiterte. Im letzten Turnierspiel gab es das Aufeinandertreffen von Salzmann gegen Matth√§us. Beide boten eine umk√§mpfte und spannende Partie mit knappen Satzausg√§ngen. 9 f√ľr Matth√§us, dann 13 und 16 f√ľr Salzmann und noch einmal 6 f√ľr Salzmann. Damit gewann Salzmann mit nur einem Satzverlust souver√§n die Landesrangliste vor Lange und Matth√§us.
Ganz eng ging es auch bei der Landesrangliste der Sch√ľlerinnen B bis 12 Jahre zu. Alle Sch√ľlerinnen schenkten sich nichts. Am Ende waren die ersten Drei mit je 7:1 punktgleich und die S√§tze gaben den Ausschlag. Siegerin wurde Hannah Heilck ( Parchim) vor Zo√© Kirchner ( T√ľtzpatz) und Melanie Pl√∂tz ( Nord West Rostock). Mit 5:3 erk√§mpfte sich die T√ľtzpatzerin Kristin Scheffler einen ausgezeichneten vierten Platz. Hinten wurde es erneut eng. Rang sechs bis acht erspielten je 2:6 Punkte. Das schlechtere Satzverh√§ltnis hatte hier Vievien Werth ( T√ľtzpatz) und wurde Achte.

Category : Landesrangliste / Turniere

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.